Musik

Cellar Atone – One Fine Day

Hardrock, Metal,

Die Entstehung von Cellar Stone wurde durch ein Gespräch zwischen George Maroulees (Gitarre, DIVINER / 4Bitten) und Aris Pirris (Gesang, Ex-Persona Non Grata) ausgelöst. Die beiden begannen sofort, um 2018 an einem Album zu arbeiten. Nach einer Weile begann Akis Rooster (Bass, 4Bitten) und George Karlis (Drums, The Slayerking) machten mit und das Line-up wurde endlich fertiggestellt.

Beeinflusst von den Rock & Metal-Giganten der 70er, 80er und 90er Jahre wie Black Sabbath, Led Zeppelin, Thin Lizzy, UFO, Iron Maiden, Metallica, Alice In Chains und den heutigen Bands wie Black Stone Cherry , Shinedown, Mastodon und Alter Bridge geben auf charakteristische Weise ihre eigene Aussage ab. Chorus’s that stick, ein Pandaemonium aus Gitarrenharmonien und Riffs und eine Rhythmussektion, die dich packt, die Band setzt die Szene in Szene und sie werden nicht unbemerkt bleiben.

Mit Live-Auftritten haben sie bereits begonnen, ihre Fangemeinde aufzubauen. Ihr erstes Album in voller Länge „One Fine Day“ ist fertig und ein Killer-Stück Heavy Rock & Metal von Spielern mit Herz, Seele und Geist, die in der Musik durchscheinen.

„One Fine Day“ wurde von Nick Papadopoulos @ Soundflakes Recording Studios in Athen, Griechenland, aufgenommen, gemischt und gemastert. Das Endergebnis ist etwas Frisches, Schweres und intensiv Melodisches. 10 Tracks reinen Heavy Rocks mit exzellentem Songwriting und einer übertriebenen Produktion. Wenn Sie starke Melodien, große Refrains und Gitarrenriffs lieben, wird Cellar Stone Sie nicht enttäuschen. Tauchen Sie einfach ein, das Album ist ein Muss!

Cellar Stone – One Fine Day
Label: Soundflakes Recording Studios
Genre: Hardrock, Metal,
VÖ: 22.05.2020
Amazon: Bei Amazon kaufen
iTunes: Bei iTunes kaufen

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"