Berichte & Fotos

Simple Plan und Sum 41 in der Jahrhunderthalle Frankfurt

Am 21.09.2022 besuchten Sum 41 mit ihrem Special Guest Simple Plan die Jahrhunderthalle Frankfurt, eröffnet wurde der Abend von Cassyette. Wer in den frühen 2000er das Kinogeschehen verfolgt hatte kam an diesen beiden Bands nicht vorbei, die Komödie „American Pie“ und seine Nachfolger hatten so einige Titel der beiden Bands in ihrem Soundtrack verewigt. So wußte man schon lange im Voraus was einen an diesem Abend erwarten würde. Amerikanischer College Rock vom Feinsten. Man fühlte sich direkt wieder jung als die ersten Töne erklungen. Mit viel Spielfreude betraten Simple Plan die Bühne und legten direkt los, Vollgas war die Devise an diesem Abend. Simple Plan ließen nichts anbrennen und verwöhnten ihre Fans mit all den Songs die sie berühmt machten, „Welcome to my life“ dürfte natürlich nicht fehlen. Simple Plan hatten soviel Spass auf der Bühne dass sie direkt 20 Minuten länger wie geplant spielten. Nach einer verkürzten Umbaupause betraten schließlich Sum 41 die Bühne, nicht minder gut gelaunt wie ihr Special Guest. Drei Jahre ohne Auftritt machten alle Bands hungrig nach dem Band in der Menge, endlich wieder in die Gesichter der Fans blicken war deren Wunsch der sich heute endlich wieder erfüllen sollte. Gut gelaunt und motiviert boten Sum 41 eine emotionsgeladene Show begleitet von passender Pyrotechnik. Für ein paar Stunden kam der Sommer wieder zurück, Sum 41 und Simple Plan stehen für Party, Sommer und Sonne, und feiern bis in den Morgen. Trotzdem nahmen sie sich auch die Zeit um ein paar ernstere Töne anzuschlagen. Man merkte dass auch diese Bands nun erwachsener geworden sind, man wird nun mal nicht jünger und geht mit der Zeit. Ihre Musik haben sie allerdings nie geändert, man bekommt was man erwartet wenn man zu ihren Shows geht.

Text und Bilder by Jan Heesch

Cassyette

Simple Plan

Sum 41

Weiterlesen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"