Freitag 19. Juli 2024

Doppelter Spass mit den Donots im Schlachthof Wiesbaden

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Am 22.04.2023 war es mal wieder soweit, die Donots besuchten die Hallen des Schlachthof Wiesbaden um mal wieder eine richtig große Sause vom Stapel zu lassen. Es war mal wieder Zeit für eine weitere legendäre Doppelshow. Das sollte bedeuten dass an diesem Tag nicht nur ein Konzert der Ibbenbürer Truppe auf dem Plan stand, nein, es wurden zwei Shows, eine am Mittag, und eine am Abend geplant und durchgeführt. Support waren Akne Kid Joe die bei beiden Shows die Vorstellung eröffnen sollten.

Akne Kid Joe spielten ihren Punk mit teils recht provokanten Texten sicher vor ihrem Publikum und wußten ihre Fans zu begeistern, sowohl bei der Mittagsshow wie auch am Abend.

Das Mittagskonzert der Donots bestach vorallem durch das teilweise recht junge Publikum, man konnte fast denken es wäre ein reines Familienfest. Doch der Stimmung und der Aktion tat dies keinen Abbruch. Selbst die jüngsten Teilnehmer gaben alles und scheuten sich nicht auch mal auf der Menge zu surfen. Sänger Ingo war begeistert, er hatte vorher noch nie Crowdsurfer unter 10 Jahren gesehen. Deshalb lud er alle Kinder in der Halle auf die Bühne ein um mit der Band gemeinsam ein Lied zu singen und zu tanzen. Dieses Erlebnis werden weder Band noch Kinder so schnell vergessen, so etwas Einmaliges sucht man sonst vergebens, wahrscheinlich alleine dadurch dass in der Regel der Anteil Kinder eher geringer ist. Ansonsten war auch die Mittagsshow eine würdige Donots Show, man mußte jederzeit mit etwas Unerwartetem rechnen. Sei es ein Besuch von Sänger Ingo im einem Circle Pit oder einem Bad in der Menge. Musikalisch stand natürlich bei beiden Shows das aktuelle Album „Heute ist ein guter Tag“ im Fokus, die alten Klassiker wurden natürlich nicht vergessen. So mußte keiner auf Songs wie „Stop the clocks“ , „So long“ , „Whatever happened to the 80s“ oder „Calling“ verzichten.

Bei der Abendshow ging es dann ein wenig härter zur Sache, das nun erwachsenere Publikum nutze ausgiebig die Möglichkeit auf der Menge zu surfen wenn es der aktuelle Song ermöglichte. Diesmal wurden 2 Gäste auf die Bühne eingeladen die beide verkleidet waren, einer als Banane und einer als Saurier. Sänger Ingo hatte den Wunsch mal zu sehen wie ein Saurier eine Banane frisst. Anschließend surften beide Gäste gemütlich auf dem Publikum durch die Halle. Neue Songs wie „Längst noch nicht vorbei“ , „Hey Ralph“ oder „Kometen“ kamen alle sehr gut beim Publikum an. Die Stimmung war bei beiden ausverkauften Shows jederzeit großartig. Kann man einer Band mehr Respekt entgegenbringen als 2 Shows an einem Tag möglich zu machen? Laut Sänger Ingo würde sowas nur in Wiesbaden funktionieren, deshalb kommen die Donots immer wieder gerne zurück um die besten Shows ihrer Karriere im Wiesbadener Schlachthof zu spielen.

Text und Bilder by Jan Heesch

Akne Kid Joe

Donots Mittag