Montag 28. November 2022

††† (CROSSES) veröffentlichen – Sensation

Genre: Rock

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

††† (Crosses) alias das Duo aus Deftones-Sänger Chino Moreno und Produzent/Multi-Instrumentalist Shaun Lopez haben einen weiteren Vorboten ihrer kommenden EP „PERMANENT.RADIANT“ geteilt, die am 9. Dezembererscheint und ihr erstes neues Projekt seit über einem Jahrzehnt markiert. „SENSATION“ nennt sich der jüngste Track, der gegenüber dem ersten, Ende Oktober veröffentlichten Vorboten „VIVIEN“ einen Gang nach oben schaltet. Über unruhig zuckende Electro-Impulse, schleppende Bässe und wuchtige Bassgitarren legt Chino Moreno seine entrückt-schönen Vocals. 

Hier gibt es das Musikvideo zu „SENSATION“ zu sehen, in dem wir einmal mehr der Protagonistin aus den letzten Videos, Schauspielerin Thais Molon, begegnen. In diesem Fall in einer etwas unheimlichen Situation: sie erwacht nach einem Autounfall in einer gottverlassenen Gegend und versucht, eine Mitfahrgelegenheit zu finden. Gepaart mit grobkörnigen Aufnahmen von Chino Moreno und Shaun Lopez, die den Song in einer engen, dunklen Gasse performen, fängt das Video die für ††† (Crosses) charakteristische Stimmung auf gelungene Weise ein.

Die kommende EP hält insgesamt sechs Tracks bereit, darunter den ursprünglich nur auf Vinyl erhältlichen Track „DAY ONE“. Im Frühjahr hatte sich das Duo mit der ersten eigenen Musik seit 2014 zurückgemeldet und die beiden intensiven Hymnen „INITIATION” und „PROTECTION“ veröffentlicht. Mit „SENSATION“ lassen ††† (Crosses) nun eine weitere Visitenkarte ihrer elektronischen Vision da: unverfälscht, angstbeladen, voller Vorahnung und Verlangen.

ÜBER CROSSES (†††):
Crosses (†††) ist das Projekt von Chino Moreno (Deftones) und Produzent/Multi-Instrumentalist Shaun Lopez. Beide sind für ihre grüblerischen, brütenden Songs bekannt, die sie seit Jahren machen – getrennt voneinander und seit 2011, dem Gründungsjahr von Crosses, immer wieder auch zusammen. Das Klangbild des Duos ist durch opulente elektronische Produktionen, modulare Synthesizer und hymnische Vocals charakterisiert, mit dem tiefe Emotionen kanalisiert werden. Die erste EP „†“ erschien noch im Gründungsjahr 2011, 2012 folgte die EP „††“ und drei Jahre später das selbstbetitelte Debütalbum. 2020 gaben Crosses mit einer Coverversion von Cause and Effects Synth-Pop-Juwel „The Beginning of the End” ein Lebenszeichen von sich, 2021 setzten sie die Tradition fort und coverten „Goodbye Horses“ von Q Lazzarus. Dieser Track erschien bereits auf Warner Records, wo die Band einen neuen Plattenvertrag unterzeichnete. In diesem Jahr schlagen ††† (Crosses) ein neues Kapitel in ihrer Bandgeschichte auf und veröffentlichen mit „PERMANENT.RADIANT“ ihr erstes Projekt seit über zehn Jahren.

††† (CROSSES) folgen:
Instagram | Twitter | Facebook

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel