News

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition 2021

BigCityBeats WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition 2021

„Wir sind kurz davor, mit dem BigCityBeats  WORLD CLUB DOME als erste Großveranstaltung Deutschlands nach dem Lockdown Geschichte zu schreiben“ (Bernd Breiter, CEO BigCityBeats)

Festivals in den Niederlanden ab 30. Juni erlaubt, Serbien legt im Juli los, Österreich startet im August Der BigCityBeats WORLD CLUB DOME soll in Deutschland den Weg im September ebnen

Europa öffnet sich langsam doch noch für einen Festival-Sommer 2021. Vielen Medienberichten nach will die Regierung in den Niederlanden Festivals ab dem 30. Juni wieder erlaubeni. In Belgien soll am gleichen Wochenende wie der BigCityBeats WORLD CLUB DOME das weltberühmte Tomorrowland stattfindenii. In Serbien soll Anfang Juli ein großes internationales Festival steigeniii. Und auch Österreich hat soeben verkündet im August können wieder Großveranstaltungen stattfindeniv.

Auch hierzulande gibt es allen Grund zur Freude. Die Inzidenzzahlen sind weiterhin im Sinkflug. Deutschland liegt derzeit bei einem neuen Tiefstwert: 35,2! Rekord seit Herbst letzten Jahres. Tendenz: sinkend. Kein Wunder also, dass die globale Event-Industrie den Startknopf gedrückt hat und noch diesen Sommer mit der Durchführung großer Festivals und Open Airs rechnet.

Den Optimismus befeuert auch eine niederländische Pilotstudie, die letzte Woche von Fieldlab veröffentlicht wurde. Fieldlab war von der Veranstaltungsbranche und der niederländischen Regierung gegründet worden. Nach der Auswertung von 24 Pilotveranstaltungen mit insgesamt 60.000 Besuchern sagt Pieter Lubberts von der Initiative Fieldlab es könnten „viele Festivals stattfinden, sogar bei maximaler Auslastung“v

Die Open-Air-Saison kann also kommen, schließlich finden Ansteckungen zu 99,9 Prozent in Innenräumen statt, wie Wissenschaftler und Aerosolforscher herausgefunden habenvi. Das lässt auch auf den September hoffen, wenn BigCityBeats mit der Umsetzung der WORLD CLUB DOME Las Vegas Edition als erstes Großevent in Deutschland seit der Pandemie Geschichte schreiben will. „Wir haben mit der Verschiebung des größten Clubs der Welt von Juni auf September die absolut richtige Entscheidung getroffen“, so Breiter, „Wir verfügen über ein riesiges Areal von Wald, Wiese und Schwimmbad, so groß wie 100 Fußballfelder, wo die WorldClubber alle zusammen sicher aufhalten können!“ Der Freiluftbereich des Deutsche Bank Park (ehem. Commerzbank-Arena) bietet viel Platz, um Sicherheitsabstände einhalten zu können.

„Wir werden an den Eingängen zahlreiche Teststationen einrichten“, so der CEO, „sodass all unsere Gäste auf dem Gelände safe sind! Es sind weitere deutschlandweite Teststationen geplant. Zudem werden wir die Besucherkapazität dementsprechend drosseln, um Abstände generieren zu können.“ Derzeit wird mit wissenschaftlichen Experten an einem umfassenden Sicherheitskonzept gearbeitet. Für die am 30. Juni geplante Pressekonferenz kündigt Bernd Breiter weitere Details dazu an. „Ebenso freuen wir uns, dass wir auch das Fußballstadion, die Heimat der Eintracht Frankfurt, nutzen können. Die Mainstage, die Platz für gut 50.000 Gäste bietet. Mit dem offenen Cabriodach ein weiterer Meilenstein. Wissenschaftlich ist durch eine aufwendige und groß durchgeführte niederländische Studie belegt, dass die Gefahr, sich im Freien anzustecken, gleich null ist. Auch bisherige Pilotprojekte im Bereich Konzert, Liveshow und Kino, die im kleinen Publikumsrahmen stattfanden, bestätigen das geringe Übertragungsrisiko.

„Wir waren mit der Winter Edition im Januar 2020 (unbewusst) die letzte Groß-Veranstaltung vor dem bundesweiten Lockdown – und wollen am ersten September-Wochenende die erste nach dem Lockdown sein“, so Breiter. „Wir sind mit voller Manpower in der finalen Organisationsphase und freuen uns auf den größten Club am 3., 4. und 5. September 2021.“

Tickets und weitere Informationen sind erhältlich unter: http://www.worldclubdome.com.

Quellennachweise:
I https://www.government.nl/latest/news/2021/05/28/step-3-nearly-everything-to-reopen-subject-to-certain-conditions
ii https://www.tomorrowland.com/en/festival/practical/festival-update
iii https://djmag.com/news/exit-festival-go-ahead-summer-following-prime-minister%E2%80%99s-recommendation
iv https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/2105993-Gastro-Regeln-in-Oesterreich-ab-10.-Juni-lockerer.html
v https://www.deutschlandfunk.de/pilotstudie-grossveranstaltungen-im-sommer-moeglich.2850.de.html?drn:news_id=1263964
vi https://www.hessenschau.de/gesellschaft/aerosol-forscher-zu-corona-massnahmen-open-air-statt-lockdown-und-ausgangssperren,interview-corona-aerosole-100.html

Text & Bild ©  BigCityBeats

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"