Musik

SYML – DIM

Trauerarbeit kann unschön, schmerzhaft und düster sein. Ein brutaler Prozess, der für diejenigen, die den Verlust eines geliebten Menschen betrauern nur selten einfach ist. Doch Brian Fennell, der Musiker, Songschreiber, Produzent und Multiinstrumentalist hinter dem Projekt SYML, fand darin Trost, sich der Trauer hinzugeben und sich in ihr kreativ auszuleben.  

Seine neue EP „DIM“ erscheint am 16. April und könnte als Verlust-Erkundung für den Künstler beschrieben werden. Eine Art Meditation, die es schafft, dass sich diese intimen und persönlichen Tragödien eines jeden Menschen universell und nachvollziehbar anfühlen. Fennell, der 2019 sein selbstbetiteltes Debütalbum SYML veröffentlichte, war im Frühling des vergangenen Jahres gerade mit Dermot Kennedy auf Tour als sich COVID-19 zu einer Pandemie ausbreitete. Diese Zwangspause nahm Brian zum Anlass, sich zuhause in Seattle ins Studio zu begeben und weiter an einigen Textentwürfe und losen Kompositionen zu arbeiten, die sich in den Monaten vor der Tournee angesammelt hatten. All diese Skizzen beschäftigten sich mit dem Thema Verlust in all seinen unterschiedlichen Ausprägungen. „TRUE” handelt von einer zerbröckelnden Beziehung, während der Titelsong der EP „DIM” mit dem Überlebensschuld-Syndrom beschäftigt. Zu diesem Zeitpunkt baute der Gesundheitszustand von Fennells Vater wegen einer schweren Krebserkankung bereits drastisch ab. Dementsprechend sind auf „STAY CLOSE” all die rohen Emotionen der Verzweiflung zu spüren.  „Die EP handelt größtenteils vom Verlust derer, die uns nahestehen”, sagt SYML. „Der Titel DIM steht sinnbildlich für das Licht, das während unserer Lebenszeit brennt und langsam erlischt je näher diese Zeit zu einem Ende kommt. Doch anstatt sich der Traurigkeit komplett hinzugeben – obwohl ich der Meinung bin, dass das manchmal eine wirklich gesunde Sache ist – geht es darum, zu ehren, was dieses Licht bedeutet hat und zu erkennen, dass das Licht für immer in einem selbst weiterbrennen wird.”

SYML
DIM

Label: Nettwerk Records
VÖ: 16.04.2021
Genre: Pop
Bei Amazon kaufen
Bei iTunes kaufen

Listen on Apple Music
Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"