Musik

Sandra Hüller – My Love (Last Breath)

Alternativ & Indie

Wer Sandra Hüller schon einmal auf einer Theaterbühne oder im Kino als Schauspielerin erlebt hat, weiß um die Magie, die sie umgibt. Man scheint ihr durch die Augen direkt ins Herz zu blicken.

Und immer dann, wenn man gerade meint, es zerreißt einen, dann zwinkert sie und lächelt spöttisch oder sie sagt etwas Beiläufiges, mit einer sanften Ironie, die sich niemals mit Zynismus verwechseln lässt. Sandra ist eine exzeptionelle Schauspielerin, klar. Davon wissen bereits vergleichsweise viele Menschen. Sie schafft immer wieder diese Wundermomente, in denen Kunst, Traum und Wirklichkeit nicht mehr auseinanderzuhalten sind.

Deutlich weniger Menschen, aber immerhin einige, wissen auch um die transformative Kraft ihrer Stimme, die in drei Sekunden, einfach so, Gletscher schmelzen und Herzen brechen kann. Aber wirklich nur ein ganz kleiner Kreis von Eingeweihten weiß bislang von ihrem wunderbaren Songwriting, das sich ganz ähnlich wie ihr Spiel völlig unprätentiös zwischen reduktionistischer Schönheit und energetischer Exzentrik bewegt, und sich jetzt erst – endlich möchte man sagen – ans Licht der Öffentlichkeit wagt.“ (Tobias Staab)

„My Love (Last Breath)“ ist die erste Single von Sandra Hüllers Debüt-EP, die sie zusammen mit dem Berliner Musiker & Produzenten Daniel Freitag aufgenommen hat. Ein am Trommelfell rüttelnder Stomper mit fiebrigen Bläsern, gerade einmal zwei Minuten lang. „In der Zeit habe ich viel bulgarische Frauenchöre gehört. Ich fühle mich dieser Art zu singen sehr verbunden, bzw. sie berührt etwas in mir, das ich nicht erklären kann. Ich habe mir Bläser vorgestellt und die dann selbst eingesungen. Und irgendwie kam der Rest, wie eine kleine, dunkle Drohung. Daniel hat später dann echte Bläser zur Hand gehabt und die ergänzt. Ist wundervoll geworden!“

Sandra Hüller – My Love
Label: Akkerbouw
Genre: Alternativ & Indie
VÖ: 14.02.2020
Amazon: Bei Amazon kaufen
iTunes: Bei iTunes kaufen

 

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"