Musik

GJOVA beeindrucken mit einem wahren Gesamtkunstwerk zwischen Indie, Alternative und Progressive, neues Behind-the-scenes-Video online!

Pop

Mit seinem Solo-Projekt verbindet Singer/Songwriter GJOVA Elemente aus modernem Indie-Pop mit Alternative Rock. Der melancholisch orchestrale Vibe sticht in GJOVAs eigenständigem Sound hervor, der durch die Zusammenarbeit mit Streicher-Ensembles getragen wird. Einflüsse von Pop-Giganten wie Coldplay, One Republic oder Imagine Dragons sind latent hörbar, aber auch eine emotionale Note à la Dashboard Confessional. GJOVA traut sich zudem gekonnt an progressivere Töne, inspiriert durch Bands wie Dead Letter Circus oder Thirty Seconds To Mars, was durch den großen und warmen Sound noch unterstrichen wird.

Listen on Apple Music

Gjova erzählt: „Musik war für mich von klein auf die größte Freude im Leben. Inspiriert durch unseren Vater, der in den 60er und 70er Jahren selbst Musiker war, als meine Eltern in West-Berlin lebten, arbeiteten mein Bruder und ich im Alter von zehn Jahren an unserem ersten Musikprojekt. Damals haben wir unsere ersten Songs geschrieben. Aufgrund früherer Musikprojekte (Destiny / The Destiny Program) hatte ich im Laufe der Jahre das große Vergnügen die Welt zu bereisen, um Musik zu machen. Nach all dieser Zeit halte ich immer noch an dieser Freude fest. Ursprünglich komme ich aus der kleinen Stadt Husum im hohen Norden Deutschlands und hatte die unglaubliche Möglichkeit, mit weltbekannten Musikern und Produzenten zusammenzuarbeiten und in kultigen Studios aufzunehmen. Ich befand mich in einem Raum mit Grammy-Nominierten, um gemeinsam Musik zu machen… Musiker und Studios, die in die Geschichte eingegangen sind und Teil von Platin-, Gold- und Grammy-gekrönten Platten sind, und wir machten gemeinsam Musik: die Songs, die ich auf der alten Gitarre meines Vaters geschrieben habe. Ich war begeistert und fühlte mich wirklich wieder wie ein Kind. Die Welt der Aufnahmestudios war mein Spielplatz. Auf dieser unglaublichen Reise hatte ich außerdem das Vergnügen und das Privileg, mit Leuten zusammenzuarbeiten, die die Musik gemacht haben, die ich in meiner Kindheit gehört habe – die kreativen Köpfe, die mich dazu inspiriert haben, mit meiner Familie und meinen Freunden Musik zu machen, als ich jung war. Die Musik dieser Leute war der Soundtrack meiner Jugend. Dass ich die Gelegenheit dazu bekomme, ist die Geschichte, in die ich mich verliebt habe. Es hat mich einfach umgehauen. Ich danke sehr für diese Erfahrung und die Momente, die wir gemeinsam erlebt haben.“

Durch die Erfolge und Veröffentlichungen früherer Musikprojekte rund um den Globus tourte GJOVA durch Europa, die USA, Brasilien, Hongkong und Japan. Mit seinem neuen Projekt setzt er nun von Los Angeles aus seinen musikalischen Weg fort. „Musik ist für mich die größte Freude, die ich haben kann. Es ist Liebe, und ich bin ein hohes Risiko eingegangen, nur um Musik zu machen. Wir alle haben etwas zu geben und zu teilen, und es ist nichts weniger als das Beste von uns. Now let’s go out there and create some greatness and beauty to inspire more of us.“

Follow Gjova

https://gjova.comwww.facebook.com/thegjova

Weiterlesen

Ähnliche Artikel

Auch Interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"