Sonntag 5. Februar 2023

Ghost laden zum Dance Macabre in der Festhalle Frankfurt ein

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Am 22.04.2022 besuchten Ghost die Festhalle Frankfurt. Nach 2 Jahren Pause und zahlreichen Verschiebungen fand nun endlich die heiß ersehnte Show in den altehrwürdigen Hallen der Frankfurter Messe statt.

Als Support wurden sie von Twin Temple und Uncle Acid and the Dead Beats begleitet. Als bekennende Satanisten mit eigenem Zirkel zelebrieren Zachary James und Sängerin Alexandra James Okkultes und schwarze Magie in Texten und Live-Shows. Neben einer gewissen optischen Opulenz und der faszinierend-einnehmenden Stimme von Alexandra James kann „Twin Temple“ mit zudem einer poppigen Eingängigkeit punkten, die sich allerdings zu keiner Zeit abnutzt oder gar langweilig wird.

Uncle Acid & the Deadbeats ist eine englische Doom-Metal- und Psychedelic-Rock-Band aus Cambridge. Die Band wurde im Jahr 2009 gegründet. Im Jahr 2010 erschien mit Vol. 1 das Debütalbum, ehe 2011 das zweite Album Blood Lust folgte. Nachdem am 18. März 2013 die Single Poison Apple veröffentlicht worden war, folgte das Album Mind Control am 15. April über Rise Above Records und am 14. Mai bei Metal Blade Records. Das Album wurde in den Chapel Studios unter der Leitung von Jim Spencer aufgenommen. Der Veröffentlichung folgten zwei Konzerte in London.

Ghost (engl. ‚Geist‘) ist eine schwedische Heavy-Metal-Band aus Linköping. Die Mitglieder der Band treten maskiert und anonym auf und werden jeweils mit „A Nameless Ghoul“ (engl. ‚Ein namenloser Ghul‘) angegeben. Der Sänger, Tobias Forge, tritt offiziell unter dem Namen „Papa Emeritus“ bzw. „Cardinal Copia“ mit der jeweiligen römischen Zahl als Symbol der jeweiligen Epoche auf. Pünktlich um 21:00 Uhr begann die Show, was Ghost auf der Bühne boten konnte man nur als opulent bezeichnen, hier wurde Entertainment noch groß geschrieben. Seien es die zahlreichen Kostüme des Sänger Forge, welche er öfters wechselte, eine bombastische Lightshow, Feuerwerk oder Pyroeffekte, es fehlte an nichts. Durch seine Art gewann Sänger Forge recht schnell sein Publikum, er ist einfach ein perfekter Entertainer. Dabei darf man natürlich nicht seine Band vergessen, die „Nameless Ghouls“ haben mittlerweile ein neues Outfit spendiert bekommen. Auch sie wussten das Publikum zu unterhalten.

Twin Temple

Uncle Acid & the Dead Beats

Ghost

Fotos © by Boris Korpak/ bokopictures & Text © by Jan Heesch

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel