Musik

Spectres – Nostalgia

Indie & Lo-Fi

SPECTERS wurde in Vancouver vom Sänger und Gründer Brian Gustavson gegründet und ist ein DIY-Death-Rock-Outfit, das Post-Punk, die Ethik des Anarcho-Punks und ein unglaubliches Talent für das Schreiben eingängiger Songs vereint. Die Band veröffentlichte drei unabhängige Alben (alle von Artoffact Records im Jahr 2019 neu aufgelegt) und ist bereit, das Publikum mit ihrer 2020 veröffentlichten Nostalgie zu beeindrucken.

Als Anfänger des DIY-Punk-Undergrounds wollten SPECTERS die Basis und die unabhängige Ethik des Anarcho-Punks mit der Anomie und den kalten, modulierten Sounds der Post-Punk- und Death-Rock-Genres der 1980er Jahre verbinden. Obwohl die Produktion der Band mit der Zeit gereift ist, um ein breiteres Spektrum von New-Wave- und Shoegaze-Einflüssen aufzunehmen, bleibt ihr Ethos im DIY-Punk verwurzelt.

Die Verschmelzung dieser Einflüsse ermöglicht die seltsame Gegenüberstellung von Pop-Sensibilität der 80er Jahre mit Texten, die die Entfremdung und den Zynismus des modernen Lebens erforschen. Auf dem neuen Album Nostalgia werden diese Einflüsse noch verstärkt, um eine wunderbar gestaltete Suite von Liedern zu kreieren, die mit der Melodie von Soft Kill an die ursprünglichen Klänge von Beastmilk erinnern.
Nostalgie wurde von Jason Corbett von ACTORS bei Jacknife Sound produziert und wird im März 2020 auf Artoffact Records in Toronto veröffentlicht.

Spectres – Nostalgia
Label: Artoffact Records
Genre: Indie & Lo-Fi
VÖ: 06.03.2020
Amazon: Bei Amazon kaufen
iTunes: Bei iTunes kaufen

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"