Musik

NEEV veröffentlicht Musikvideo zur neuen Single – Something Trivial

Pop

Mit „Something Trivial“ präsentiert der portugiesische Sänger Neev seine neue Single – und kündigt gleichzeitig sein Debüt-Album „Philosotry“ für den 24. Juli 2020 an.

Die kleinen Dinge des alltäglichen Lebens, die kleinen Details, die wir zu oft vergessen oder gar nicht wahrnehmen, die aber so viel werden, sich als so wichtig erweisen können. Ein Blick, ein Geruch, eine Begegnung, ein Lächeln, das sind tatsächlich die Dinge, die unsere Erinnerungen prägen, die die Grundlage unserer Erfahrungen, unseres Gedächtnisses bilden, die den Verlauf unseres Lebens bestimmen, die uns Orientierung geben, durch die wir uns intuitiv, inspiriert und frei fühlen.

In „Something Trivial“ geht es darum, diese Details des Alltagslebens miteinander zu verknüpfen – ihre Auswirkung auf unsere Persönlichkeit, auf unser Leben im Allgemeinen zu erfassen. Auf subtile Weise spielen diese feinen, oft unbemerkten Momente des Lebens letztlich eine so wichtige Rolle für die Person, die wir sind.

Begleitet wird „Something Trivial“ von einem Videoclip unter der Regie vom Emerson Ferreira, unter der Co-Regie von Neev. Für Neev geht das Video eine Romanze mit seiner Musik ein. Deshalb ist es für ihn wesentlich, an dessen kreativem Prozess, an der Komposition des Clips, der Konzeption, der Produktion und Regie mitzuwirken.

Obwohl er nach vielen in Portugal gefilmten Fernsehsendungen und Auftritten an die Kameras gewöhnt ist, dies ist das erste Mal, dass Neev eine imaginäre Figur spielt. Einen anderen Charakter vor der Kamera zu spielen, für Neev eine Herausforderung, die er mit Leidenschaft annimmt. Er meint dazu: „Es kam mir überhaupt nicht so vor, als würde ich spielen oder so zu tun, als ob. Ich habe mich ganz auf die Performance eingelassen und die Aufnahme fühlte sich für mich ganz natürlich an.“

Nach der Veröffentlichung der EP It Is What It Is im Mai 2020, mit den Singles „Lie You Love It”, „This Dream“ und „It Is What ItIs“, kündigt „Something Trivial“ die Veröffentlichung von Neevs Debütalbums Philosotry an.

Neev machte sich einen Namen, nachdem die Single “Breathe” (über 115 Millionen Plays auf Spotify) des norwegischen Electro Trios Seeb 2016 durch die Decke ging. Seine Stimme schmückt diesen Hit und macht ihn zu etwas ganz Besonderem. Seine erste eigene Single „Calling Out“ veröffentlicht Neev im Mai 2019. Seine Musik ist nun vom Folk geprägt, ein Genre, das sich bei ihm ganz natürlich durchgesetzt hat. Es gibt Ähnlichkeiten zu Künstlern wie Ásgeir, Bon Iver oder Sufjan Stevens.

Seit seiner frühen Jugend ist er von Musik regelrecht besessen. Er lässt sich von Künstlern wie Jeff Buckley, Eddie Vedder, Ray Lamontage und Nick Drake inspirieren. Mit ihnen teilt er nicht nur das getragen musikalische Timbre, sondern auch eine Art mystische Aura um sich. Neev ist Autodidakt und hat sich in jungen Jahren bereits unzählige Instrumente selbst beigebracht zu spielen. Bei fast all seinen Songs ist er Komponist als auch Songwriter.

Obwohl Neev unverkennbar ein kosmopolitischer Künstler ist, schwört er auf seine portugiesische DNA. Er wuchs in idyllischen Dörfern in Cascais, im Süden Portugals auf, wo manchmal einfach die Zeit stehen zu bleiben scheint. Das lusitanische Kulturerbe ist ein wesentlicher Bestandteil von Neevs Persönlichkeit. Hier entwickelte er seine Leidenschaft für die Natur und die Liebe für das Echte. Seine Identität und sein musikalisches Universum wurden von dieser Region stark geprägt.

Text & Bild Quelle – Guerilla Music Promotion

NEEV – It Is What It Is
Label: Pop
Genre: Universal Music Division MCA
VÖ: 14.05.2020
Amazon: Bei Amazon kaufen
iTunes: Bei iTunes kaufen

 

Tags
Weiterlesen
Back to top button
Close