Berichte & Fotos

Wladimir Kaminer erzählt in der Batschkapp Frankfurt einige Dinge

Seit mittlerweile knapp zwei Dekaden zählt Wladimir Kaminer zu den beliebtesten hiesigen Autoren. Seine zahlreichen Bücher wie das inzwischen verfilmte „Russendisko“ oder „Militärmusik“ haben sich über die Jahre millionenfach verkauft, und der Schriftsteller ist ein gern gesehener Gast als DJ seiner eigenen Musikreihe, als Gast in Fernseh-Talkshows und als Vorleser seiner Werke. In der prall gefüllten Frankfurter Batschkapp präsentierte Deutschlands vielleicht beliebtester Exil-Russe nicht nur humorvolle Geschichten aus seinen aktuellen Büchern „Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß“ und „Goodbye, Moskau“, sondern brachte bei seinem knapp zweistündigen Auftritt das Publikum auch mit Kreuzfahrt-Anekdoten zum Lachen – und erläuterte seinen sichtlich begeisterten Zuhörern, wie sich ein Dutzend Berliner und Brandenburger auf einer längeren Rundreise durch die Karibik so anstellen.

Text & Fotos © by Torsten Reitz / CGRN

Fotostrecke:

Tags
Weiterlesen
Back to top button
Close