Berichte & Fotos

Palazzo findet statt Zurück zur Lebensfreude!

Mannheim, 18.9.2020 – Nach reiflicher Überlegung und einem bis aufs Detail ausgereiften Hygienekonzept haben sich die Palazzo-Macher Rolf Balschbach und Gregor Spachmann gemeinsam mit ihrem Team dazu entschlossen, auch in diesem Jahr den Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo stattfinden zu lassen.

Um das durch die Corona-Pandemie erhöhte unternehmerische Risiko einzugrenzen, wird die Spielzeit in der 22. Palazzo-Saison erst am 19. November starten und am 6. Januar enden. Im Spiegelpalast am Europaplatz in Mannheim wird die Besucherzahl entsprechend dem genehmigten Hygienekonzept reduziert. Die Gäste werden tischweise innerhalb der von ihnen gebuchten Gruppe gesetzt und können an den zum Teil durch Glasscheiben abgetrennten Tischen die Show und das viergängige Gourmetmenü genießen. Die deutlich verminderte Besucherzahl führt dazu, dass zahlreiche Tische dem vorgegebenen Mindestabstand Rechnung tragen. Viele weitere Maßnahmen wie z.B. das Festlegen der Laufwege und die doppelte Anzahl an Garderoben und sanitären Anlagen tragen weiter dazu bei, dass die Abstandsregelungen auf der gesamten Veranstaltungsfläche eingehalten werden können. Die geplanten Hygienemaßnahmen bieten den größtmöglichen Schutz und reichen von Luftaustauschsystemen, kontaktlosem Check-In bis hin zu kontaktlosen Bestell- und Bezahlvorgängen. Das Tragen von Mund-Nasen- Masken ist für die Gäste bis zur Platzeinnahme Pflicht.

Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister Mannheim, zeigt sich positiv: „Palazzo hat sich in den letzten Jahrzehnten als außerordentlich attraktives Angebot in der Region etabliert. Ich freue mich, dass sich die Verantwortlichen des Palazzo dazu entschlossen haben, ein Programm auch für die Spielzeit 2020/21 zu realisieren. Angesichts der vor dem Hintergrund von Corona einzuhaltenden Hygienemaßnahmen, insbesondere der stark reduzierten Besucherzahl je Vorstellung, tragen die Veranstalter dabei ein erhebliches finanzielles Risiko. Mit einem ausnahmsweisen Verzicht auf den Abbau im Jahr 2021 können wir dieses Angebot ermöglichen, und zugleich verdeutlichen, dass wir alles tun, um Veranstaltungen und Projekte möglich zu machen. Zugleich entwickeln wir eine dauerhafte Perspektive ab dem Jahr 2022, die viele Chancen für die Stadt und das Unternehmen beinhaltet.“

Palazzo Produzent und Geschäftsführer Rolf Balschbach: „Wie alle Veranstalter konnten auch wir wegen ‚Corona’ nicht wie gewohnt planen. Trotzdem ist es nicht unser Ding, den Kopf in den Sand zu stecken. Wir haben immer an unserem Wunsch festgehalten, Palazzo auch in diesem Jahr stattfinden zu lassen und haben intensiv nach Lösungen und Möglichkeiten gesucht, dass jeder Gast auch in dieser Saison in absolut sicherem Umfeld Palazzo erleben und genießen kann. Palazzo ist und bleibt Lebensfreude pur; und gerade jetzt in dieser schwierigen Zeit möchten wir den Menschen der Metropolregion Rhein-Neckar mit einem großartigen Palazzo Programm und einem leckeren Vier-Gänge-Menü neue Lebensfreude präsentieren. Damit möchten wir ein positives Signal setzen für unser Publikum und auch für unsere Künstler, Köche, Servicekräfte, Techniker und unser gesamtes Produktionsteam – denn diese Menschen sind mit am Härtesten von der Pandemie betroffen.“

Palazzo Produzent Gregor Spachmann: „Palazzo hat sich in seiner über 20jährigen Erfolgsgeschichte zu einer festen Größe mit Strahlkraft für die ganze Metropolregion und über deren Grenzen hinaus etabliert. Für viele Gäste ist es schon Tradition geworden, mit Freunden und Familie einen unbeschwerten Abend in unserem Spiegelpalast zu verbringen. Nicht selten sitzen drei Generationen an den festlich eingedeckten Tischen und das alle Jahre wieder. Palazzo hat seinen festen Platz im Kalender unserer Besucher und wir glauben, dass wir auch in diesem schwierigen Jahr unsere Gäste mit unserem Programm begeistern können. Damit tragen wir nicht nur zu einem Stück Normalität bei, sondern bringen die Lebensfreude, für die unsere Veranstaltung steht, zurück. Von unserer Seite wurden alle Maßnahmen ergriffen, die geltenden Bestimmungen zu erfüllen und wir appellieren an unsere Gäste, mit Vernunft einen in diesen Zeiten umso außergewöhnlicheren Abend zu genießen.“

Am Abend vor der ersten Preview verbeugt sich der Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo vor den Krankenschwestern, Pflegerinnen und Pflegern, die eine erhebliche Mehrbelastung aufgrund der Pandemie getragen haben und ohne deren Engagement das Meistern der Coronakrise nicht vorstellbar wäre. Als Dankeschön und Anerkennung wird die Vorstellung am 18. November dieser systemrelevanten Personengruppe gewidmet und über den Palazzopartner Radio Regenbogen und den Medienpartner Mannheimer Morgen sowie die Palazzo Facebook Seite eingeladen.

Die Ticketpreise erhöhen sich trotz der kostenintensiven Vorkehrungen nicht. Alle Tickets sind personalisiert und bei allen Ticketbuchungen werden Adresse und E-Mail hinterlegt. Sollte Palazzo nicht stattfinden können, werden Ausweichtermine angeboten oder es wird der Eintrittspreis zurückerstattet.

Tickets für Show und Menü sind ab 79 € unter der Hotline 01805 – 60 90 30* und www.palazzo-mannheim.de erhältlich. Die Show beginnt um 19.30 Uhr, Einlass bereits ab 18.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen beginnt die Show bereits um 18.00 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr. Montags sowie am 24.12.20 und 1.1.21 ist spielfrei.

*Mo-Fr 9-17 Uhr – 14 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dt. Mobilfunknetzen

Fotos © by Boris Korpak

Fotostrecke
Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"