News

Logan Seibert ist neuer Patissier des Jahres!

Seit Montagabend steht fest: Die „sü.este Verführung“ Deutschlands kommt aus Heidelberg. Logan Seibert, Chefpatissier im Restaurant 959, setzt sich im Finale des Wettbewerbs der sü.en Talente gegen hochkarätige Konkurrenz durch und holt begehrtesten Titel der Patissier-Szene nach Heidelberg

Heidelberg, 12. Oktober 2021 – Das Restaurant „959 Heidelberg“ darf sich über eine besondere Auszeichnung freuen. Logan Seibert, der seit diesem Jahr die 959-Gäste mit seinen außergewöhnlichen Desserts als Chef Patissier verwöhnt, bringt den begehrten Branchenaward mit nach Hause. Der frisch gebackene Patissier des Jahres setzte sich im Finale des Wettbewerbs auf der Anuga, Leitmesse der Lebensmittelbranche in Köln,gegen sechs starke Konkurrenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz durch. Dabei überzeugte der gebürtige Franzose die hochkarätige Jury, bestehend aus den besten Patissiers des Landes, mit seinen kreativen Überraschungen.

Gerade einmal sieben Stunden hatten die Finalisten, die aus 100 Bewerbungen im Vorentscheid ausgewählt wurden, um drei anspruchsvolle Kreationen für fünf Personen zuzubereiten. Neben einem Freestyle-Dessert sollten ein Drei-Komponenten-Dessert und eine Freestyle-Praline entwickelt sowie dekorativ auf den Tellern angerichtet werden. Mit dem Freestyle-Dessert „Pure Brésil Itakui Schokolade | Mango- und Safran-Variation | Passionsfrucht-, Ingwer- und Kokos-Aromen“, dem drei Komponenten-Dessert „Soufflé aus Illanka-Schokolade | Schwarzes Kirsch-Sorbet & Espuma | Geisha-Tee und Fabbri Amarena“ sowie einer Dulcey-Walnuss-Praline mit einer Ganache aus Vin Jaune und hausgemachte Walnuss-Praliné überzeugte Logan Seibert mit handwerklich perfekt inszenierten Desserts sowie exzellenten Pralinen und konnte die Jury so restlos begeistern. Und auch bei der Galbani-Challenge, wo es galt, ein weiteres Dessert mit dem italienischen Traditionsprodukt Mascarpone zuzubereiten, räumte der frisch gekürte Patissier des Jahres den Hauptpreis ab und gewann. „Patisserie ist meine große Leidenschaft und das spürt man in meinen Kreationen. Dass ich diese Auszeichnung erhalten habe, ist eine unfassbare Ehre für mich“, so Logan Seibert.

Spitzenkoch und 959-Gesch.ftsführer Tristan Brandt lies es sich nicht nehmen, den Wettbewerb live vor Ort mitzuverfolgen und seinem Chef Patissier die Daumen zu drücken, um ihm anschließend als einer der ersten zu gratulieren. „Wir sind super stolz auf die herausragende Leistung von Logan. Ein derartiger Wettbewerb ist extrem anstrengend, das kenne ich aus eigener Erfahrung als ehemaliger Finalist beim Koch des Jahres. Und sich gegen starke Konkurrenz aus gleich drei Ländern durchzusetzen, das ist wirklich eine große Herausforderung“, so Tristan Brandt.

Logan Seibert: Patissier des Jahres live erleben!

Wer Logan Seibert gerne live erleben und seine Kreationen genießen möchte, dem empfehlen wir einen Besuch im Restaurant 959 in Heidelberg. Alle weiteren Infos und Reservierungsmöglichkeiten unter: https://959heidelberg.com.

Über Logan Seibert

Nach seiner Ausbildung zum Koch arbeitete der gebürtige Franzose in einigen Gourmetrestaurants im Elsass bevor es ihn 2017 in die bekannte Kaderschmiede „Schwarzwaldstube***“ im Hotel „Traube Tonbach“ zog um dort als Souschef unter Spitzenpatissier Pierre Lingelser zu arbeiten. 2018 übernahm er selbst die Rolle des Chef Patissiers. Seit 2021 ist er als Chef Patissier im Restaurant „959 Heidelberg“ unter Spitzenkoch Tristan Brandt tätig und begeistert die Gäste mit außergewöhnlichen Handwerkskünsten.

Über Patissier des Jahres

Der Live-Cooking-Wettbewerb Patissier des Jahres ist das Sprungbrett für die süßen Talente der D-A-CH Region. Veranstalter ist die spanische Unternehmensgruppe Grupo Caterdata S.L. mit Sitz in Barcelona (ES) und Freiburg (DE). Die sechs besten Patissiers werden im schriftlichen Vorentscheid von der technischen Jury ausgewählt und qualifizieren sich direkt für das Finale. Im Oktober 2021 treten sie live und vor Zuschauern im Rahmen der weltweit größten Ernährungsmesse Anuga gegeneinander an und kämpfen um den prestigeträchtigen Titel. Verkostet wurden die Menüs von einer hochkarätigen Jury, bestehend aus den Spitzenpatissiers Bernd Siefert (Café Siefert, Michelstadt), Sebastian Kraus (Patissier des Jahres 2019), Felix Vogel (Konditorei Vogel, Braunfels), André Siebertz (Clostermanns Hof*; Niederkassel-Uckendorf) und Alejandro Wilbrand (Hotel zur Post*, Odenthal).

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"