Berichte & Fotos

Come out and play – The Offspring bringen die Jahrhunderthalle zum schwitzen

Für nur ein Einzelkonzert in Deutschland besuchten The Offspring die Jahrhunderthalle Frankfurt. Zur Zeit eher auf den Bühnen der großen Open Air wie dem Taubertal Festival, Rocco Del Schlacko Festival oder Open Flair anzutreffen bot dieses einzelne Konzert den Fans noch eine zusätzliche Möglichkeit The Offspring trotzdem zu sehen ohne auf eins der Festivals gehen zu müssen. So war es nicht verwunderlich dass diese exklusive Show recht schnell ausverkauft war.

Als Support für diesen besonderen Abend hatte man The Chats aus Australien eingeladen die ihre Sache souverän meisterten. Die Stimmung stieg recht schnell an und blieb auch so bestehen.

Als schließlich The Offspring die Bühne betraten gab es kein Halten mehr vor der Bühne. Innerhalb kürzester Zeit war mehr Bier in der Luft als in den Bechern. Es wurde gefeiert als würde es kein Morgen geben. Die Fans sangen textsicher jeden einzelnen Song mit und begrüßten jeden neuen Titel. Hits wie „Come out and play“, „Pretty Fly (For a white guy)“ oder „The kids aren´t allright“ dürften hier natürlich nicht fehlen. Abgeschlossen wurde das Ganze am Ende mit dem Überhit der Band „Self Esteem“ welcher noch mal alle verbliebenen Energien mobilisierte so dass am Ende jeder ausgepowert und glücklich nach Hause gehen konnte. Wie für amerikanische Bands schon fast üblich geworden dauerte die ganze Show ca. 85 Minuten. Da kaum Zeit für Gerede aufgebracht wurde und sich voll auf die Musik konzentriert wurde störte die Tatsache der kürzeren Spielzeit aber auch nicht weiter.

Text & Foto © by Jan Heesch

Tags
Weiterlesen
Back to top button
Close