Montag 28. November 2022

Joseph Conrad: Lord Jim

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Jim versucht, seiner Vergangenheit zu entkommen. Als Erster Offizier auf einem Pilgerschiff beging er einen schrecklichen Fehler, der ihn Ruf und Laufbahn kostete. Nach langen Reisen erreicht er die entlegene Insel Patusan im Indischen Ozean, wo er sich das Vertrauen der Einheimischen erwirbt. Als Friedensstifter wird er hoch verehrt, aus Jim wird Lord Jim. Doch dann tauchen Piraten auf, und sie scheinen zu wissen, wer er wirklich ist.

Lord Jim ist Joseph Conrads tiefgründigster und facettenreichster Roman: die virtuose Charakterstudie eines Menschen, der von Heldentum träumt 
und doch moralisch versagt, eine mitreißende Abenteuererzählung und nicht zuletzt eine erschütternde Parabel auf die Zerstörungswut des Kolonialismus.

Joseph Conrad (Autor)

Joseph Conrad, geboren am 3.12.1857, wuchs als Waise bei seinem Onkel in Krakau auf. 1874 ging er zunächst nach Frankreich, wurde 1886 britischer Staatsbürger und machte als Seemann seine Leidenschaft zum Beruf. Als er 1890 aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf aufgeben musste, verarbeitete er seine Reiseerlebnisse in seinen Erzählungen, unter denen „Lord Jim“ (1900) und „Herz der Finsternis“ (1902) zu den berühmtesten zählen. Joseph Conrad starb am 3.8.1924 in England.

Christian Brückner (Sprecher)

Christian Brückner, geboren 1943 in Schlesien, wuchs in Köln auf. Engagements am Theater, kontinuierliche Arbeit für Funk und Fernsehen. 1990 erhielt er den Grimme-Preis Spezial in Gold. Schwerpunkt seiner Arbeit heute: öffentliche Literaturlesungen, oft eingebunden in einen musikalischen Zusammenhang. 2000 Gründung des Hörbuchverlags parlando mit seiner Frau Waltraut. 2005 Auszeichnung des gesamten Programms mit dem Deutschen Hörbuchpreis. 2012 wurde Christian Brückner der Sonderpreis für sein Lebenswerk verliehen, 2017 erhielt er den Ehrenpreis der Deutschen Schallplattenkritik und 2018 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel