Musik

Ryan Keen veröffentlicht seine neue EP „Wishing Well“

Mit „Wishing Well“ präsentiert Ryan Keen eine neue 5-Track-starke EP, auf der sich die bereits veröffentlichten Singles „Every Time“, die in Zusammenarbeit mit niemand geringeren als Ed Sheeran entstand, die Pop-Ballade „I Won’t Give Up“ und der Song „Muscle Memory“, in dessen Musikvideo die bewegende Lebensgeschichte des Profi-Surfers Marcelo Luna wiedergegeben wird.

Des Weiteren befinden sich mit der Lead-Single „Wishing Well“ und „Something Different“, für den Ryan mit Toby Faulkner und Sillkey zusammengearbeitet hat, zwei komplett neue Songs des Singer-/Songwriters auf der EP.

„Wishing Well“ is an upbeat song of support, reminding us to spend less time worrying or being on social media and to spend more time enjoying the moment. „Something’s Different“ is a song of reflection, from the hard times and experiences I’ve had while being a musician to the feeling of a new love“, erzählt Ryan Keen über seine zwei neuen Songs.

In den letzten Jahren hat Ryan Keen sehr viel hinter den Kulissen zusammen mit Künstlern wie Ed Sheeran, Gavin James, Fink, Jasmine Thompson, Kolidescopes, Noah Kahan an ihren jeweiligen Projekten geschrieben und aufgenommen. Er ist mehr als glücklich, endlich wieder seine eigene Musik veröffentlichen zu können. 

Singer-Songwriter, Surfer und „Mental Health Advocate“ – mit diesen Attributen kann man Ryan Keen sehr gut beschreiben. Für seine Solokarriere hat er viel mit Größen wie Ed Sheeran, Newton Faulkner, Leona Lewis und Tom Odellgeschrieben und begleitete diese auf Tourneen.

Sein Debütalbum „Room For Light“ erreichte weltweit hohe Platzierungen in den iTunes-Charts, was zu einer ausverkauften Tour in Großbritannien, zwei Headline-Tourneen in Europa und einer ausgedehnten Australien Tournee führte.

Neben seiner Solokarriere ist Ryan auch Teil der Band SLANG und hat für andere Künstler wie Noah KahanCorey HarperJacob BanksJasmine Thompson und Kolidescopes geschrieben. Ryans Leidenschaft, sich für mentale Gesundheit einzusetzen führte zur Zusammenarbeit mit „I Am Whole“ und später zur Leitung von „Movember’s music and mental health“ Projekten . Erst vor kurzem hat er eine neue Wohltätigkeitsorganisation für Musik und mentale Gesundheit in Großbritannien gegründet.

Weiterlesen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"