Gourmet & Lifestyle

art’otels und Park Plaza Hotels machen bei der Aktion „Laternen-Fenster“ mit

Berlin – Der Martinstag findet traditionell am 11. November mit einem Laternenumzug statt und ist besonders bei den Kindern sehr beliebt, die mit ihren Laternen durch die Straßen ziehen und Lieder singen. An diesem Tag wird des Heiligen Martins von Tours gedacht, der im vierten Jahrhundert lebte und seinen Mantel einst einem frierenden Bettler schenkte – ein Akt der Barmherzigkeit. Aber kann man das St. Martins-Fest in der Zeit einer Pandemie überhaupt mit Laternen feiern?  Vielerorts sind die Umzüge bereits abgesagt worden. Das Einhalten von Abstandsregeln und die Kontrolle der zugelassenen Personenzahlen dürfte sich bei Laternenumzügen äußert schwierig gestalten. 

Eine schöne Alternative zum traditionellen Laternenumzug am St. Martins-Tag hat jetzt Jennifer Brenzinger von der Lichtschneiderei Brenzinger ins Leben gerufen, bei der auch die Häuser der art’otels und Park Plaza Hotels in Deutschland mitmachen.

Die Aktion „Laternen-Fenster“ startet an diesem Sonntag, dem 1. November, und endet am Mittwoch, 11. November. In dieser Zeit kann jeder der mitmachen möchte, beleuchtete Laternen in die Fenster hängen oder stellen. Eine gelungene und der aktuellen Situation angepasste Alternative für Kinder um ihre selbstgebastelten Laternen doch präsentieren zu können. Das findet auch die Arena Hospitality Group, die mit den art’otels in Berlin und Köln sowie den Park Plaza Hotels in Berlin und Nürnberg an der Aktion teilnimmt und Laternen in die Fenster bzw. Hotellobbys der Häuser stellen wird.

Initiatorin Jennifer Brenzinger sagt zur Aktion: „Ganz im Sinne von St. Martin wollen wir mit Hilfe der Laternen Hoffnung schenken, in dieser schwierigen Zeit. Gemeinsam schaffen wir das!“

Für Katja Hagenbucher, Hotelmanagerin des Park Plaza Berlin Kudamm, Carsten Baumann Hotelmanager des Park Plaza Nürnberg, Carsten Rudolph, Hotelmanager des art’otel berlin kudamm, Philipp Skitch, Hotelmanager des art’otel cologne und Hans de Waart, Hotelmanager des art’otel berlin mitte und Park Plaza Wallstreet Berlin, alle selbst Eltern eine schöne Alternative zum traditionellen St. Martins-Umzug: „Wir freuen uns die Aktion „Laternen-Fenster“ mit unserer Teilnahme unterstützen zu können. Wir werden Laternen in die Fenster und Hotellobbys stellen, wollen damit einen Funken Hoffnung in diese schwierigen Tage senden und den Kindern eine Freude machen, die nicht zu einem Laternenumzug gehen können.”

art’otel berlin mitte 

Das art’otel berlin mitte ist architektonisch eine einzigartige Verbindung aus dem denkmalgeschützten Ermelerhaus, das seine Ursprünge bereits im 16. Jahrhundert hat, und der modernen Architektur des 1995 erbauten Kunst- und Designhotels. Wie alle art’otels ist auch das Haus im Herzen Berlins einem Vertreter der modernen Kunst gewidmet, dem Berliner Georg Baselitz. Über 350 Werke eines der größten deutschen Künstler sind im gesamten Hotel zu finden. Das modern ausgestattete Hotel verfügt über 109 Zimmer einschließlich vier Suiten und zehn art’suiten, 

art’otel berlin kudamm 

Das art’otel berlin kudamm und die 2012 eröffnete FACTORY BAR sind dem 1987 verstorbenen Pop-Art-Genie Andy Warhol gewidmet. Sie zeigen mehr als 200 Originalwerke, Kunstdrucke und Fotografien des Künstlers in einer permanenten Ausstellung. Der Künstler und die Fotografien seines lebenslangen Freundes Christopher Makos sind überall im Haus zu sehen. Hotel und Bar liegen sehr zentral im Herzen Berlins. Der berühmte Prachtboulevard Kurfürstendamm, der Berliner Zoo und die Gedächtniskirche sind fußläufig erreichbar. Das art’otel berlin city center west verfügt über 152 modern und komfortabel ausgestattete Zimmer und Suiten.

art’otel cologne

Das im Jahr 2010 direkt am Rheinufer unweit des Kölner Doms eröffnete Hotel verfügt über 218 Zimmer, 400 Quadratmeter Tagungsfläche, das Restaurant art’eat mit der Bar art’drink sowie einer Sauna und ein nagelneues Gym mit herrlichem Blick über die Stadt. Das art`otel cologne feiert 2020 seinen 10. Geburtstag. Es trägt wie auch die anderen art’otels die Handschrift eines Künstlers. In Köln gibt es eine permanente Ausstellung von Werken der koreanischen, in Berlin lebenden Künstlerin SEO.

Park Plaza Nuremberg

Das denkmalgeschützte Bauwerk mit seiner zentralen Lage gegenüber dem 1844 eröffneten Nürnberger Hauptbahnhof bietet 177 modern eingerichtete Superior Zimmer, Executive Zimmer und Suiten, sieben perfekt ausgestattete Konferenzräume für bis zu 70 Tagungsgäste, Fitnessraum und Sauna. Die elegante Bavarian American Bar bietet neben vielen Cocktailklassikern, lokalen Bier- und Weinsorten eine Auswahl an amerikanischen und bayerischen Whiskeys. Zu essen gibt es Snacks der fränkischen und amerikanischen Küche. Das angrenzende Restaurant BA Beef Club offeriert Premium-Steaks, Fleisch und Fischspezialitäten aus dem Josper Grillofen.

Park Plaza Berlin Kudamm

Das Park Plaza Berlin Kudamm bietet 133 modern gestaltete Zimmer und befindet sich an der Joachimsthaler Straße, nur wenige Gehminuten vom Kurfürstendamm, der Gedächtniskirche und dem Berliner Zoo entfernt. Außerdem besteht eine schnelle Anbindung zur Messe und die nächste U-Bahn-Station ist nur wenige Schritte entfernt. Alle Zimmer des Drei-Sterne-Hotels bieten Klimaregulierung, Satelliten-Fernsehen, Minibar, moderne Bäder mit großen Spiegeln und Fön.

Park Plaza Wallstreet Berlin

Das Park Plaza Wallstreet Berlin ist eines der beliebtesten 4-Sterne-Hotels der Stadt und liegt mitten im Herzen des historischen Berlins. Das Haus mit 167 vollklimatisierten Zimmern wurde 2006 in einem ehemaligen Bankgebäude eröffnet. Da das Hotel zudem an der Berliner Wallstraße liegt, wurde es in Anlehnung an die New Yorker Börse Park Plaza Wallstreet Berlin genannt.

Über die Arena Hospitality Group 

Arena Hospitality Group d.d. mit Hauptsitz in Pula („Arena“) ist ein in Kroatien, Deutschland und Ungarn tätiges Unternehmen des Hotel- und Gastgewerbes. Arenas Portfolio umfasst gegenwärtig 27 im Eigentum oder Miteigentum stehende, gepachtete und betriebene Hotels mit mehr als 10.000 Hotelzimmern und Unterkunftseinheiten in Städten wie Berlin, Köln, Nürnberg, Budapest sowie touristischen Zielen in Istrien. Arena hat in 18 mittel- und osteuropäischen Ländern ein Exklusivrecht zum Betrieb und zur Entwicklung von Hotels unter der internationalen Marke Park Plaza®. Die PPHE Hotel Group, eine der größten Eigentümerinnen/Betreiberinnen internationaler Markenhotels im gehobenen Marktsegment, ist die größte Aktionärin von Arena und hält gegenwärtig indirekt 51,97% des Aktienkapitals. 

Webseite: arenahospitalitygroup.com

Fotocredits: art’otels / Park Plaza

Text & Bild Quelle – Berlinieros PR

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"