Sport

„The Boys Are Back In Town“-Party der Adler Mannheim

Bestes Wetter, zahlreiche Fans, jede Menge gute Laune: Die Mannschaftspräsentation der Adler Mannheim im Rahmen der „The Boys Are Back In Town“-Party vor rund 2.000 Adler-Fans war am Samstagabend abermals ein großes Fest. Auf dem Udo-Scholz-Platz stellten Stadionsprecher Jens Schneider und Webradiokommentator Antti Soramies das Team der PENNY DEL-Saison 2022/23 vor.

Ersten Applaus gab es, als das Moderatoren-Duo gegen 18.30 Uhr auf Godzylla, der modifizierten Fan-Zamboni von Eismeister Alfred Zylla, aus dem Südtor Richtung Bühne fuhr. Auf die Eröffnung von Adler-Geschäftsführer Matthias Binder folgte sogleich der nächste Gänsehaut-Moment. Der Trikottrailer flimmerte über einen großen LED-Screen, ehe die Jerseys der neuen Saison auf der Bühne genauer unter die Lupe genommen wurden.

In kleinen Gruppen ging es für Torhüter, Verteidiger, Stürmer, Trainer, Manager, Physios und Betreuer im Anschluss zur kurzen Talkrunde mit Antti und Jens. Denis Reul verriet wortgewandt, dass sein Sommer „sehr schön“ war, Neuzugang Taro Jentzsch musste bei der Erwähnung seiner Berliner Herkunft den einen oder anderen Pfiff ertragen, wurde aber dennoch herzlich empfangen.

Adler-Geschäftsführer Matthias Binder war indes vom abermaligen Vertrauensvorschuss des Fans, Freunde, Partner und Sponsoren beeindruckt: „Es ist unglaublich, wie viele Fans sich heute hier wieder eingefunden und wie viele sich bereits eine Dauerkarte gesichert haben. Auf diesen Rückenhalt bauen wir, und ich bin mir sicher, dass wir mit unserer schlagkräftigen Truppe eine erfolgreiche Saison spielen können.“

Auf der abschließenden Autogrammstunde wurden zahlreiche Autogrammwünsche erfüllt, ehe gegen kurz vor 22 Uhr die Veranstaltung ihr Ende fand.

Text © Adler Mannheim / Fotos © AS Sportfoto / Soerli Binder, www. as-sportfoto.de

Weiterlesen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"