Berichte & Fotos

Ein Abend mit Billie Eilish

Am 19.06.2022 besuchte Billie Eilish die Festhalle Frankfurt. Die Show in der Mainmetropole war schon lange ausverkauft. Unterstützt wurde sie dabei von der kanadischen Singer/Songwriterin Jessie Reyes die den Abend eröffnete. Ihr gelang es sofort das Publikum einzufangen und zu begeistern. Von einem Gast im Publikum lies sie ihre Ansprachen simultan übersetzen was nebenbei zu dem ein oder anderen Schmunzeln führte. Ihre lockere Art gefiel dem Publikum sehr, durch die Zusammenarbeit mit Eminem wurde ihr Bekanntheitsgrad enorm gesteigert. 45 Minuten begeisterte die Künstlerin das Publikum bevor der Umbau für Billie Eilish begann. Leider war es nicht möglich eine Zugabe zu spielen da der Zeitplan doch sehr eng durch getaktet war.

Als Billie Eilish schließlich die Bühne betrat gab es kein Halten mehr in der Halle, lautstark begrüßten die Fans ihr Idol. Angeheizt von Jessie Reyes war die Stimmung schnell auf Höchstniveau was sich auch nicht mehr änderte. Billie Eilish weiß einfach ihr Publikum zu begeistern. Ihre Show war extrem facettenreich und abwechslungsreich, seien es beatlastige Popnummern mit schnellem Rhythmus oder langsame getragene Stück die einfach nur zum nachdenken oder träumen einladen sollten. Das Publikum sang teilweise so laut mit daß man Billie Eilish selbst kaum noch hören konnte. Dass das Publikum absolut textsicher war musste man nicht extra erwähnen, die gesamte Halle sang mit. Die Show wurde in vier Phasen aufgeteilt, die erste Phase fand auf der Hauptbühne statt und war sehr beatlastig und tanzbar, der erste Song des Abends war „Bury A Friend“ gefolgt von „I Didn´t Change My Number“ und „NDA“. Rot war die meiste Zeit die dominante Farbe im ersten Teil des Konzertes, die einzelnen Songs wurden teilweise cineastisch in Szene gesetzt, bei einem Song wurde ein nächtlicher Highway mit passenden Fahrzeugen gezeigt, oder das Szenenbild des entsprechenden Musikvideo lief im Hintergrund. Die zweite Phase war ein Akustikpart welcher auch auf der Hauptbühne stattfand. Hier präsentierte die Künstlerin einen neuen Song mit Namen TV der bisher noch nicht veröffentlicht wurde. Die dritte Phase fand auf der sogenannten Bstage statt welche sich im hinteren Teil der Halle befand Auch hier änderte sich die Lichtstimmung passend zu dem jeweiligen Song, zu „Ocean Eyes“ wurde die Halle in ein stimmungsvolles Blau getaucht. Mit einem Kran wurde Billie Eilish bis auf Höhe des zweiten Rang gefahren wo sie auch die hintersten Fans erreichen konnte. Die vierte und letzte Phase fand wieder auf der Hauptbühne statt. Auch hier blieb sie weiterhin sehr abwechslungsreich was das Tempo und die Stimmung betraf. Nach „Getting Older“ und „Lost Cause“ schlug sie wieder sensible Töne an mit dem Titel „When The Party Is Over“, optisch unterstützt durch das passende Video im Hintergrund. Jetzt wurde es wieder lauter und tanzbarer, „Bad Guy“ lies niemanden mehr ruhig sitzen. Zum Ende hin schlug sie sogar recht rocklastige Töne an mit „Hapier Then Ever“ bevor der Abend schließlich endete.

Text by Jan Heesch

Fotos by Shirlaine Forrrest – Getty Images

Weiterlesen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"