News

Die Palazzo-Show 2020/21: Zurück zur Lebensfreude!

 Mannheim, 22. Oktober 2020 – „Es sind viele Freudentränen geflossen, als wir Künstler angerufen haben, ob sie in der diesjährigen Palazzo Saison in Mannheim dabei sein wollen. Künstler sind mit am schwersten von der Pandemie betroffen und brennen darauf, wieder vor unserem begeisterungsfähigen Palazzo Publikum auftreten zu können. Neben spektakulären, neuen Highlights wird es ein Wiedersehen geben mit Publikumslieblingen aus 21 Jahren atemberaubender Palazzo-Geschichte. Wichtig für uns war, dass wir in dieser Saison mit Künstlern zusammen arbeiten wollen, die mit der ganz besonderen Situation vertrauensvoll, verlässlich und voller Lebensfreude umgehen können. Mit unserer Programmzusammenstellung in dieser außergewöhnlichen Saison sind wir absolut sicher, wieder „Lebensfreude pur“ in der Metropolregion Rhein-Neckar verbreiten zu können“, kündigt Palazzo-Produzent und Geschäftsführer Rolf Balschbach die neue Palazzo-Saison, die am 19. November auf dem Mannheimer Europaplatz startet, an. Bei der Künstlerselektion spielte in dieser Saison nach wie vor die herausragende Qualität der Darbietungen – unter den über 30 Artisten sind wieder einmal zahlreiche Preis gekrönte Akrobaten dabei – eine große Rolle, aber auch die dauerhafte Verfügbarkeit im Hinblick auf eventuelle Reisebeschränkungen. Besonders hervorzuheben ist die enorme Solidarität, die alle Künstler gezeigt haben. Alle Künstler haben großes Entgegenkommen und ein hohes Maß an Flexibilität gezeigt – ein für die Veranstalter wichtiges Kriterium für den Fall einer Corona bedingten Verlängerung. Hierzu bemerkt Palazzo Produzent und Radio Regenbogen Geschäftsführer Gregor Spachmann: „Mit der Unterstützung aller – sei es von Seiten der Künstler, unserer Logistikpartner und vor allem der Stadt Mannheim – sehen wir der aktuellen, für uns nur schwer planbaren Spielzeit positiv entgegen. Wir freuen uns, dass wir mit unserem ausgereiften Hygienekonzept unseren Gästen in diesem Jahr ein Erlebnis mit einem hohen Sicherheitsgrad im Spiegelpalast ermöglichen können.“ 

In einer an das Hygienekonzept angepassten Inszenierung dürfen sich die Palazzo-Gäste auf den liebgewonnen Moderator Steve Eleki freuen, der als Zauberer und Jongleur im Schottenrock das Scheitern zur absoluten Lachnummer stilisiert. „Vor dem Salto ist nach dem Salto“ – das ist das Motto der Rossi Brothers. Dabei fliegen die beiden Spanier wie Ikarus durch die Luft ohne jedoch am Boden zu zerschellen. Kraft, Tempo und Geschicklichkeit sind die Basiselemente dieser unglaublichen Show. Ob an den Strapaten aus der Luft oder eng an die Polestange geschmiegt – Viviana Rossi bringt die Luft zum Prickeln. Wie von Zauberhand schwebend setzt sie die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft und verbindet Kraft und Eleganz zu kunstvollen Posen. 

Schon in jungen Jahren sorgten die Messoudi-Brüder für Furore und gewannen renommierte Preise mit ihren artistischen Darbietungen. Mit großer Körperbeherrschung kreieren sie immer wieder neue, spektakuläre Hand-auf-Hand-Nummern, die das Publikum ins Staunen versetzen. 

Ein nicht nur sehr hübsches sondern auch sehr bekanntes Gesicht im Mannheimer Spiegelpalast ist Natalya Netselya, die in einer einzigartigen Performance in die traumhafte, fantasievolle und poetische Welt der „Sandmalerei“ entführt. Das Trio Bokafi befördert sich mit dem Schleuderbrett in schwindelerregende Höhen und katapultiert sich mit hohem Tempo bis unters Firmament des Palazzo Spiegelpalasts. Weltweit einzigartig und unvergleichbar zeigt uns Iryna Pitsur in einem traumhaften Kostüm ihre großartige Show. Tanz und Jonglage unterstreichen ihre Hula-Hoop-Darbietung und es gibt nahezu kein Körperteil, das nicht zum Dreh- und Angelpunkt für die dynamische Reifenperformance wird. 

„Golden Dream“ nennt sich die Performance der beiden Modellathleten Ambra Faggioni aus Italien und Yves Nicols aus Spanien, die mit ihrer sinnlich-starken Tuchakrobatik zu den Legenden der Luftkunst zählen. Tempo und Präzision zeichnen die Hochgeschwindigkeitsnummer des Rollschuh-Duos Skating Flash aus und dem Publikum wird der Atem stocken, wenn der Spanier Leo Jackson seine Partnerin in unglaublichem Tempo über den Köpfen des Publikums durch die Luft wirbelt. Viktoriia Dziubia gilt als der Shooting-Star der Handstand-Akrobatik und Ausnahmetalent dieser Kräfte zehrenden Disziplin. Dabei merkt man der jungen Artistin in keinem Moment ihrer atemberaubenden Darbietung an, welche Mühen es kostet, die wunderschönen Figuren auf dem zwei Meter hohen Stab zu performen. 

Gesegnet mit einer Stimme, die ihres gleichen sucht und eine der musikalischen Entdeckungen des Jahres 2011/2012 bei der Talentshow „The Voice of Germany“, das ist Rüdiger Skoczowsky. Mit seiner glasklaren Stimme bis in die höchsten Höhen ist er der Garant für das ultimative Gänsehautgefühl. Palazzo-Pianist Rick Coleman bildet nunmehr bereits das 12. Mal im Spiegelpalast mit seinen bezaubernden Klavier-Balladen den musikalischen Rahmen. Die Tänzerinnen des Palazzo-Revue-Ensembles unter der Leitung von Rhiannah Kitching werden mit ausgefallenen Choreographien und ihren extravaganten Kostümen das optisch glamouröse Highlight der dreieinhalbstündigen Show sein. 

Die neue Palazzo-Saison startet bereits ab dem 19. November. Tickets für Show und Menü sind ab 79 € unter der Hotline 01805 – 60 90 30* erhältlich. Infos und Buchung unter www.palazzo-mannheim.de. Die Show beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen beginnt die Show bereits um 18.00 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr. Montags sowie am 24.12.20 und 1.1.21 ist spielfrei. 

Die Palazzo-Künstler 2020/21

Steve Eleky 

Ein Großangriff auf die Lachmuskulatur und die Höchststrafe für jedes Zwerchfell! Wenn Steve Eleky in seinem Schottenrock die Bühne betritt, dann macht er das Scheitern zur großen Lachnummer. Denn er spielt den Jongleur und Zauberer, dem ziemlich viel daneben geht und gerade damit dem Publikum Lachtränen in die Augen treibt. Denn seine Comedy entspricht dem Reinheitsgebot getreu der Maxime „die einfachsten Dinge sind die wirkungsvollsten“. 

Natalya Netselya 

Sie ist nicht nur bildhübsch und verfügt über eine umwerfende Ausstrahlung, sondern gilt auch weltweit als eine der besten ihres Fachs. Die weiß-russische Künstlerin Natalya Netselya entführt in einer einzigartigen Performance in die traumhafte, fantasievolle und poetische Welt der „Sandmalerei“ – eine außergewöhnliche Kunst, die nur wenige beherrschen und die das Publikum immer wieder von neuem begeistert. Die Formulierung „durch die Hand ins Herz“ beschreibt treffend die magisch zauberhafte Fähigkeit, spannende Geschichten und traumhafte Bilder in Sand zu malen. Eine aufwendige Kameratechnik ermöglicht jedem einzelnen Besucher ein perfektes Erlebnis der Sandmalerei. 

Trio Bokafi 

Die drei ungarischen Künstler befördern sich mit dem Schleuderbrett in schwindelerregende Höhen und drehen ihre Salti bis unters Firmament des Palazzo Spiegelpalasts. Tempo und Witz, Kraft und Eleganz, Technik und Ausstrahlung, Mut und Lebensfreude – das sind die Zutaten für einen kurzweiligen Auftritt, der an Spannung nichts auslässt. 

Iryna Pitsur 

Weltweit einzigartig und unvergleichbar zeigt uns Iryna Pitsur in einem traumhaften Kostüm ihre großartige Show. Tanz und Jonglage unterstreichen ihre Hula-Hoop-Darbietung und es gibt nahezu kein Körperteil, das nicht zum Dreh- und Angelpunkt für die dynamische Reifenperformance wird. Und das in quasi jeder Lage, denn die attraktive Artistin aus Kiew lässt ihre Hula-Hoop-Ringe auch im Handstand, im Standspagat und anderen kontorsionistischen Posen kreisen. 

Rossi Brothers 

Sie gehören zu den begehrtesten Flugakrobaten der Welt. „Vor dem Salto ist nach dem Salto“ – das ist das Motto der Rossi Brothers. Dabei fliegen die beiden Spanier wie Ikarus durch die Luft ohne jedoch am Boden zu zerschellen. Kraft, Tempo und Geschicklichkeit sind die Basiselemente dieser unglaublichen Show. Frisch und frech, fulminant und voller Tempo sorgen die Beiden für Begeisterung und den ganz großen Applaus: „La dolce Vita auf ikarisch“. 

Viviana Rossi 

Ob an den Strapaten aus der Luft oder eng an die Polestange geschmiegt – Viviana Rossi bringt die Luft zum Prickeln. Wie von Zauberhand schwebend setzt sie die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft und verbindet Kraft und Eleganz zu kunstvollen Posen. Ihr artistisches Können übertrumpft sie dabei mit ihrer Ausstrahlung und lässt ihr nach Luft schnappendes Publikum nach ihrer dynamischen und zugleich halsbrecherischen Darbietung verblüfft und staunend zurück. 

Messoudi Brothers 

Schon in jungen Jahren sorgten die Messoudi-Brüder für Furore und gewannen renommierte Preise mit ihren artistischen Darbietungen. Mit großer Körperbeherrschung kreieren sie immer wieder neue, spektakuläre Nummern, die das Publikum ins Staunen versetzen. Mehrere Stunden täglich wird trainiert, um die athletische Performance zu perfektionieren. Die Messoudis haben schon mehrere Goldmedaillen und Hauptpreise wie den »Prix Président de la République« gewonnen, den sie für herausragende Leistung beim 27. Festival International du Cirque de Massy für ihre herausragende Hand-auf-Hand-Akrobatik erhielten. 2015 traten sie im Élysée-Palast vor dem französischen Ex-Präsidenten François Hollande auf. 

Golden Dream 

…nennt sich die Performance der beiden Modellathleten Ambra Faggioni und Yves Nicols. Ganz in Gold glänzen die beiden Artisten bei ihrer Luftnummer an Tüchern und zählen mit ihrer sinnlich-starken Tuchakrobatik zu den Legenden der Luftkunst. Wenn Ambra sich katzengleich in den Tüchern zum Himmel windet, knistert es, sprühen die Funken der Leidenschaft. Der gemeinsame Tanz in der Höhe entwickelt sich zu einem Feuerwerk der Körperkunst und Emotionen. Beim Festival von Figueres errangen die beiden „Silber“. 

Skating Flash 

Auf engstem Raum präsentiert das Duo Skating Flash Hochgeschwindigkeitsakrobatik der Extraklasse auf Rollschuhen. Dem Publikum stockt der Atem, wenn der Spanier Leo Jackson seine Partnerin in unglaublichem Tempo über den Köpfen des Publikums durch die Luft wirbelt. Akrobatische Höchstleistung, Tempo und Ausstrahlung werden hier zu einer fantastischen Show inszeniert. 

Viktoriia Dziuba 

Sie gilt als der Shooting-Star der Handstand-Akrobatik und Ausnahmetalent dieser Kräfte zehrenden Disziplin. Dabei merkt man der jungen Artistin in keinem Moment ihrer atemberaubenden Darbietung an, welche Mühen es kostet, die wunderschönen Figuren auf dem zwei Meter hohen Stab zu performen. Eleganz, Leichtigkeit, eine Körperbeherrschung und unvergleichbare Anmut sind Attribute, die der Künstlerin nur in Teilen gerecht werden. Wir sind sicher, dass sie ein aufgehender Stern am Artistenhimmel ist und der Medallienregen nicht lange auf sich warten lassen wird. 

Rüdiger Skoczowsky 

Gesegnet mit einer Stimme, die ihresgleichen sucht und eine der musikalischen Entdeckungen des Jahres 2011/2012 bei der Talentshow „The Voice of Germany“, das ist Rüdiger Skoczowsky. Mit seiner glasklaren Stimme bis in die höchsten Höhen ist er der Garant für das ultimative Gänsehautgefühl. Davon durfte der Absolvent der „Hamburg School of Music“ bereits niemand geringeren als Papst Benedikt XVI überzeugen, vor dem er im Rahmen des Weltjugendtages 2005 sein gesangliches Talent unter Beweis stellte. 

Das große Palazzo-Revue-Ensemble 

Die Palazzo-Tänzerinnen sind das glamouröse Markenzeichen des Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo in Mannheim. Die meisten Tänzerinnen durchliefen die harte Schule der legendären Revue Paläste wie dem „Lido“, „Crazy Horse“ oder „Moulin Rouge“. Mit ihren speziell für unsere Show angefertigten fantastischen Kostümen versprühen die zehn Tänzerinnen ästhetisch prickelnde Erotik und „Elégance“ auf höchstem Niveau. 

Rick Coleman 

gehört zu den weltbesten Entertainern am Piano. Seine großartige Stimme und seine sympathische Ausstrahlung entführen sein Publikum in die Welt unvergesslicher Songs und traumhafter Balladen. Der Sänger und Pianist Rick Coleman aus New York bietet ein großes Repertoire von Swing bis Soul und von Broadway bis Blues, von den Evergreens der 20er Jahre bis zu den großen Hits von heute. Rick Coleman ist der „Palazzo-Maître de la Musique“ von Weltformat in unserem Spiegelpalast – und das schon seit 12 Jahren! 

© Palazzo Mannheim

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"