Kino & Streaming

The Bee Gees: How Can You Mend a Broken Heart

DIGITAL RELEASE AM 21. DEZEMBER 2020

EINE POLYGRAM ENTERTAINMENT PRÄSENTATION

EINE DOKUMENTATION DES GEFEIERTEN REGISSEURS FRANK MARSHALL, DER ZEITGLEICH MIT WHITE HORSE PICTURES ALS PRODUZENT FUNGIERT

Am 21. Dezember erscheint THE BEE GEES: HOW CAN YOU MEND A BROKEN HEART, die erste Dokumentation in Spielfilmlänge über die legendäre Band, die mehr als 1.000 Songs geschrieben hat, 20 Nummer-Eins-Hits verzeichnet und bisher mehr als 220 Millionen Platten verkauft hat, als digitaler Download. Der Film erzählt vom Aufstieg der ikonischen Gruppe um die Brüder Barry, Maurice und Robin Gibb, ihre Musik und ihre Entwicklung über die Jahre. Im Film kommen, neben Barry Gibb selbst, auch Zeitgenossen wie Eric Clapton, Mark Ronson, Noel Gallagher, Lulu, Nick Jonas, Chris Martin und Justin Timberlake in Interviews zu Wort.

THE BEE GEES: HOW CAN YOU MEND A BROKEN HEART ist eine Polygram Entertainment Präsentation. Der Film ist eine Kennedy/Marshall und White Horse Pictures Produktion in Zusammenarbeit mit Diamond Docs. Regie bei dem Film, der 2020 in der offiziellen Sektion des Telluride Festivals lief, führte der Oscar© nominierte Regisseur und Produzent Frank Marshall („Der seltsame Fall des Benjamin Button”, „Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg”, „Jurassic World: Dominion”).

Marshall zeichnet zeitgleich zusammen mit Nigel Sinclair und Jeanne Elfant Festa auch für die Produktion verantwortlich. Sinclair und Festa gehören zum preisgekrönten Team von HBOs „The Apollo” und produzierten zuvor bereits „The Beatles: Eight Days a Week – The Touring Years” und HBOs „George Harrison: Living in the Material World”. Weiterer Produzent ist Mark Monroe („The Beatles: Eight Days a Week – The Touring Years”, „Icarus”).

„Wie so viele andere Menschen weltweit liebe auch ich Zeit meines Lebens die Musik der Bee Gees. Aber ein erstes Interview mit Barry vor drei Jahren hat mich dazu gebracht, mich für ihre verblüffenden kreativen Instinkte, ihre musikalische Begabung, ihren Humor, ihre Brüderlichkeit und Familie zu begeistern, die sie so einzigartig machen. Es ist eine große Ehre, Teil dieses Films zu sein und den großen Einfluss zu feiern, den The Bee Gees auf die Popmusik hatten“, so Frank Marshall.

“Ich fühle mich geehrt, die Bee Gees in Szene zu setzen. Nicht nur als Superstars, sondern auch als Brüder und einzigartige Songschreiber. Ihre Musik hatte einen nachhaltigen Einfluss auf die Musik und Kultur generell und wir sind begeistert, ihre Geschichte mit allen Fans weltweit zu teilen“, sagt Executive Producerin, Chairman und CEO der Universal Music Publishing Group, Jody Gerson.

Und Produzent Nigel Sinclair ergänzt: “Das Talent von Barry, Maurice und Robin hatte fünf Jahrzehnte lang einen außergewöhnlichen Einfluss auf allen fünf Kontinenten. Ihr musikalisches Vermächtnis wird auch zukünftige Generationen begeistern. Es ist ein unglaubliches Privileg, ihrer Geschichte nun ein filmisches Denkmal zu setzen und den Fans und Zuschauern eine willkommene Abwechslung in dieser für uns alle schwierigen Zeit zu bereiten.“

THE BEE GEES: HOW CAN YOU MEND A BROKEN HEART ist ein Film von Frank Marshall und wurde produziert von Nigel Sinclair, Jeanne Elfant Festa, Mark Monroe und Frank Marshall. Ausführende Produzenten sind David Blackman, Jody Gerson, Steve Barnett, Nicholas Ferrall, Cassidy Hartmann und Ryan Suffern. Das Drehbuch stammt von Mark Monroe in Zusammenarbeit mit Cassidy Hartmann. Als Supervising Producer fungiert Aly Parker.

Die emotionale Geschichte über drei Brüder, ihren Werdegang, ihre Freude am gemeinsamen Singen und das Komponieren ihrer einzigartigen Songs, ist mit Interviews von aktuellen Musikern angereichert, die sich durch die Musik der Bee Gees inspiriert fühlen. Die Dokumentation gibt einen Einblick in das zeitlose und eindrucksvolle Vermächtnis der Band.
THE BEE GEES: HOW CAN YOU MEND A BROKEN HEART erzählt eine Geschichte von gigantischem Erfolg und Verlust und erkundet die schier überbordende Kreativität, die diesem Band-Phänomen zugrunde liegt.

DIGITAL RELEASE AM 21. DEZEMBER 2020

Der Release soll auf allen gängingen Plattformen sein: Amazon Prime, Apple TV, Google Play und Sky Store

Listen on Apple Music


Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"