Musik

SWEET TEMPEST VERÖFFENTLICHEN NEUEN SONG

Pop

„This is our song about worldwide misery and we would love for you to dance to it”

– Sweet Tempest

‚Modern Justice‘ ist der zweite Teil einer von Musikvideos begleiteten Trilogie des Regisseurs Matthew Thorne. Gedreht auf dem Balkan in Ost-Europa, wird eine graue, harte und verarmte Realität gezeigt, die im krassen aber nuancierten Kontrast zu den fröhlichen und scheinbar glatten Songs steht.

Aufbauend auf 80s Synthesizer-Klängen, ist ‚Modern Justice‘ ein kluges politisches Statement, der in Berlin lebenden Band Sweet Tempest. Musikalisch erinnert er an Künstler wie Lykke Li, Little Dragon und La Roux, als auch an den Gelehrten-Pop der Pet Shop Boys oder das Unangepasste einer Stevie Nicks.

Luna und Julian leben seit über zehn Jahren in einer On-Off Beziehung. Gerade ist es On. Nachdem sich beide von ihren letzten Partnern trennten, feilen Sweet Tempest in Berlin an einer neuen musikalischen Identität. Der Dream-Pop aus der Jugend rückt in den Hintergrund und macht Platz für vehemente Synthesizer. ‘Modern Justice‘ ist überbordender Pop mit einer wichtigen Message. ‚Sweet‘ sind die beiden immer noch, aber eben auch messerscharf.

FOLLOW SWEET TEMPEST
Instagram / Facebook / Tiktok / YouTube
Spotify / Apple Music / Deezer / Soundcloud

Text & Bild Quelle – KINKARTZ PR

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"