Musik

RINA SAWAYAMA „CATCH ME IN THE AIR“

ALTERNATIVE

Die japanisch-britische Singer-Songwriterin Rina Sawayama veröffentlicht mit „Catch Me In The Air“ die zweite Single aus ihrem mit Spannung erwarteten zweiten Album „Hold The Girl“, das am 2. September 2022 über Dirty Hit veröffentlicht wird. Die Single feiert ihre Premiere als Zane Lowes „New Music Daily Pick“ auf Apple Music 1. Der dazugehörige Visualiser wurde aus von Fans eingesendeten Foto- und Filmaufnahmen erstellt, die Rina bei der Performance des bis dato unveröffentlichten Tracks auf ihrer UK- und US-Tour zeigen.

„Catch Me in The Air“ ist eine Hommage an Rinas Mutter, die sie als Alleinerziehende großgezogen hat. „Ich wollte schon immer einen Song über diese besondere, auf gewisse Art und Weise, auch seltsame Beziehung zu einem alleinerziehenden Elternteil schreiben – man unterstützt sich gegenseitig und ist füreinander da“, erzählt die Sängerin über ihrer neuen Single.

„Catch Me In The Air‘ wurde zwischen den Lockdowns mit Oscar Scheller und Gracey geschrieben. Ich wollte, dass der ganze Song so klingt, als wäre er an einer irischen Küste aufgenommen worden, wie ein Video der Corrs. Wir fügten einen Tonartwechsel ein, der in den Refrain am Ende des Pre-Chorus übergeht, damit er sich hebt und wie ein Vogel aufsteigt. Ich habe dann mit Clarence weiter daran gearbeitet, bevor ich ihn zu Stuart Price brachte. Das war der erste Song, an dem Stuart und ich zusammen gearbeitet haben. Es war eine unglaubliche Erfahrung. Ich bin ein großer Fan seiner Arbeit mit Madonna und Kylie, also wurde ein Traum wahr. Wir schickten uns gegenseitig Bilder von Küsten, von Menschen, die auf einem Pier Yoga machen, von Meditierenden inmitten eines Feldes, von Heuballen usw, um uns klanglich inspirieren zu lassen.“ – Rina Sawayama

Mit ihrer ersten Singleauskopplung „This Hell“ meldete sich die Pop-Sensation aus dem Vereinigten Königreich mit einem Paukenschlag zurück. Auf der Lead-Single beweist Rina erneut eindrucksvoll, dass sie das Spiel vom Verwischen von Genregrenzen perfekt beherrscht. „This Hell“ ist eine tosende Country-Pop-Hymne, die von Paul Epworth (Adele, Cee-Lo Green, Florence + the Machine, Paul McCartney) produziert und in Zusammenarbeit mit Rinas langjähriger Freundin Lauren Aquilina (Demi Lovato, Kylie Minogue, Little Mix) geschrieben worden ist. Sawayama verpackt auf „This Hell“ politischen Protest gegen die Menschenrechtsverletzungen von queeren Menschen in eingängige Bubblegum-Hooks. Sie macht spitzzüngige Bemerkungen über den öffentlichen Umgang mit Ikonen der LQBTQ+-Community wie Britney Spears, Whitney Houston, Paris Hilton, Lady Di und nimmt Bezug auf ikonische Momente der Popkultur. Musikalisch hüllt sie diesen Protest in schrillende Glam-Rock-Riffs, zitiert Shania Twain und viele weitere Pop-Einflüsse und mixt daraus ihren ganz eigenen, zeitlosen Pop-Cocktail. Kürzlich performte Rina Sawayama ihre neue Single zum ersten Mal live im US-Fernsehen in der Tonight-Show von Jimmy Fallon.

Weiterlesen

Ähnliche Artikel

Auch Interessant
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"