Samstag 26. November 2022

Anna Aaron – Gummy

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Auf ihrem neuen Album “Gummy” präsentiert die Basler Musikerin Anna Aaron ihre eigene Art, den Einfluss elektronischer Musik auf melodische Pop Songs auszuüben.

Der starke Fokus von Anna’s Songwriting auf dem rhythmischen Element steht mehr denn je im Vordergrund auf ihrem vierten Album, welches seine Einflüsse aus der deutschen elektronischen Musik der 1970er Jahre, David Bowie’s “Station To Station” und der alternativen Popszene zieht.
Bernard Trontin von The Young Gods nahm ihre programmierten Beats und übertrug sie auf das Schlagzeug; somit wurde eine Ästhetik erzeugt, welche die Wucht von schweren Rockdrums mit der Tanzbarkeit von perkussiven, rhythmisch unerwarteten Patterns verbindet. Das Album lebt vom starken emotionalen Ausdruck von Anna Aaron und Bernard Trontin und vermag in die Welt einer komplexen Kreativität abzutauchen, ohne dabei seine natürliche musikalische Intuitivität zu verlieren.

Die elf Lieder wurden von Anna in ihrem Studio und in dem Häuschen in den Bergen produziert, wo sie zuvor bereits das Material für die vorausgehende Kollaboration mit Bernard Trontin – das Ambient Album “Moonwaves” – aufgenommen hatte. Als letzter Schritt der Produktion nahm Anna’s Bruder Alain Meyer die Schlagzeugspuren in seinem Studio in Basel auf. Das Resultat ist eine Reise durch Texturen von sowohl düsterer Energie als auch glitzernder Verspieltheit und verkörpert einen Drang nach Phantasie, Bewegung und der Entdeckung neuer Wege.

Das Album setzt die Themen der persönlichen Erzählungen und Identitäten in den Mittelpunkt. Im Prinzip ist es ein Album über Herzschmerz in seinen späteren Stadien – wenn man bereits angefangen hat, neue Leute kennenzulernen und langsam den eigenen emotionalen Raum zurückerobert.
“Ein Lied zu produzieren, kann sich sehr wie die Möbilierung eines Zimmers anfühlen”, sagt Anna über den Schaffensprozess. “Du hast die Basis durch die Akkorde und Melodie, und dann fügst du kleine Dinge hinzu, um es persönlicher und interessanter zu machen. Auf eine Art ist jedes Album eine kleine Welt, die du für dich selbst baust, und in der du dann leben kannst für ein Jahr oder so.

Die “Gummy”-Welt ist besonders magisch für mich, weil ich noch nie so viel persönlichen Aufwand und Präzision in die Herstellung eines Albums investiert habe. Ich wünsche mir, dass andere auch darin leben und hoffentlich etwas Trost und Energie dort finden können.”

Bei iTunes kaufen

Listen on Apple Music

Wir verlosen: 2 CDs Anna Aaron – Gummy
VÖ: 07.10.2022
Label: Hummus Records
Teilnahmeschluss ist der 30.11.2022
Einfach eine E-Mail mit Adresse an: gewinnspiel@cityguide-rhein-neckar.de
Stichwort: Anna Aaron – Gummy

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel

Neil Young: Harvest Time

MIDWIVES

PIGGY

BoomBox in Frankfurt