Musik

CHTHONIC dritte Episode des Metalhead Politics Podcasts out now!

In Episode 3 von CHTHONICs METALHEAD POLITICS Podcasts geht es um Heavy-Metal-Themen und eine modernen Mumie! Neugierig?

Metalhead Politics, der Podcast der taiwanesischen Metal-Band CHTHONIC und Ghost Island Media, veröffentliche am 1. August, die dritte Episode: Transitional Justice.
Moderiert wird der Podcast von CHTHONICs Sänger Freddy Lim und der Mitbegründerin von Ghost Island Media, Emily Y. Wu.

Folge 3 beschäftigt sich mit dem Problem des Entfernens von Statuen. Die Entfernung kontroverser historischer Persönlichkeiten wie Columbus, Robert E. Lee, hat in den USA-weit eine hitzige Diskussion ausgelöst. Taiwan hat, ganz zufällig, ebenfalls Erfahrung im Umgang mit Statuen. Die Art und Weise, wie eine demokratische Gesellschaft mit dem Unrecht ihres früheren autoritären Regimes und dem umstrittenen Erbe umgeht, wird als „Transitional Justice“ bezeichnet.

Freddy und Emily teilen Taiwans Arbeit in der „Transitional Justice“ mit dem internationalen Publikum. Viele Touristen wissen vielleicht nicht, dass Taiwans berühmte Attraktion, die Chiang Kai-chiek Memorial Hall, tatsächlich ein gigantisches Denkmal eines bösartigen Diktators ist. Nach seinem Tod sollte Chiang’s Körper konserviert werden, scheiterte aber letztendlich. Jetzt liegt er wie eine Mumie in einem Sarg in Cihu (慈湖) und seine Erhaltung wird von Steuergeldern bezahlt. Dies sind wichtige Themen in Taiwans Agenda für „Transitional Justice“

Freddy und Emily sprechen auch über die Geistergeschichten rund um die Statuen des Diktators Chiang Kai-chiek. Und kreative Wege, um mit diesem autoritären Erbe umzugehen. Zum Beispiel kleiden die Schüler der Jianguo High School die Chiang-Statue der Schule während des Abschlusses mit Charakteren wie Thanos. Freddy erinnert das Publikum daran, dass es bei „Transitional Justice“  nicht darum geht, die Geschichte auszulöschen. Es geht darum, wie man Empathie einsetzt, um über das Unrecht der Geschichte nachzudenken und Dinge aus dem Blickwinkel der Unterdrückten zu sehen.

„Transitional Justice“ und Kampf gegen die Tyrannei waren ein schweres, aber wichtiges Thema in CHTHONICs Liedern. In der neuesten Folge listet Freddy einige seiner Lieblings-Metal-Bands auf und spricht darüber, wie sie Metal verwenden, um die komplizierten Emotionen auszudrücken, die durch schwere Themen wie „Transitional Justice“ hervorgerufen werden. In dieser Folge spielt auch das Lied einer jungen taiwanesischen Metal-Band: Burning Island (火燒 島). Die Band nutzt taiwanesische Elemente und schreibt alle ihre Songs auf taiwanesisch, genau wie CHTHONIC.

Am frühen Morgen der Aufnahmen dieser Folge war Freddy noch im taiwanesischen Parlament und sah sich einem körperlichen Übergriff von den autoritären Überresten der Vergangenheit (der KMT) ausgesetzt. Er ging am Nachmittag direkt zur Aufnahme, man kann sagen, dass diese Episode mit Freddys unermüdlichem Einsatz aufgenommen wurde.
Hier kann man über den Zwischenfall lesen: https://uniteasia.org/vocalist-chthonics-dayjob-taiwanese-legislator-dont-mess/?fbclid=IwAR0MsW7BKd5Ngb0QdE2oaQ2htdpilt6fK_-NsUPg4mkHIH55p61c8TNo1TQ

Seit seiner Veröffentlichung hat Metalhead Politics sowohl vom taiwanesischen als auch vom internationalen Publikum große Resonanz erfahren. Der Podcast wird weiterhin eine starke Verbindung zwischen CHTHONICund seinen internationalen Fans sein und ein wichtiges Medium, um Taiwans Geschichte der Welt näher zu bringen.

Die dritte Folge von Metalhead Politics ist ab sofort auf Apple Podcasts, Spotify, Google Podcasts und anderen Podcast-Plattformen verfügbart. Neben dem Podcast gibt es auch das Highlight-Video der dritten Folge auf dem YouTube-Kanal von CHTHONIC

Chthonic’s Youtube Channel: https://www.youtube.com/user/chthonictw

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"