mehr Sport

Die erste eSport-Serie im Freestyle Motocross startet diesen Samstag mit der e-FMX-Weltmeisterschaft

NIGHT of the JUMPs

Die NIGHT of the JUMPs und TiMX haben sich zusammengetan, um die aufregendste Weltmeisterschaftsserie in virtueller Form zum Leben zu erwecken. 16 der besten Freestyle Motocross-Fahrer aus allen Teilen der Welt werden mitten in der Covid-19-Pandemie gegeneinander antreten. Der Livestream startet diesen Samstag um 19:00 Uhr MEZ (UTC + 1) auf der NIGHT oft he JUMPs Facebook-Seite.

Während es seit Monaten unmöglich ist, die Weltmeisterschaftsläufe persönlich in Berlin, Zürich oder Sao Paolo auszurichten, können die Macher der NIGHT of the JUMPs stattdessen 16 Top-Fahrer bei der ersten eSport-Serie im FMX, die e-FMX-Weltmeisterschaften, an den Start zu bringen.

Das brandneue TiMX: This is Motocross-Spiel wurde in der Beta-Version für Android und iOS veröffentlicht. Während des Testens und kurz vor der Veröffentlichung haben sich einige der größten Freestyle Motocross-Namen zusammengeschlossen, um ihre besten FMX-Tricks in digitaler Form zu zeigen.

Zu den Fahrern, die mit dabei sind, gehört die einzige Person, die jemals mit einem Dirtbike einen Triple Backflip gesprungen ist und aktueller Rekordhalter für den längsten Wheelie, Josh Sheehan aus Donnybrook in Westaustralien. Sheeny wird gegen den Young-Gun aus Victoria an der Ostküste Australiens antreten, der daran arbeitet, der nächste Fahrer zu werden, der einen Triple Backflip landet, Jayo Archer.

Auch zwei Judges der NIGHT of the JUMPs-Weltmeisterschaft treten im vielleicht größten Video-Battle der Saison gegeneinander an, Jose Miralles (ESP) und Massimo Bianconcini (ITA). Im wirklichen Leben hat Massimo mit fünf WM-Siegen in Highest Air Contest einen leichten Vorteil gegenüber Jose. Jose ist jedoch ein weitaus besserer E-Gamer, der im alten Handyspiel Mad Skills unter den Top 50 der Welt war. In diesem Battle mit Massimo wird sich zeigen, ob Jose diese Fähigkeiten in das neue TiMX-Spiel einbringen kann.

Pat Bowden, ebenfalls aus Australien, scheint digital in das Spiel hineingezogen worden zu sein. Sein Spiel-Charakter sieht genauso aus wie Pat im wahren Leben. Noch obskurer ist, dass die virtuellen Bewegungen seiner Trick genauso aussieht, wie er sie im realen Szenario ausführt.

Erstmals bei der NIGHT of the JUMPs mit dabei, Dallan Goldman aus Südafrika, wenn auch „nur“ in digitaler Form. Latein- gegen Südamerika heißt es im Battle von Erick Ruiz aus Mexiko und Fred Kyrillos aus Braslilien. 

Die NIGHT of the JUMPs hat sich mit Extreme zusammengetan, die nach 25 Jahren im Extremsportgeschäft den Social-Media-Bereich innovieren und zum offiziellen Social-Media-Partner werden, der jede Episode von der Extreme-Facebook-Seite hostet.

Der erste Virtual Sport-FMX-Wettbewerb wäre ohne das vorausschauende Denken von FC Moto, des weltweit leistungsstarken Online-Shops für Motocross-, Mountainbike- und Outdoor-Ausrüstung, nicht möglich gewesen. Der FC Moto unterstützt nicht nur die Erstellung der Produktion, sondern auch die Entwicklung des Spiels in den kommenden Jahren.

Die Fans haben bei jedem Head-to-Head-Battle direkt im NIGHT of the JUMPs Facebook Poll die Möglichkeit für ihren Lieblingssportler/-spieler zu stimmen. Der Sieger jedes Battles kommt in die nächste Runde des Wettbewerbs.

Die ersten 8 Fahrer im Head to Head Battle:
• Josh Sheehan (AUS)
• Jayo Archer (AUS)

• Pat Bowden (AUS)
• Dallan Goldman (RSA)

• Jose Miralles (ESP)
• Massimo Bianconcini (ITA)

• Erick Ruiz (MEX)
• Fred Kyrillos (BRA)

Fotocredit: NIGHT of the JUMPs

Weiterlesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"