Gourmet & Lifestyle

Leichte Feierabendküche

Essen & Trinken

(akz-o) Nach einem anstrengenden Tag in Büro oder Homeoffice möchte niemand noch stundenlang in der Küche stehen. Soll trotzdem etwas Gesundes und Leckeres mit vielen frischen Zutaten auf den Tisch, sind Gemüse und Geflügel eine gute Wahl: Sie liefern wertvolle Ballaststoffe und Vitamine sowie mageres Protein. Schawarma – der absolute Streetfood-Hit – verbindet beide Elemente und lässt sich auch in der heimischen Küche ganz schnell zubereiten. Bewusste Genießer greifen dabei zum Label-Rouge-Hähnchen.
Immer mehr Verbraucher legen beim Kauf von Fleisch und Geflügel Wert auf hohe Qualität, nachhaltige Produktion und eine artgerechte Haltung. Das Siegel „Label Rouge“ garantiert seit 60 Jahren die Einhaltung strenger Vorschriften mit regelmäßigen Kontrollen durch unabhängige Stellen auf allen Produktionsstufen. Bei Geflügel zeichnet es Produkte aus traditionell bäuerlicher Freilandhaltung aus, die höchste in der EU-Gesetzgebung definierte Kategorie für Tierhaltung. Für die Aufzucht der ausschließlich langsam wachsenden Hühnerrassen nehmen sich die Bauern mit mindestens 81 Tagen doppelt so viel Zeit wie beim Standard-Hähnchen. Die Tiere leben in Kleingruppen, haben deutlich mehr Platz im Stall und übers ganze Jahr ganztägigen Freilauf auf großen, mit Sträuchern und Bäumen begrünten Flächen, was ihnen ihr natürliches Verhalten wie scharren oder picken ermöglicht. Gefüttert werden sie mit rein pflanzlichen Futtermitteln, die zu mindestens 75 % aus Getreide bestehen.

Schawarma-Hähnchen-Teller mit Joghurt-Sesam-Sauce

Zubereitung: Die Hühnerteile salzen. 3 EL Olivenöl mit abgeriebener Zitronenschale und den Gewürzen verrühren, die Hähnchenteile damit bestreichen, kurz ziehen lassen.Die Gurke schälen und grob würfeln. Die Kirschtomaten halbieren. Zwiebel pellen und in Ringe schneiden. Die Gemüse salzen und mit Essig besprenkeln, durchmischen und beiseitestellen. Minze zerrupfen und mit 3 EL Olivenöl verrühren.
Das Fleisch mit dem Würzöl mit der Hautseite nach unten in eine heiße, beschichtete Pfanne geben, bei mittlerer Hitze 12 – 15 Min. goldbraun braten. Dann wenden und weitere 6 – 8 Min. braten.
Nebenbei in einer zweiten Pfanne den Sesam ohne Fett hellbraun rösten. Joghurt mit Tahin und Zitronensaft glatt rühren, salzen.
Vor dem Servieren die vorbereiteten Gemüse mit dem Minze-Öl zu einem Salat vermengen. Hähnchen-Fleisch in saftige Streifen schneiden, mit Sesamsauce und geröstetem Sesam anrichten, mit Fladenbrot zum Salat servieren.

BU Bild: Foto: Andrea Thode/akz-o

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"