Samstag 2. Dezember 2023

††† (CROSSES) veröffentlichen ihr neues Album „Goodnight, God Bless, I Love U, Delete.“

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

††† (Crosses) alias Chino Moreno von den Deftones und Produzent/Multi-Instrumentalist Shaun Lopez haben ihr neues Album „Goodnight, God Bless, I Love U, Delete“ über Warner Records veröffentlicht. Das Projekt enthält die neue Single „Big Youth“ mit El-P, ein weiteres Highlight ist die Kollaboration „Girls Float † Boys Cry“ mit Robert Smith von The CureHIER kann man in die Klangwelten des Duos eintauchen.

Listen on Apple Music

Fans in Nordamerika können sich außerdem im kommenden Jahr auf eine Tour von ††† freuen, die im Februar und März durch 22 Städte führt. Zuvor hatte die Band bereits eine Reihe von Live-Terminen in New York, San Francisco und Los Angeles für November und Dezember dieses Jahres angekündigt – sämtliche Tickets waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft, ebenso die daraufhin angesetzten, je zwei weiteren Zusatz-Shows. 

„Goodnight, God Bless, I Love You, Delete.“ ist ebenso eine Reise in das Reich persönlicher Gedanken wie auch eine Reflexion unterschiedlichster Ideen – eine packende und zugleich betörende Mixtur, die einen Einblick in die kreative Reise von Chino Moreno und Shaun Lopez als ††† gibt. Gekonnt erschaffen sie eindringliche Soundscapes, die beim Hören ein hohes Maß an Emotionen und Empathie hervorrufen – so können nur zwei Menschen miteinander arbeiten, die einander seit Jahrzehnten kennen und freundschaftlich eng verbunden sind. Das Herz der Songs bilden atmosphärische Texturen, die Moreno und Lopez mit verschachtelten und zugleich minimalistischen Arrangements ausschmücken, zusätzlich verstärkt durch Morenos hypnotisierenden Gesang – eine klangliche Tour de Force, die durch die Beiträge von EL-P und Robert Smith zusätzlich Tiefe und Opulenz erhält. Die Themen von „Goodnight, God Bless, I Love You, Delete.“ bewegen sich zwischen den Polen Optimismus und düstere Romantik und unterstreichen die Fähigkeit des Duos, aus der Reibungsfläche zwischen Emotionen und eklektischen Musikstilen brillante Kontraste entstehen zu lassen. Vorab wurden aus dem Album die Singles „Invisible Hand“ und „Light as a Feather“veröffentlicht, die jeweils von Musikvideos begleitet wurden, außerdem erschien der Track „Ghost Ride“.

††† gründeten sich 2011 und veröffentlichten drei Jahre später ihr selbstbetiteltes Debütalbum. Nach einer siebenjährigen Auszeit kehrten sie Ende 2020 mit einer überraschenden Coverversion von Q Lazzarus‘ Kultklassiker „Goodbye Horses“ zurück. Anfang dieses Sommers veröffentlichten ††† ihre Remix-EP PERMANENT.RADIANT.REMIXED, die Remixe von einigen der innovativsten Electro-Artists unserer Zeit bereithielt, darunter Hudson Mohawke, suicideyear, AWAY und Machinedrum. Zuvor hatte die Gruppe mit der Ende Dezember 2022 veröffentlichten PERMANENT.RADIANT EP ein machtvolles Comeback gefeiert. Nun darf man sich auf das erste neue Album seit 9 Jahren freuen, dem insgesamt erst zweiten der Band um die beiden guten Freunde seit Kindheitstagen. 

ÜBER ††† (CROSSES):
Die immersiven, cineastischen Klanglandschaften von ††† sind so reich an Emotionen, Empathie und Tiefe, dass die nur das Ergebnis einer wirklich intimen Zusammenarbeit sein können. Diese Intensität ist der jahrzehntelangen Freundschaft zwischen den Bandleadern Chino Moreno und Shaun Lopez zu verdanken. Sie kennen sich seit ihrer Kindheit und gründeten die Band im Jahr 2011. Im Laufe der Jahre haben sich ††† zu einer pulsierenden Kollision von Klängen, Stilen und Epochen entwickelt, während sie ihren eigenen Sinn für Dramatik, Stärke und Ernsthaftigkeit in den Vordergrund stellen. Das kommende zweite †††-Album „Goodnight, God Bless, I Love You, Delete.“ ist reich an diesen persönlichen Bezugspunkten und facettenreichen Interessen. Es ist das erste †††-Album, seit die Band Ende 2020 unerwartet mit einem Cover von Cause and Effect’s „The Beginning of the End“ wieder in Erscheinung trat. Genau ein Jahr später folgte ein weiterer Überraschungssong, eine Elektropop-Version von Q Lazzarus‘ „Goodbye Horses“. Zurück auf ihrem Weg veröffentlichten ††† eine Reihe von Singles, die 2022 in der „PERMANENT.RADIANT“-EP und einer Remix-Version dieser EP mit dem Titel „PERMANENT.RADIANT.REMIXED“ mündeten. Auf dem neuen Album hat die Band außerdem neue Ansätze in Sachen Produktion und Lyrics für sich ausgemacht, die jeglicher Versuchung widerstehen, sich von der Vergangenheit die Zukunft diktieren zu lassen – musikalisch und textlich ebenso wie auf der persönlichen Ebene.

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel