Kino & Streaming

Nomadland

Kinostart: 08.04.2021

Chloé Zhaos Meisterwerk NOMADLAND, Gewinner des Goldenen Löwen in Venedig und des People’s Choice Award in Toronto, startet am 8. April 2021 in den deutschen Kinos.

„Das letzte Stückchen Freiheit in Amerika ist ein Parkplatz“ schreibt Jessica Bruder, die Autorin im Vorwort ihrer brillanten Buchvorlage, die jetzt mit der zweifachen Oscar®-Preisträgerin Frances McDormand und David Strathairn fulminant für die große Leinwand verfilmt wurde. NOMADLAND erzählt die Geschichte von Fern (Frances McDormand), die wie viele in den USA nach der großen Rezession 2008 alles verloren hat. Nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch einer Industriestadt im ländlichen Nevada packt Fern ihre Sachen und bricht in ihrem Van auf, ein Leben außerhalb der konventionellen Regeln als moderne Nomadin zu erkunden. Der Film zeigt auch die echten Nomaden Linda May, Swankie und Bob Wells als Ferns Mentoren auf ihrer Erkundung der weiten Landschaften des amerikanischen Westens.

NOMADLAND wurde bei den 77. Internationalen Filmfestspielen von Venedig mit dem Golden Löwen für den Besten Film geehrt und gewann auf dem Toronto International Film Festival den People’s Choice Award. Darüber hinaus war NOMADLAND auf zahlreichen internationalen Filmfestivals zu sehen und wurde u.a. in San Diego, Denver und Chicago preisgekrönt. Seine Deutschlandpremiere feierte NOMADLAND als Abschlussfilm auf dem Filmfest Hamburg.

NOMADLAND ist der dritte Kinofilm der gefeierten Regisseurin Chloé Zhao („The Rider“, „Songs My Brothers Taught Me“). Ihre atmosphärische Genauigkeit und sensible Annäherung an die innere Welt ihrer Protagonisten hat sie zu einer der aufregendsten neuen Regisseurinnen in Hollywood gemacht. Zhao, die für Marvel Studios „THE ETERNALS“ abgedreht hat, zeichnet bei NOMADLAND auch für Drehbuch und Schnitt verantwortlich.

NOMADLAND ist das erste Searchlight Pictures Projekt für Chloé Zhao, während es für Frances McDormand bereits die fünfte Zusammenarbeit mit Searchlight Pictures ist. 2018 gewann McDormand einen Oscar® für die Hauptrolle in Martin McDonagh’s Film „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“. In NOMANDLAND liefert die zweifache Oscar©-Preisträgerin eine bestechende, schauspielerische Hochleistung ab, die lange im Gedächtnis bleibt. An ihrer Seite spielen David Strathairn („Good Night, and Good Luck“) sowie die echten Nomaden Linda May, Swankie und Bob Wells. Wie bereits bei „The Rider“ setzt Zhao ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Kameramann Joshua James Richards („God’s Own Country“) fort. Den Soundtrack komponierte Ludovico Maria Enrico Einaudi („Ziemlich Beste Freunde“). Das Drehbuch basiert auf dem preisgekrönten Buch „Nomaden der Arbeit. Überleben in den USA im 21. Jahrhundert“ von Jessica Bruder. Als Produzenten fungierten Frances McDormand, Peter Spears („Call Me by Your Name“), Mollye Asher („The Rider“), Dan Janvey („Beasts of the Southern Wild“) und Chloé Zhao.

Nomadland
Kinostart: 08.04.2021
Filmlänge: 108 Min.
im Verleih von Walt Disney Studio Motion Pictures GmbH
Genre: Drama
Land: USA
FSK: Freigegeben ab 0 Jahren
Regie: Chloé Zhao
Darsteller: Frances McDormand, David Strathairn, Linda May, Swankie und Bob Wells

Weiterlesen
Auch Interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"