Veranstaltungen

Dez
1
Di
2020
Legend of Pop A Tribute to Elton John @ Capitol Mannheim
Dez 1 um 19:30 Uhr
Legend of Pop A Tribute to Elton John @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Eine Zeitreise durch Elton Johns größte Hits und Erfolge

Ersatztermin für den 30. März 2020

Ab November 2019 geht das neue Konzert-Ereignis LEGEND OF POP – A TRIBUTE TO ELTON JOHN auf Premieren-Tour durch Deutschland. Oscar-, Golden Globe- und Grammy-Preisträger, ein Stern auf dem Walk of Fame, zahlreiche Nummer-1-Hits auf allen Kontinenten dieser Welt – Elton John ist schon jetzt eine Musik-Legende! Stimmgewaltige Sänger und eine unvergleichliche Live-Band nehmen das Publikum zu Ehren des schillernden Entertainers mit auf eine Zeitreise durch seine größten Hits und Erfolge, darunter Songs wie „Candle in the Wind“, „Rocket Man“, „Can You Feel the Love Tonight“, „Don’t Let the Sun Go Down On Me“, „Your Song“ oder „I’m Still Standing“.

„Wir feiern mit diesem Konzert einen der größten Popstars und Entertainer unserer Zeit“, so der Geschäftsführer von BRING IT ON STAGE, Stephan Huber, „Elton John hat große Welt-Hits komponiert und dabei eine faszinierende Vielseitigkeit bewiesen – Die leisen Töne lagen ihm genauso wie mitreißende Up-Tempo-Nummern. Das Publikum kann sich auf ein abwechslungsreiches Konzert, eine überwältigende Show, erstklassige Sänger und eine packende Live-Band freuen“.

Dez
3
Do
2020
HAIR – Das Abschlusskonzert @ Capitol Mannheim
Dez 3 um 20:00 Uhr
HAIR - Das Abschlusskonzert @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Das bekannteste Musical der Welt

Ersatztermin für den 26.03.20

Der junge Claude Bukowski kommt wegen seiner Einberufung zum Wehrdienst aus der amerikanischen Provinz nach New York. Er soll in den Krieg ziehen – nach Vietnam. Im Central Park stößt er auf eine Gruppe „Hippies“ um den charismatischen George Berger, die alles, was Bukowski in der konservativen Provinz bisher erfahren hatte, auf den Kopf stellen: Sie propagieren und leben „Freie Liebe“, „Mystische Bewusstseinsströme“, Drogen,  Selbstbestimmung und einen absoluten Pazifismus. In einem großen „Be In“ verbrennen sie öffentlich Ihre Einberufungs-Bescheide und sagen dem Kriegs-Establishment so endgültig den Kampf an. Claude ist hin und her gerissen zwischen der Faszination eines anderen, freieren und menschlicheren Amerikas und seinen traditionellen Werten. Das tragische Ende ist vorprogrammiert.

Mit kraftvollen Bildern haben Gerome Ragni/James Rado (Text) und Galt MacDermot (Musik) ein Sittengemälde der 68er gezeichnet. Das „Zeitalter des Wassermanns“ provozierte die Elterngeneration, protestierte gegen überkommene Hierarchien, Rassismus und Militarismus und forderte unverhohlen ein elementares Menschenrecht: „Das Recht, anders sein zu dürfen.“ Kein Wunder also, dass HAIR auch beinahe 50 Jahre nach der Uraufführung nichts an Charisma und Intensität verloren hat.

„Zum Teufel, wir wollen nicht so weitermachen. Ich will mein Haar nicht von einem Stahlhelm frisieren lassen.“ (Gerome Ragni)

Für die Inszenierung im Capitol Mannheim findet sich ein wahres Starensemble zusammen. Unter der Regie von Georg Veit und Doris Marlis verbinden sich international bekannte Musicalstars mit dem Ensemble des Capitol zu einem explosiven Team.

Zodwa Selele

Die Ausnahme-Künstlerin spielte lange Jahre die Hauptrolle in Sister Act (Oberhausen), wofür sie von Whoopi Goldberg persönlich ausgewählt wurde. Im Januar bei der Capitol Musical Gala hat sie bereits das Mannheimer Publikum verzaubert und kommt jetzt für die weibliche Hauptrolle „Sheila“ ins Capitol.

Victor Hugo Barreto

Der Brasilianer ist auf allen Musicalbühnen im deutschsprachigen Raum unterwegs. Ob „HAIR“, „Jesus Christ Superstar“ oder „We will Rock You“ – Victor steht für Intensität, Power und Leidenschaft. Sein „Hud“ wird gewaltig.

Sascha Krebs

Dem Capitol Publikum aus zahllosen Rollen bekannt („I Want It All“, „The Wolf with the Red Roses“, „Heldenzeit“) und quer durch die Republik unterwegs in Sachen Musical und Rock’n’Roll („We will Rock You“). Er personifiziert als „George Berger“ wie kein anderer die Energie und die Faszination von HAIR.

Sascha Kleinophorst

Aus dem Capitol Ensemble nicht mehr wegzudenken (“Here comes the Sun“, „I Want It All“, „The Wolf with the Red Roses“) wird er „Claude Bukowski“ spielen – und für die Tiefe sorgen, die das Thema braucht.

Jeannette Friedrich

Die Ladenburgerin hat das Mannheimer Publikum schon immer mit ihrer besonderen Stimme fasziniert. Ob als 80er-Queen („Sweet Dreams of the 80s“) oder ausdrucksstarke Schauspielerin („Die letzten 5 Jahre“) – Jeannette Friedrich ist in vieler Hinsicht ein Erlebnis.

Katja Friedenberg

„The Voice of Germany“ war ihr Durchbruch, „Heldenzeit“ ihre erste Produktion im Capitol. Eine Stimme wie ein Versprechen und eine unglaubliche Bühnenpräsenz.

Annette Potempa

Die gebürtige Polin erhielt ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Zu ihren Engagements gehören u.a. „Chicago“, „Grease“ , „Aida“ , „Kiss Me Kate“, „Dreigroschenoper“, „Jesus Christ Superstar“, „West Side Story“, „Jedermann“ „Wunder Von Bern“ uvm. Daneben ist Annette Potempa ebenfalls als Sprecherin für Filmsynchronisationen und TV-Werbungen tätig. Das Capitol Ensemble verstärkt sie seit 2018 mit ihrer umwerfenden Bühnenpräsenz („EVITA“, „Das Mannheimer Dschungelbuch“).

Manuel Weinmann

An der Freiburger Musical- und Schauspielschule im Theater am Martinstor ausgebildet war er deutschlandweit schon in zahlreichen Produktionen zu sehen. U.a. in „My fair Lady“ und „La Cage aux Folles“, „Hair“, „Harry & Sally“, „Cabaret“, „La Cage aux Folles“ und „The Rocky Horror Show“. Seit EVITA ist er dem Capitol Publikum auch in Mannheim bestens bekannt. In HAIR ist er als „Woof“ zu sehen – sehenswert!

Künstlerische Leitung:

Georg Veit – Regie

Doris Marlis – Choreografie

Achim Schneider – Musikalische Leitung

Daniela Werner – Ausstattung und Maske

Produzent – Thorsten Riehle

Buch und Text – Gerome Ragni und James Rado

Musik – Galt MacDermont

Die Originalproduktion fand in New York unter der Leitung von Michael Butler statt.

Gallissas Theaterverlag und Mediaagentur GmbH

Dez
6
So
2020
Schöne Mannheims „Das Schönste der Schönen“ @ Capitol Mannheim
Dez 6 um 19:00 Uhr
Schöne Mannheims "Das Schönste der Schönen" @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Die Best-Of-Show!

„Die Schönen Mannheims sind wahrlich ein Ereignis!“ (Mannheimer Morgen)

Mit „Das Schönste der Schönen“ präsentieren die vier quirligen Ausnahmetalente ihre edelsten Tropfen und erlesensten Essenzen aus drei Erfolgs-Programmen. Und das heißt in diesem Fall: “Mit HORMONYOGA UNGEBREMST in die ENTFALTUNG“!

Ihr kometenhafter Aufstieg war und ist unaufhaltsam. Wo sie auch auftraten – zwischen München und Kiel, zwischen Köln und Bayreuth – sie hinterließen ausverkaufte Häuser und ein begeistertes Publikum und sind aus Deutschlands Kulturlandschaft längst nicht mehr wegzudenken!

Mit der neuen Best-Of-Show „Das Schönste der Schönen“ erwartet das Publikum eine erfrischende Mischung aus exzellentem Gesang, temperamentvoller Bühnen-Show, bissiger Comedy, guter Musik und innovativen Ideen, bei der beide Geschlechter auf ihre Kosten kommen!

Die Schönen – das sind die Sängerinnen und Schauspielerinnen Anna Krämer und Susanne Back, sowie Operndiva Smaida Platais. Am Klavier: Die Meisterin der hochgezogenen Augenbraue Stefanie Titus – virtuos, einfühlsam und nervenstark.

Nie glattgebügelt – aber ausgebeult und frisch lackiert! Glutenfrei – aber voller Glut und Leidenschaft!

„Es gibt eine neue Form der Komik in Deutschland – Schöne Mannheims“ (Wormser Zeitung)

„Hervorragendes Entertainment!“ (Grafschafter Nachrichten)

„Soviel Charme, Witz, Musikalität und Kurzweil bekommt das Publikum selten auf einmal.“ (Die Rheinpfalz)

Dez
7
Mo
2020
Sascha im Quadrat Special Winter Edition @ Capitol Mannheim
Dez 7 um 20:00 Uhr
Sascha im Quadrat Special Winter Edition @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Aufgrund der aktuellen Corona Verordnung findet diese Veranstaltung mit einem neuen Saalplan statt – so können wir sicherstellen, dass die Abstandsregeln eingehalten werden und wir uns gegenseitig schützen. Sie müssen Ihre schon erworbene Karte für diese Veranstaltung ZWINGEND vorab umtauschen, da durch den Saalplanwechsel ein neuer Sitzplan gilt. Wenden Sie sich bitte diesbezüglich ab dem 21. September an den Capitol Vorverkauf unter 0621-33 67 333 oder ticketing@capitol-mannheim.de

„Special Edition“ – Nach regelmäßig ausverkauften Konzerten im Casino ist es wieder Zeit den großen Saal für die drei Musiker zu öffnen. Die Sascha im Quadrat „Special Edition“ sind ebenso Kult wie der „kleine Bruder“ im Casino. Einmal im Sommer und einmal im Winter wird im Herzstück der alten Dame Capitol mit jeder Menge Spaß und hochkarätigen Special Guests gerockt! Willkommen bei der „großen Schwester“ der Sascha im Quadrat Reihe.

Sascha im Quadrat, das sind der große und der kleine Sascha und Christof Brill. Geballtes Testosteron auf einer Bühne. Und eine Musikauswahl, die seinesgleichen sucht. Gespielt wird ALLES, was Spaß macht. Vor allem bei der Wintersause!

Der Stargast im Dezember wird erneut Mannheims Miststück Nummer eins sein: Céline Bouvier. Es ist schon zur schönen Tradition geworden, dass die drei Haudegen zusammen im Céline im Dezember auftreten, in dem Monat, in dem vor Jahren alles begann!

Dez
8
Di
2020
Jim Kahr – Back in Mannheim @ Capitol Mannheim
Dez 8 um 20:00 Uhr
Jim Kahr - Back in Mannheim @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Aufgrund der aktuellen Corona Verordnung findet diese Veranstaltung mit einem neuen Saalplan statt – so können wir sicherstellen, dass die Abstandsregeln eingehalten werden und wir uns gegenseitig schützen. Sie müssen Ihre schon erworbene Karte für diese Veranstaltung ZWINGEND vorab umtauschen, da durch den Saalplanwechsel ein neuer Sitzplan gilt. Wenden Sie sich bitte diesbezüglich ab dem 21. September an den Capitol Vorverkauf unter 0621-33 67 333 oder ticketing@capitol-mannheim.de

Jim Kahr, geboren und aufgewachsen in Chicago. Schon früh in seiner Karriere etablierte er sich in der amerikanischen Blues-Szene. Als Gitarrist/Sänger arbeitete Jim Guitar Kahr mit berühmten Künstlern wie Junior Wells, Carey Bell, Jimmy Rogers, Koko Taylor usw. auf der Bühne. Im Laufe der Jahre folgten nationale Tourneen und Aufnahmen mit Blues-Ikonen wie John Lee Hooker und dem Bobby Blue Bland Orchestra.

Jim Guitar Kahr veröffentlichte mehrere erfolgreiche preisgekrönte Alben bei verschiedenen europäischen Labels. Sein aktuelles Release-Highlight ist das UK-Album „Find My Way Home“ auf dem Londoner Label UBAS RECORDS. Seine aktuelle UK-Tour in London und Umgebung hat er im Februar 2020 beendet. Er spielte unter anderem in legendären Londoner Venues, wie dem Ealing Club, in dem auch die Stones schon aufgetreten sind.

Jim Kahr geht im Laufe der Jahre ununterbrochen seinen Weg weiter. Der legendäre Chicago Boy hat seinen eigenen, unverwechselbaren modernen Stil perfektioniert, der überragend ist. Im Konzert zeigt er eine bemerkenswerte Mischung aus Jazz, Soul, Folk und sogar spanischer Flamenco-Gitarrenmusik, die auf der Bühne erlebt werden kann.

Das sind unvergessliche Auftritte! Denn Jimmy Kahr behält seine kreativen Blues Wurzeln bei und integriert dieses Genre in jeden gespielten Stil. Der moderne Blues bleibt der Kern, der viele Arten aktueller Musikstile miteinander verbindet. Jim Kahr bleibt seiner musikalischen Linie treu und entwickelt diese weiter und immer weiter.

Verpassen Sie nicht diesen legendären wahren Künstler in Topform!

Dez
9
Mi
2020
Mein Musical – mit Roberta Valentini und Maximilian Mann @ Capitol Mannheim
Dez 9 um 20:00 Uhr
Mein Musical - mit Roberta Valentini und Maximilian Mann @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Diesmal mit Roberta Valentini & Maximilian Mann

Musicals und Musiktheater haben im Capitol schon immer einen besonderen Platz und eine große Fangemeinde, nicht zuletzt durch unser Ensemble, in dem bekannte Musicalgrößen, wie Roberta Valentini, Zodwa Selele und Sascha Krebs unsere Bühne mit Ihren Stimmen und ihrer Präsenz bereichern. Das konnte man vor allem in den letzten Produktionen wie Hair oder Evita erleben. Jetzt wollen wir diesem beliebten Genre einen ganzen Abend widmen. Bekannte Musical-Songs, aber auch der ein oder andere unbekanntere Song wird an diesem Abend das Herz aller Musiktheater-Liebhaber erobern.

Die gebürtige Nürnbergerin Roberta Valentini absolvierte ihre Musical-Ausbildung an der Theaterakademie August Everding in München und schloss mit Diplom ab.
2006 stand sie bereits als alternierende Elisabeth und Gräfin Esterházy in der Schweizer Erstaufführung von „Elisabeth“ bei den Thunerseespielen auf der Bühne. Sie setzte ihre Karriere fort mit Hauptrollen in „Anatevka“ (Chava) in Braunschweig, „Jekyll & Hyde“ (Lucy), „Chess“ (Florence Vassy), „Company“ (April), „Hexen von Eastwick“ (Sukie), „Das Molekül“ (Roaslind Franklin, Claire Fraiser) u.a. in Bielefeld. „Das Geheimnis des Edwin Drood“ (Edwin Drood) in Münster.
2009 spielte sie die Titelrolle in der europäischen Erstaufführung von „Marie Antoinette“ in Bremen. Zeitgleich war Roberta auch in „Wicked-Die Hexen von Oz“ als Elphaba zu sehen.
2011 prägte sie die Rolle der Ulla in der Uraufführung von „Kein Pardon“ in Düsseldorf und kreierte in der Weltpremiere von „Casanova“ die Rolle der Henriette in Dessau.
2014 spielte sie erneut in „Elisabeth“ diesmal aber als 1. Besetzung der Titelrolle in der Tourneeproduktion die auch als Gastspiel in Shanghai, China zu sehen war.
Bei den Sommerfestspielen in Tecklenburg verkörperte Roberta 2016 und 2017 die Morgana in „Artus“, Fiona in „Shrek“ und die Beatrice in „Rebecca“.
Seit 2018 steht sie als Eva Perón in „Evita“ auf der Capitol Bühne.
Zuletzt war sie als Molly in dem Musical Ghost – Nachricht von Sam im Operettenhaus in Hamburg zu sehen. Ab November 2019 spielt sie diese Rolle auch im Palladium Theater in Stuttgart.

Begleitet wird sie von Marcos Padotzke am Piano. Auch er ist kein unbekannter in der Musicalwelt. Seit 2007 ist er als Pianist und Dirigent bei großen Musical-Produktionen tätig. Zu seinem Repertoire gehören unter anderem „Tanz der Vampire“, „Wicked“, „Cats“, „Phantom der Oper“, „Chicago“, „Dirty Dancing“, “Rocky”, „Bodyguard“, „Anastasia“ und „Die fabelhafte Welt der Amélie“.
Als Songwriter und Arrangeur arbeitete er aber auch in der größten TV-Show Bulgariens, der „Slavi-Show“. Für die Rockband „Reamonn“ schrieb er Orchesterarrangements.

Eingeladen haben Sie sich Maximilian Mann. Der in Salzgitter aufgewachsene Maximilian Mann studierte an der Universität der Künste Berlin Schauspiel, Gesang und Tanz und schloss mit Auszeichnung ab.
Er war Preisträger des Bundeswettbewerbes Gesang.
Bereits  während des Studiums gastierte Maximilian unter anderem am Anhaltischen Theater Dessau in „ONE TOUCH OF VENUS“ und an der Neuköllner Oper Berlin  in „EIN HERZ SUCHT EINEN PARKPLATZ“ und „MEIN AVATAR UND ICH“
Es folgten Engagements am Grenzlandtheater Aachen in „DER MANN VON LA MANCHA“, sowie am Musicaltheater Bremen in „DIE DREI VON DER TANKSTELLE“ und im Berliner Wintergarten Varieté.
2012 spielte er in der Welturaufführung von „FRIEDRICH – MYTHOS UND TRAGÖDIE“ die Rolle des Hans Hermann von Katte sowie in Dermbach die Titelrolle im Musical „RHÖNPAULUS“. Anschließend spielte er die Titelrolle in „KOLPINGS TRAUM“ und war im Broadwayerfolg „NATÜRLICH BLOND“ im Ronacher in Wien zun sehen . Im Oktober 2013 wirkte er außerdem in der deutschsprachigen Uraufführung von Andrew Lloyd Webbers „LOVE NEVER DIES“ in Wien mit, wohin er auch für die deutschsprachige Uraufführung von „MARY POPPINS“ zurückkehrte. Es folgten Engagements am Stadttheater Magdeburg als Brad Majors in der „ROCKY HORROR SHOW“, als Kaiser Franz Joseph auf Deutschlandtour im Welterfolg „ELISABETH“, bei den Thunerseespielen als Joe/Josephine in „SUGAR – MANCHE MÖGEN’S HEIß“, sowie als Fürsterzbischof Colloredo in „MOZART!“ in Duisburg und Shanghai und „DRACULA“ und „ZORRO“ am Stadttheater Bremerhaven.
Nachdem er 2017 bis 2019 Hauptmann Phoebus de Martin in Disneys „DER GLÖCKNER VON NOTRE DAME“ spielen durfte, ist Maximilian zur Zeit in „DISNEYS ALADDIN“ in Stuttgart in der Rolle des Dschinni zu sehen.

Veranstalter: Gemeinnütziges Kinder- und Erwachsenentheater Capitol Mannheim UG

Dez
10
Do
2020
Bernhard Hoëcker „Morgen war gestern alles besser“ @ Capitol Mannheim
Dez 10 um 20:00 Uhr
Bernhard Hoëcker „Morgen war gestern alles besser“ @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Das sechste Soloprogramm von Bernhard Hoëcker läuft sich warm.

Der Comedian wird sich wieder um das Wohl der Menschheit kümmern und ihr über seine mentale Trittleiter den Aufstieg erleichtern. Wie sind die Dinge des Lebens eigentlich richtig zu sehen? Gibt es überhaupt ein Richtig oder doch fast eher nur ein Falsch? Was soll das überhaupt alles? Nachhaltig, vegan oder sprachlos? Fakten legt Bernhard Hoëcker vorher auf sämtliche Prüfsteine und mariniert, dreht, seziert und wendet sie auf seinem Geistesgrill. Erst dann wird angerichtet.

Wie steht es eigentlich z.B. um das autonome Fahren? Wird da alles richtig gemacht oder auch ein bisschen falsch? Oder greift da irgendeiner mal gerade so richtig daneben und den Philanthropen gruselt es? Warum verlottert eigentlich unsere Sprache? Oder ist das auch schon wieder nicht richtig? Diesen und so manch anderen Problemen nimmt sich Autopilot Bernhard Hoëcker an, bevor er sein Publikum damit behelligt, begeistert und in den freien Fall entlässt.

Eines steht fest: der Key-Influencer aus der Riege des Comedy-Personals ist mit Wissen und Erkenntnis gewappnet. Das darf man sich einfach nicht entgehen lassen und sollte sich unbedingt ein Scheibchen davon abschneiden.

Dez
13
So
2020
Pettersson & Findus – Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch @ Capitol Mannheim
Dez 13 um 11:00 Uhr
Pettersson & Findus - Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Der beliebte Kinderbuchklassiker für die Weihnachtszeit.

Ausgerechnet einen Tag vor Weihnachten verstaucht sich der alte Pettersson den Fuß und draußen ist es so kalt, dass man nicht mal einen gesunden Fuß vor die Tür setzen möchte. Wie sollen er und sein Kater Findus denn nun zu einem Weihnachtsbaum kommen? Und zu Stockfisch, leckeren Fleischklößchen und Pfefferkuchen? Das ist wirklich eine schöne Bescherung!

Doch am Ende haben Pettersson und Findus nicht nur den originellsten Weihnachtsbaum, sondern auch das allerschönste Festessen.

Eine bezaubernde Geschichte über Nächstenliebe mit Pettersson und Findus zur Weihnachtszeit.

Ein Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren nach dem gleichnamigen Bilderbuch.

Veranstalter: Gemeinnütziges Kinder- und Erwachsenentheater Capitol Mannheim UG

Dez
17
Do
2020
Django Asül – Rückspiegel @ Capitol Mannheim
Dez 17 um 20:00 Uhr
Django Asül - Rückspiegel @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Ein satirischer Jahresrückblick

Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen.   Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht schlecht sein.

Und das Jahr 2020 hat einen eigenen Abend im Rückspiegel wahrlich verdient. Mit bissigem Blick, urkomischen Wortwitz und wie immer energiegeladen nimmt Django Asül die Ereignisse der letzten zwölf Monate ins Visier.

Ob Highlights oder Riesenflops, ob Politik, Gesellschaft oder Sport – nichts wird ausgelassen, aber garniert mit den unglaublichsten Kuriositäten des Jahres.  Und das Ganze kräftig gewürzt, gerne auch mal hinterhältig und erfrischend fies.

Wer als Zuschauer die vergangenen zwölf Monate so kurzweilig serviert bekommt, freut sich garantiert und amüsiert auf das neue Jahr!

Dez
18
Fr
2020
Hör uns zu „Weihnachtsliederkonzert“ @ Capitol Mannheim
Dez 18 um 20:00 Uhr
Hör uns zu "Weihnachtsliederkonzert" @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Weihnachtsstimmung im Capitol!

Weihnachten ist eine ganz besondere Zeit: Familie, Geschenke, Gerüche, Lichter – und irgendwie sind alle ganz sentimental, erinnern sich gerne an ihre Kindheit, an Geschichten unterm Tannenbaum und vor allen Dingen an Weihnachtslieder. Gerne hätten wir mit Euch in einem dritten Weihnachtsmitsingkonzert an diese Lieder erinnert, aber gemeinsam singen ist dieses Jahr leider nicht drin. Trotzdem wollen wir die Lieder erklingen lassen und uns das festliche Weihnachtseinstimmen im Capitol nicht nehmen lassen. Künstler aus dem Capitol Ensemble werden Weihnachten ins Haus zaubern. Gesungen wird diesmal leider nur auf der Bühne. Aber die Stimmung wird sich im Saal verteilen, versprochen. Und natürlich erzählen die Künstler auf der Bühne auch Geschichten, mal besinnlich, mal fröhlich, so wie es zu Weihnachten dazu gehört.

Als SängerInnen mit dabei Jeannette Friedrich, Yvonne Betz, Sascha Kleinophorst und Darius Merstein.

Zusammengestellt vom künstlerischen Leiter des Hauses Georg Veit unter der musikalischen Leitung von Daniel Prandl am Flügel und Band.

Ein besonderes Klangerlebnis unter der Kuppel!

Dez
23
Mi
2020
Der WeihnachtsZirkusClown @ Capitol Mannheim
Dez 23 um 13:30 Uhr
Der WeihnachtsZirkusClown @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Alle im Zirkus fahren über Weihnachten nach Hause. Der Löwenbändiger fährt nach Afrika, die Seiltänzerin nach Spitzbergen und sogar der Messerwerfer feiert mit seinen Messern Heilig Abend. Nur der Clown bleibt ganz allein im Zirkus zurück.

Als es langsam dunkel wird, wird der Clown ganz schön traurig. Er soll alleine Weihnachten feiern? Will denn keiner mit ihm singen oder Geschichten erzählen? An Plätzchen und Christstollen ist schon überhaupt nicht zu denken. Wenn doch nur ein paar andere Clowns da wären.

Da muss man sich was einfallen lassen. Aus der Zirkuszelt-Mittelstange wird ein Weihnachtsbauch, die Jonglierbälle zu Christbaumkugeln – und ein richtig großes Geschenk kriegt der Clown auch noch.

Ein Kindertheater-Spiel für Kinder ab 3 Jahren. Zum Mitmachen, zum Wohlfühlen und zum Weihnachten mal ein bisschen anders erleben.

Meister Eder und sein Pumuckl nach Ellis Kaut @ Capitol Mannheim
Dez 23 um 15:30 Uhr
Meister Eder und sein Pumuckl nach Ellis Kaut @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Für Kinder ab 4 Jahren.

Beim Schreiner-Meister Eder spukt‘s. Ja, da ist er sich ganz sicher. Ständig verschwinden Sachen! Der Hammer, die Nagelkiste, sogar seine Brille. Aber es ist weder ein Geist, noch eine Maus – es ist ein „Pumuckl“. Ein kleiner Kobold mit roten Haaren, der eines Morgens am Leimtopf kleben bleibt und sichtbar wird (uraltes Kobold-Gesetz). Und jetzt muss er beim Meister Eder bleiben (noch urälteres Kobold-Gesetz). Doch nur weil der Pumuckl plötzlich sichtbar ist, hört er nicht etwa mit seinen Streichen auf. Dem Meister Eder scheint‘s, als triebe er es grad noch doller. Eine wilde Zeit beginnt, in der sich der Eder und der Pumuckl erst mal richtig zusammenraufen müssen und bestimmt einiges voneinander lernen. Am Schluss kann der alte Schreinermeister sogar ein bisschen spuken …

Für Kinder ab 4 Jahren.
Spieldauer 50 Minuten

Dez
26
Sa
2020
Christian Chako Habekost „Mit Abstand de Beschde – Woinachtsspecial“ @ Capitol Mannheim
Dez 26 um 20:00 Uhr
Christian Chako Habekost „Mit Abstand de Beschde - Woinachtsspecial“ @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Exklusives Weihnachtsprogramm im Capitol

Christian „Chako“ Habekost ist in der Kurpfalz geboren und in der Pfalz zu Hause. Er lebt zwischen Rhein und Wein, Eingeborenen und Touristen, Schoppen und Spätlesen in Bad Dürkheim. Seit 1996 rockt der Pfälzer MundArtist die Bühnen vun hiwwe bis driwwe. Den Grundstein für seinen charakterisierenden Stilmix aus Sprach-Akrobatik, Brain-Comedy und karibischem-kur/pfälzischem Groove legte er mit seinem ersten Solo- Programm „De MundArtischt“. Zu weiteren Programm-Highlights seiner Karriere gehören „De Lokalpatri(di)ot“, „MundARTacke“, „Schäni B’scherung“ mit „Dinner for One uff pälzisch“ und das Best-Of-Programm „HabeKostbarkeiten – ’s Beschde vum Beschde“, „Der Palatinator“ „De Weeschwie’sch-MÄN“ und zuletzt „De Edle Wilde“. Zudem ist „Chako“ auch als Autor tätig und veröffentlichte gemeinsam mit seiner Ehefrau Britta Habekost inzwischen drei Kriminalromane („Elwenfels“).

Ins Capitol kommt er mit der Show, die er im Sommer Open Air gespielt hat. Jetzt legt Chako den Fokus auf Weihnachten und das Jahresende. Das wird ein Feschd und das exklusiv bei uns!

Dez
27
So
2020
Christian Chako Habekost – Mit Abstand de Beschde – Woinachtsspecial @ Capitol Mannheim
Dez 27 um 19:00 Uhr
Christian Chako Habekost - Mit Abstand de Beschde - Woinachtsspecial @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Christian „Chako“ Habekost ist in der Kurpfalz geboren und in der Pfalz zu Hause. Er lebt zwischen Rhein und Wein, Eingeborenen und Touristen, Schoppen und Spätlesen in Bad Dürkheim. Seit 1996 rockt der Pfälzer MundArtist die Bühnen vun hiwwe bis driwwe. Den Grundstein für seinen charakterisierenden Stilmix aus Sprach-Akrobatik, Brain-Comedy und karibischem-kur/pfälzischem Groove legte er mit seinem ersten Solo- Programm „De MundArtischt“. Zu weiteren Programm-Highlights seiner Karriere gehören „De Lokalpatri(di)ot“, „MundARTacke“, „Schäni B’scherung“ mit „Dinner for One uff pälzisch“ und das Best-Of-Programm „HabeKostbarkeiten – ’s Beschde vum Beschde“, „Der Palatinator“ „De Weeschwie’sch-MÄN“ und zuletzt „De Edle Wilde“. Zudem ist „Chako“ auch als Autor tätig und veröffentlichte gemeinsam mit seiner Ehefrau Britta Habekost inzwischen drei Kriminalromane („Elwenfels“).

Ins Capitol kommt er mit der Show, die er im Sommer Open Air gespielt hat. Jetzt legt Chako den Fokus auf Weihnachten und das Jahresende. Das wird ein Feschd und das exklusiv bei uns!

Dez
28
Mo
2020
Das Mannheimer Dschungelbuch Familienmusical ab 5 Jahren @ Capitol Mannheim
Dez 28 um 16:00 Uhr
Das Mannheimer Dschungelbuch Familienmusical ab 5 Jahren @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Das erfolgreiche Familienmusical zurück auf der Capitolbühne

Vor über 10 Jahren feierte das Kreativteam des Capitol einen großartigen Erfolg mit dem „Mannheimer Dschungelbuch“ in einer Neubearbeitung von Georg Veit. Jetzt begibt sich das Ensemble wieder „in die Dschungele“. Sascha Kleinophorst als „Shir Khan“, Markus Beisel als „Schlange Kaa“, Marion La Marché als „Balu“ und viele andere erzählen eine faszinierende Geschichte, die so ähnlich jeden Tag an jeder Ecke passieren könnte.

Mogli wächst im Dschungel auf. Unter den Wölfen lernt er gehen wie ein Wolf, heulen wie ein Wolf und leben wie ein Wolf. Er wird ein Wolf und keiner hätte gedacht, dass das jemals anders sein könnte. Doch Shir Khan, der Tiger, kehrt  zurück. Er verlegt seine Jagdgründe in den Teil des Dschungels, in dem Mogli bei den Wölfen lebt. Und er will den „Zweibeiner“ töten.

Das Rudel fühlt sich bedroht. Stimmen werden laut, Mogli auszuliefern, um die „echten“ Wölfe zu schützen. „Mogli ist anders, Mogli muss weg!“ Da bietet Baghira, ein schwarzer Panther, an, Mogli zurück zu seiner Herde, den Zweibeinern, zu bringen.

Eine gefährliche Reise durch den Dschungel beginnt. Und hätten die beiden nicht den gemütlichen tapsigen Bären Balu getroffen, wäre wohl alles ganz anders gekommen …

Lustig, besinnlich und spannend wird die bekannte Geschichte neu erzählt – mit viel Musik und ein paar ganz schrägen „Vögeln“.

Mit der Musik von Xavier Naidoo, Dieter Scheithe und den Disney Klassikern.

Familienmusical ab 5 Jahren

Isabelle Scheithe – Mogli
Annette Potempa – Baghira, der schwarze Panther
Sascha Kleinophorst – Shir-Khan, derTiger
Marion La Marché – Balu, der Bär
Markus Beisel – Kaa, die Schlange
Jeannette Friedrich – King Louis
Wolfgang Kerbs – Vater Wolf
Hanna Gandor – Oberst Hathi

Georg Veit – Regie
Dieter Scheithe – Musikalische Leitung
Doris Marlis – Choreographie
Daniela Werner – Kostüm, Ausstattung, Maske
Produktionsleitung – Daniela Kirschner
Produzent – Thorsten Riehle

Musik: Dieter Scheithe, Frank Schäffer, Rainer Dettling, Paul Schütt, Michael Herberger, Xavier Naidoo

Dez
29
Di
2020
Amokoma „A glamorous night in concert” @ Capitol Mannheim
Dez 29 um 20:00 Uhr
Amokoma "A glamorous night in concert” @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Funk, Soul und Hiphop der 70er, 80er und 90er, sowie aktuelle Chartbreaker

Ein sehr besonderes Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Amokoma lädt Sie am 29.12. im Capitol zu einem unvergesslichen Abend ein. Genießen Sie den Jahresabschluss mit groovigem Soul und lässigen Beats. Die Band stimmt Live auf das neue Jahr ein.
Amokoma – der Garant für Partylaune.  Funk, Soul und Hiphop der 70er, 80er und 90er, sowie aktuelle Chartbreaker, live gespielt, lassen eine Synthese aus Tiefenentspannung gepaart mit unbedingter Tanzlaune entstehen. Bei vibrierenden Sounds vergessen wir die Zeit. Was zählt ist der Augenblick.

Die Band: Seit 1983 erfolgreich im Business und über die Grenzen Deutschlands hinaus unterwegs.

Members:
Oliver Rosenberger: Gesang and Entertaining, ob Pop, Soul oder Rock aller Dekaden, diese Stimme überzeugt
Miss Coco: Gesang, von den Klassikern bis top aktuellen Hits. Cooles und lässiges Performing.
Terry Dean: Gesang,  Mr. Soulman himself
Jay Love: Rap, Dynamik pur
Christian Muszynski: Keyboard
Sebastian Kunz: Gitarre
Manuel Mandrysch: Bass
Silvio Gross: Drums & Percussion

Dez
30
Mi
2020
Let The Sunshine In 10 Jahre Flower Power im Capitol @ Capitol Mannheim
Dez 30 um 20:00 Uhr
Let The Sunshine In 10 Jahre Flower Power im Capitol @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Das Flower Power Konzert geht weiter.

Vor über 10 Jahren feierte das Capitol mit seinem Flower Power Konzert „Here comes the Sun“ den Sommer der Liebe. Love, Peace, Happiness mit den großen Songs der Zeit und dem Lebensgefühl der Hippies. Fünf Jahre später gab es eine Neuauflage des beliebten Konzerts. Bei „Here comes the Sun again“ verwandelten Sascha Kleinophorst, Bernd Nauwartat, Marion La Marché und Susanne Back mit der fantastischen Capitol Band das alte Lichtspielhaus in ein zweites Woodstock.
Diese Show ist die mit Abstand am längsten gespielte Show im Capitol.
Im vergangenen Jahr waren erneut fünf Jahre vergangen und wir haben die Flower Power Show rundumerneuert. Mit „Let The Sunshine In“ bringen wir Sonne in den grausten Alltag. Zu hören sein werden Songs der Hippie-Generation, in einem farbenfrohen Bühnensetting. Wiederholungstäter und neue Besucher sind herzlich willkommen!

„Let the sunshine in and don’t forget to wear some flowers in your hair“

Jan
2
Sa
2021
Back to the 80s „Neujahrskonzert“ @ Capitol Mannheim
Jan 2 um 20:00 Uhr
Back to the 80s "Neujahrskonzert" @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Der musikalische Geist der 80er weht durchs Capitol

Mit einer bunten Mischung aus Pop, New Wave, Rock, Funk und Neuer Deutsche Welle fegen die sechs Musiker über die Bühne.

Bereits bekannt von namhaften Formationen der Rhein-Neckar-Region erfüllen sie nun zusammen die Mission, den Vibe der 80s zurück auf die Bühne zu bringen.

Dabei lassen Back To The 80s ihr Programm mit Titeln unter anderem von Kim Wilde, Softcell, Spandau Ballett, Duran Duran oder Ideal im authentischen Originalsound erklingen.

Back To The 80s ist keine normale Coverband sondern eine Zeitmaschine, die ihr Publikum mit einer mitreißenden Bühnenshow in die Zeit von Zauberwürfel, Turnschuhen und Miami Vice zurückversetzt.

Normalerweise ist diese Band an Silvester im Capitol gesetzt. Letztes Jahr spielten sie zum 11. Mal in Folge bei der Jahreswechsel-Party bei uns. Diesmal fällt die Silvesterparty aus. Aber ein neues Jahr ohne Back to the 80s im Capitol? Unvorstellbar! Deshalb gibt es dieses Mal ein Neujahrskonzert! Und tanzen kann man schließlich auch im Sitzen…

Jan
4
Mo
2021
Alain Frei „Grenzenlos“ @ Capitol Mannheim
Jan 4 um 20:00 Uhr
Alain Frei "Grenzenlos" @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Der gebürtige Schweizer mit seiner neuen Stand-Up Comedy Show zurück.

Ersatztermin für den 15. Mai 2020

Alain Frei ist mit seiner neuen Stand-Up Comedy Show zurück und stellt sich die Frage „Was darf Humor?“ Alles! Ganz nach dem Motto: Grenzenlos!

Der gebürtige Schweizer Comedian mischt seit Jahren die deutsche Comedy Szene auf und ist einer der erfolgreichsten Exportschlager. Mit seinem vierten Programm begibt sich Alain Frei auf die Mission alle Grenzen hinter sich zu lassen. Befreien wir uns von den Grenzen, die wir in unseren Köpfen aufgebaut haben, hinterfragen wir all die Grenzen in unserer eigenen Welt und lachen wir über die Absurditäten, die das Leben schreibt.

Mit viel Charme und immer einer Spur Selbstironie ist Alain Frei ganz nah am Zeitgeschehen und am Publikum dran. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben hat er sich zur Aufgabe gemacht.

Der Gewinner zahlreicher Comedypreise nimmt sein Publikum mit auf eine rasante Reise durch den Wahnsinn unseres Alltags – mit viel Humor, Spontanität und immer einem Augenzwinkern.

Veranstalter: KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar

Jan
7
Do
2021
Thorsten Bär „Der Bär ist los“ @ Capitol Mannheim
Jan 7 um 20:00 Uhr
Thorsten Bär „Der Bär ist los“ @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Die knalligste One-Man-Show Deutschlands.

Ersatztermin für den 13. Mai 2020

Karten für den 13. Mai behalten Ihre Gültigkeit oder können beim Veranstalter S-Promotion GmbH zurückgegeben werden.

Lustig, schnell und authentisch flitzt Stand-Up Comedian Thorsten Bär mit seinem neuen Programm über die deutschen Bühnen. Der Wahl-Hamburger gehört zu den besten Stand Up-Comedians und Parodisten Deutschlands. In seiner 360 Grad Show hat er nicht nur feinste Stand Up-Comedy, sondern auch über 15 Promis im Gepäck und zelebriert in Perfektion jeden Dialekt in Deutschland.

Als HSV-Fan hat der 39jährige schon ein schweres Los gezogen, doch die tatsächliche Herausforderung ist sein hessischer und handwerkender Vadder Schosch.

Thorstens Spitzname HALTMA ist hier Programm und wenn sein Vater zu ihm sagt: „Thorsten, immer wenn Du anpackst isses so als würden zwei Leute loslassen!“ entwickelt sich eine ganz eigene urkomische Familiengeschichte mit Kult-Charakter. Seine eigenen Songs wie „Frösche in der Nacht“ oder „Mallorca, Mallorca“ bekommt man als Zuschauer so schnell nicht mehr aus dem Ohr und machen den Abend zu einer Mega-Party.

Bereits über 200.000 Gäste hat das Multitalent der deutschen Comedy begeistert. „DER BÄR IST LOS“ ist ein kurzweiliger Abend mit einem dynamischen Mix aus Stand-Up Parodie und Songs. Oder wie Thorsten Bär sagt: „Die Damen dürfen ruhig Bärchen zu mir sagen!“.

Veranstalter: S- Promotion Event GmbH

Jan
8
Fr
2021
Women In Blues @ Capitol Mannheim
Jan 8 um 20:00 Uhr
Women In Blues @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Female Blues at it’s best.

Musik hat für uns Menschen eine große Bedeutung. Sie ist Kommunikationsmittel und sozialer Kitt – und ist oft auch eng verbunden mit Spiritualität. So auch in der afro-amerikanischen Kultur, die seit langem unsere Popular-Musik geprägt hat. Der „Blues“ die dabei die gemeinsame Wurzel von Jazz und Soul bis hin zu Hip Hop und RAP.

Historisch kommt den Frauen bei der Weitergabe von Kultur eine zentrale Rolle zu. Das gilt insbesondere auch für die „schwarze Musik“. Vor genau hundert Jahren nahm Mamie Smith in den USA den ersten Bluestitel „Crazy Blues“ auf. Und auch im Gospel und Jazz zeigten die Ladies wo es lang ging. Sie waren die best bezahlten afro-amerikanischen Künstler ihrer Tage.

Sie reflektierten den Alltag – damals wie heute. „Talking about the facts of life“ ist das zentrale Thema dieser Musik. Seien es Beziehungsprobleme, Geldnöte oder Diskriminierungs-erfahrungen. Von Mamie über Bessie Smith, Nina Simone, Etta James, Koko Taylor und Janis Joplin bis zu den Blues Women der jüngeren Zeit wie Joss Stone und Amy Winehouse; diese Frauen erzählen die Realität und geben Orientierung.

Women In Blues, die neueste Show der Sweet Soul Music Reihe, erzählt diese Geschichte. 20 Blues Songs, interpretiert von den authentischen kraftvollen Vocals Journi Cook, Menoosha Susungi, Flore M und Lisa Benjamin geben einen Überblick über den Female Blues der letzten Jahrzehnte. Begleitet und unterstützt werden sie von einer 4-köpfigen Rhythmus-Gruppe (Drums, Bass, Gitarre, Hammond), plus Hornsection. Female Blues at it’s best.

Jan
14
Do
2021
Les Brünettes @ Capitol Mannheim
Jan 14 um 20:00 Uhr
Les Brünettes @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Aufgrund der aktuellen Corona Verordnung findet diese Veranstaltung mit einem neuen Saalplan statt – so können wir sicherstellen, dass die Abstandsregeln eingehalten werden und wir uns gegenseitig schützen. Sie müssen Ihre schon erworbene Karte für diese Veranstaltung ZWINGEND vorab umtauschen, da durch den Saalplanwechsel ein neuer Sitzplan gilt. Wenden Sie sich bitte diesbezüglich ab dem 21. September an den Capitol Vorverkauf unter 0621-33 67 333 oder ticketing@capitol-mannheim.de

Ersatztermin für den 06. Juni 2020

Für Les Brünettes ist die 4 weit mehr als eine Zahl: Vier gleichlange Seiten ergeben das perfekte Quadrat. Vier gleichberechtigte Künstlerinnen ergeben Les Brünettes. Schön, dass sich diese jungen und selbstbewussten Frauen auf ihren ganz eigenen Weg gemacht haben: The female way of a cappella.

Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini und Lisa Herbolzheimer haben das a-cappella Genre definitiv von Ballast und Regeln befreit. Vier musikalische Identitäten, Lebensweisen, Temperamente treffen immer wieder aufeinander. Was entsteht ist unterhaltsam, anziehend und magisch wie das Leben selbst. Und sehr weiblich!

Les Brünettes sind ganz bei sich selbst angekommen: Sie verarbeiten, was im Jetzt passiert, sie sind erwachsen geworden und zeigen dies in ihren ausschließlich eigenen Songs. Schon auf den letzten Alben der Band gab es eigene Songs zu hören – der Erfolg beim Publikum und die Lust, mehr eigenes zu schaffen, ließen nun dieses Album entstehen.  „Wir wollten uns musikalisch keine Grenzen setzen“ sagen ‪Les Brünettes zu ihrem vierten Werk. Funk- und House-Beats treffen auf Rap und Chanson, soulige Elemente auf Pop und einen Song in deutscher Liedermacher-Tradition. Das durchgängige Motiv? Groove! Man hört beatbox, body percussion, Snare, Guiro, Glockenspiel, Stimmgabel. Es wird geklatscht, gestampft, gehaucht, sogar geküsst. Der Jazz, die musikalische Wurzel des Quartetts, umschmeichelt das Ohr eher filigran, wie ein feines Gewürz.

Dass Les Brünettes für eine offene Welt stehen, sie besingen, auf sie hoffen, dieser Faden zieht sich durch ihre Musik und Texte. Drei Sprachen sind zu hören: Französisch, die Muttersprache der Sopranistin Juliette Brousset. Englisch, die Sprache der Popkultur, derer sich Julia Pellegrini bedient. Und Deutsch: lyrisch bei Stephanie Neigel (Mezzosopran), rau und ungeschliffen bei Lisa Herbolzheimer (Bass).

‪Les Brünettes singen von der überwältigenden Liebe zum eigenen Kind. Zum Geliebten, der uns abstößt und doch anzieht wie ein Magnet. Von der Liebe zu sich selbst, die man manchmal erst wieder neu finden muss. Es geht um Geburtserfahrungen und #hashtags. U‪nd sie stellen Fragen außerhalb der eigenen Befindlichkeiten: Was bedeutet Freiheit? Reicht es schon, die Schuhe auszuziehen? Wohin mit der Wut über herrschende Ungerechtigkeiten, insbesondere gegen Frauen? Les Brünettes geht es um das Einstehen für Werte, um die Verantwortung für unseren Planeten. Und schließlich darum, dass Humor einfach manchmal die allerbeste Antwort ist!

Man merkt, dass diese exzellenten Künstlerinnen auch Freundinnen sind, die sich in- und auswendig kennen. Vier Meinungen, die nicht immer zusammenkommen und trotzdem nebeneinander funktionieren. Ohne Chefin, ohne Tonangeberin. Vielleicht ist es dieses ungewöhnliche Bandkonzept, welches Les Brünettes so besonders macht und ihre Zuhörer immer wieder fasziniert.

Jan
15
Fr
2021
basta – Eure liebsten Lieder @ Capitol Mannheim
Jan 15 um 20:00 Uhr
basta - Eure liebsten Lieder @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Das Wunschkonzert!

Als basta vor mehr als 20 Jahren mit Kneipenkonzerten vor Freunden und Freunden von Freunden begann, rechnete niemand (am allerwenigstens die Band selbst) damit, dass aus den Vokal-Enthusiasten von einst eine der bekanntesten A-cappella-Bands Deutschlands werden würde. Und eine der beliebtesten. Denn basta schafft es jeden Konzertabend erneut, die großen Fragen des Lebens in unterhaltsame, musikalische Preziosen zu fassen und begeistert damit ihr junges wie altes Publikum. Seit mehr als zwei Dekaden und mittlerweile neun Alben.

„Eure liebsten Lieder“ heißt bastas neue a-cappella-Show, und der Name ist Programm: Denn seit so langer Zeit versorgen die fünf Sänger ihre begeisterten Fans mit immer neuen Lieblingsliedern, dass ihr treues wie neues Publikum sich aus diesen jetzt die allerliebsten aussuchen darf. Wunschkonzert also, allabendlich!

Damit ist es in puncto Interaktion natürlich nicht getan, denn zu einem echten basta-Konzert gehören neben den treffsicheren Stimmen bühnenseits auch die begeisterten Chöre aus dem Auditorium. Dabei gilt wie immer: alles kann, nichts muss. Wobei folgende Prognose gewagt sein darf: wenn die basta-Jungs ihre Hits aus 20 Jahren auspackten, das Publikum ihren Trennungs-Klassiker „Bindungsangst“ anstimmen lassen, es mit ihrem Büroshanty „Cut, copy & Paste“ in die unendlichen Weiten eines Großraumbüros entführen oder mit „Reggaeton im Altersheim“ in eine tanzfreudige Geriatrie, dann ist Gegenwehr ziemlich nutzlos.

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, und das gilt nicht für die klassischerweise früh vergriffenen Tickets, sondern auch für die Mit-Gestaltung des Konzertabends. Auch wenn Abend für Abend das Applausometer eingeschaltet werden wird, um spontane Ur-Wahlen abzuhalten, erhöht sich die Chance auf kreative Mitbestimmung, wenn man der Band via Instagram und Facebook Eingaben macht. Die Umfragen laufen bereits, also hurtig!

Jan
16
Sa
2021
Frieda Braun – Erst mal durchatmen! @ Capitol Mannheim
Jan 16 um 20:00 Uhr
Frieda Braun - Erst mal durchatmen! @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Die beliebte Sauerländerin präsentiert ihr 9. Soloprogramm

Es ist wieder soweit: Frieda Braun bringt frisch Erlebtes und frei Erfundenes auf die Bühne. Die beliebte Sauerländerin präsentiert mit „Erst mal durchatmen“ ihr 9. Soloprogramm. Wie immer bilden der Dschungel menschlicher Gefühle und zwischenmenschlicher Beziehungen das wild wuchernde Terrain, auf dem ihre Geschichten ins Kraut schießen.

Legendär: Friedas findige „Splittergruppe“
Ihr Leben ist chaotisch? Sie streiten oft? Sie schlafen kaum? Hilfe naht in Gestalt von Frieda und ihrer Splittergruppe; allesamt Frauen mit knarzigen Charakteren, die den bekannten Miss-Marple-Filmen mit Margaret Rutherford entsprungen sein könnten.
Die weltfremde Thekla, die penible Mia, die robuste Brunhild – sie haben erprobte Grundsätze für mehr Struktur im Alltag zusammengetragen. Und siehe da: Über die oft nervigen Widerspenstigkeiten unseres Daseins müssen wir plötzlich herzhaft lachen. Einen ganzen Abend lang.

„Kennst du das…?“
„Kennst du das…?“ – wenn Frieda Braun einen Satz mit dieser Frage beginnt, weiß das Publikum: Jetzt folgt eine Alltagsbeobachtung, die nahezu jeder kennt, aber kaum einer so aberwitzig in Szene setzt wie diese drollig-liebenswerte Kabarett-Bühnenfigur. Sie beherrscht die Kunst, das Gewohnte kauzig zu überspitzen und das Unbewusste unwiderstehlich komisch an die Oberfläche zu bringen.
Frieda Braun zieht nicht nur ihr Publikum in ihren Bann, sondern auch viele Kritiker. Die Presse schreibt: „Einzigartige Gesamtkomposition aus Text, Mimik und Bewegung“, und eine Zuschauerin bringt es mit drei Worten auf den Punkt: „Erdmännchen auf Ecstasy!“ Aufgeregt wie eine Henne, flink wie ein Wiesel, schüchtern wie ein Feldhase – Frieda zeigt auch in „Erst mal durchatmen!“ alle Facetten ihres schauspielerischen Könnens.

Frieda Braun wird weiter geschliffen
Frieda Braun ist regelmäßiger Gast in der ARD Ladies Night und längst der Geheimtipp-Nische entwichen: Sie füllt große Hallen und zählt inzwischen wohl zu den erfolgreichsten Kabarett-Bühnenfiguren im Land. Frieda wird von der Kabarettistin Karin Berkenkopf in Zusammenarbeit mit dem belgischen Bühnenkünstler Joseph Collard stetig weiter entwickelt.

Jan
22
Fr
2021
Viva Voce – Glücksbringer @ Capitol Mannheim
Jan 22 um 20:00 Uhr
Viva Voce - Glücksbringer @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Das brandneue Programm des gefeierten A-Cappella-Quintetts.

VIVA VOCE macht sich auf die Suche nach dem Glück. Eine Odyssee ins Ungewisse oder doch nur der Blick vor die eigene Haustür? Die fünf A-cappella-Sänger werden jedenfalls ab Herbst 2020 in ihrer neuen Show das Publikum deutschlandweit mit hervorragender Musik, viel Humor und einer brillanten Bühnenshow glücklich machen. Denn Singen macht auf alle Fälle glücklich!

VIVA VOCE ist seit über 20 Jahren ein Garant für strahlende Stimmen, begeistertes Publikum und hochemotionale Bühnenshows. Glücksbringer ist nach 20 Jahre „Es lebe die Stimme!“ das brandneue Showprogramm des gefeierten A-Cappella-Quintetts.

Jan
23
Sa
2021
die feisten – Das Feinste der feisten @ Capitol Mannheim
Jan 23 um 20:00 Uhr
die feisten - Das Feinste der feisten @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

„Spielt doch mal Dies, spielt doch mal Das. Was ist mit Flamingo Dolores, singt ihr auch das Gänseblümchen? Und „Du willst immer nur f…?“ Die Antwort lautet: „Ja, machen wir!“ Denn die beiden Sänger und Multiinstrumentalisten C. und Rainer packen das Beste ihres umfangreichen Repertoires in ihre persönlichen TOP20. Den Sprung in die feisten Charts haben aber auch ganz neue Songs wie der feuchtfröhliche „Junggesellenabschied“ oder die euphorisch groovende „Dönerrevolution“ geschafft. Mit stoischer Ruhe schippern die beiden durch ein eskalierendes Publikum, das oft schon vor dem eigentlichen Ende des Songs vor Lachen zerplatzt ist.

Deshalb, auf zum Feinsten der feisten, wenn es heißt: Jetzt oder nie, entspannte Euphorie!

© Anne Koenig

Jan
24
So
2021
Ingo Appelt „Der Staats-Trainer“ @ Capitol Mannheim
Jan 24 um 20:00 Uhr
Ingo Appelt „Der Staats-Trainer“ @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Der Comedian präsentiert sein neues Programm: Mehr Spaß war nie!

Wenn er kommt, haben die Nörgler Sendepause! Ingo Appelt hat ein Geheimrezept gegen die deutsche Depression gefunden: Es gibt so lange auf die Zwölf, bis die Sonne wieder scheint. Schmerzen werden weggelacht. Schon ein einziger Besuch seines neuen Programms „DER STAATS-TRAINER“ ersetzt mehrere Jahre Therapie – und zwar für Männer wie für Frauen! Denn Ingo Appelt gibt der allgemeinen Miesepetrigkeit den Rest – zur Not mit einem gezielten Tritt in den Arsch. Es kann so einfach sein.

Unser Ingo ist nicht mehr nur der Ingo für Männer- und Frauenthemen, nein: Er ist der Ingo für Deutschland! Ein Volks-Ingo. Ein Ingo für alle – alle Überforderten und Unterbezahlten, alle Angestrengten und Ausgebeuteten. Für alle, die ohne Videotutorial nicht mal mehr eine Dose vorgekochte Nudeln aufkriegen, keine gerade Tapetenbahn an die Wand geklebt bekommen und deren Hunde zuhause längst das Kommando übernommen haben. Als Bundesarschtreter will Ingo Appelt mit seinem neuen Programm aufrichten und trösten – wenn es sein muss eben mit Wahrheit und Zweckoptimismus. Ganz getreu seinem Motto: Alles scheiße – Laune super!

Natürlich bekommen auch die ach so schwachen Männer auf’s Dach, die über Wetter und Wirtschaftslage, über Kinder und Klima, über Fußball und Vatersein klagen – aber auch die Damen, die sich über schwache Männer genauso beschweren wie über rücksichtslose Machos. Der Appelt wendet sich wieder an das Volk. Sein Credo:„Nun stellt euch bitte mal nicht so an! – Außer natürlich für Tickets zu meinem neuen Programm.“ Sie werden nicht verhätschelt, vertäschelt und aufgepeppelt, sondern gnadenlos fitgespritzt für alles, was noch auf Sie zukommt. Irgendwas ist ja immer.

Erleben Sie also elfenhafte Leichtigkeit und seien Sie dabei, wenn ein Comedy-Tsunami durch die Säle rollt, bis keine Hose mehr trocken ist. Werden Sie Fan – für Ingo und ewig. Und seien Sie sicher: Da kriegen Sie ordentlich den Arsch voll gute Laune!

Jan
31
So
2021
Moses Pelham „EMUNA-Tour“ @ Capitol Mannheim
Jan 31 um 20:00 Uhr
Moses Pelham "EMUNA-Tour" @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

⚠ Das Konzert von Moses Pelham im Capitol Mannheim wird nicht wie geplant stattfinden und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben!  Der Ersatztermin ist der 31. Januar 2021. B

Bereits gekaufte Tickets sind selbstverständlich weiterhin gültig!

MOSES PELHAM
EMUNA-Tour

| 24.01. 2021 Bochum, Zeche (verlegt vom 26.03.2020)
| 25.01.2021 Köln, Gloria (verlegt vom 25.03.2020)
| 27.01.2021 Leipzig, Täubchenthal (verlegt vom 20.03.2020)
| 28.01.2021 Stuttgart, LKA Longhorn (verlegt vom 13.03.2020)
| 30.01.2021 München, Technikum (verlegt vom 14.03.2020)
| 31.01.2021 Mannheim, Capitol (verlegt vom 24.03.2020)
| 02.02.2021 Hamburg Gruenspan (verlegt vom 27.03.2020
aus Markthalle)
| 03.02.2021 Hannover, Capitol (verlegt vom 17.03.2020)
| 04.02.2021 Braunschweig, westand (verlegt vom 18.03.2020)
| 05.02.2021 Berlin, Festsaal Kreuzberg (verlegt vom 21.03.2020)
| 07.02.2021 Frankfurt, Batschkapp (verlegt vom 29.03.2020)
| 08.02.2021 Frankfurt, Batschkapp (verlegt vom 30.03.2020)
| 09.02.2021 Frankfurt, Batschkapp (verlegt vom 31.03.2020)

Feb
1
Mo
2021
Panagiota Petridou – Wer bremst, verliert! @ Capitol Mannheim
Feb 1 um 20:00 Uhr
Panagiota Petridou - Wer bremst, verliert! @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Verlegt vom 23.03.20 – PANAGIOTA PETRIDOU – LIVE ON TOUR – WER BREMST, VERLIERT!

Aufgeben kannst du bei der Post! Das ist die Philosophie der griechischen Powerfrau Panagiota Petridou und wohl auch der Grund, der sie mehrfach zur besten MINI-Neuwagen Verkäuferin Deutschlands kürte!

Der Weg dorthin war alles andere als leicht. Mit ihrer rheinisch- griechischen Art und einem Namen, der einer italienischen Süßspeise gleicht, hangelt sie sich vom Autohaus bis auf den roten Teppich und trägt dabei gnadenlos das Herz auf der Zunge.
Komme was wolle: der Autojägerin Panagiota Petridou ist noch nie eine potenzielle Beute entkommen. Mit viel Charme und Witz erreicht sie stets zuverlässig ihr Ziel!

Erleben Sie hautnah, wie aus einem Kind griechischer Einwanderer eine temperamentvolle Alleinunterhalterin geworden ist, die tagtäglich den Spagat zwischen Alltag, TV und Promidasein meistert!

Schnallen Sie sich an und bringen Sie Ihre Sitze in aufrechte Position, wenn griechische Passion auf deutschen Humor trifft und es heißt:

PANAGIOTA PETRIDOU LIVE – WER BREMST, VERLIERT!

Feb
4
Do
2021
Erwin Pelzig Neues Programm @ Capitol Mannheim
Feb 4 um 20:00 Uhr
Erwin Pelzig Neues Programm @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Das neue Kabarettprogramm von Frank-Markus Barwasser

Frank-Markus Barwasser steht seit über 20 Jahren auf Deutschlands Kabarettbühnen. Daneben verfasste er das Theaterstück „Alkaid“, welches ab 2010 über zwei Spielzeiten erfolgreich am Münchner Residenztheater aufgeführt wurde. 2007 lief der erste Film mit Erwin Pelzig „Vorne ist verdammt weit weg“ in den deutschen Kinos.
Von 1998 bis 2015 war er bei ARD und ZDF mit seiner satirischen Talkshow „Pelzig hält sich“ zu sehen. Gemeinsam mit Urban Priol gab er bis 2013 den Gastgeber in der ZDF-Kabarettsendung „Neues aus der Anstalt“.
Nach „Weg von hier“ können wir uns 2021 auf Barwassers neuntes Kabarett-Solo freuen.

Feb
6
Sa
2021
KUULT – Flugmodus Tour 2020 @ Capitol Mannheim
Feb 6 um 20:00 Uhr
KUULT - Flugmodus Tour 2020 @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Nachdem auch das Konzert von KUULT verschoben werden musste, steht nun ein Ersatztermin fest. Statt am 04. April 2020 wird KUULT am 06. Februar 2021 im Capitol Mannheim zu Gast sein. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Termin: KUULT – Flugmodus Tour 2021

Sa, 06.02.2021, 20 Uhr, Capitol Mannheim – ERSATZTERMIN

Feb
11
Do
2021
Meister der Phantastik mit Markus Heitz, Bernhard Hennen, Kai Meyer @ Capitol Mannheim
Feb 11 um 20:00 Uhr
Meister der Phantastik mit Markus Heitz, Bernhard Hennen, Kai Meyer @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Drei der bekanntesten Phantastik-Autoren Deutschlands gehen gemeinsam auf Tour!

Ersatztermin für den 25. März 2020

Zum ersten Mal gehen die Meister der Phantastik gemeinsam auf Tour. Sie verzaubern Millionen von Menschen auf der ganzen Welt mit ihren Büchern. Jetzt nehmen die vielfach preisgekrönten Autoren die ZuhörerInnen live mit auf Reisen durch ihre phantastischen Welten. Eine Tour, die es so noch nie gab. Zwerge, Elben, Bibliomantik, Vampire, Wandelwesen, Weltraumabenteuer, Schurken, Heldinnen und vieles mehr – das Repertoire der drei bekanntesten Phantastik-Autoren Deutschlands ist schier unerschöpflich. Ein Event voller Lebendigkeit und Humor: Es wird aus den neusten Werken gelesen, über das Autorenleben geplaudert, Anekdoten inklusive und unterhaltsam diskutiert – Fragen und Impulse aus dem Publikum sind ausdrücklich erwünscht!

Die kompetente Moderation übernimmt Kathleen Weise, selbst Autorin und Lektorin.

Markus Heitz, Bernhard Hennen und Kai Meyer sind die Meister der Phantastik – am 11. Februar 2021 machen Sie Halt im Capitol Mannheim.

Feb
18
Do
2021
MARKUS KREBS „Pass auf… kennste den?!“ Tour 2021 @ Capitol Mannheim
Feb 18 um 20:00 Uhr
MARKUS KREBS „Pass auf… kennste den?!“ Tour 2021 @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Leider können nicht alle der im Rahmen der „Pass auf… kennste den?!“-Tournee geplanten Shows von MARKUS KREBS aufgrund der behördlichen Vorgaben zur Eindämmung des Corona-Virus wie geplant stattfinden. Davon betroffen ist auch der 26. April 2020 im Capitol Mannheim. Zum Glück gibt es aber bereits Ersatztermine, die dem Publikum nun zu einem späteren Datum einen Abend voller Lachkrämpfe und ohne Atempausen bescheren werden. Am 18. Februar 2021 gastiert MARKUS KREBS im Capitol Mannheim. Alle bereits für die ursprünglichen Termine gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Feb
26
Fr
2021
Bibi Blocksberg – Alles wie verhext! @ Capitol Mannheim
Feb 26 um 16:00 Uhr
Bibi Blocksberg - Alles wie verhext! @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Zum 40-jährigen Jubiläum der Serie geht die berühmteste kleine Hexe Deutschlands auf Tournee.

Bibi Blocksberg, die berühmteste kleine Hexe Deutschlands, geht von 2020 bis 2023 mit ihrem Musical „Alles wie verhext!“ auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zum 40-jährigen Jubiläum der Serie ist das neue Original-COCOMICO Musical landauf, landab LIVE zu erleben!

Überall begeisterte Zuschauer
Vier erfolgreiche Bibi Blocksberg Live-Musicals aus der Feder von Produzent und Autor Marcell Gödde und seinem COCOMICO Theater wurden bereits von 1,2 Millionen Zuschauern in über 1350 Aufführungen gesehen. In vielen Städten ist nun wieder einfach „Alles wie verhext!“, wenn Bibi Blocksberg mit ihrem Besen Kartoffelbrei herbeigeflogen kommt. Insgesamt finden von 2020 bis 2023 über 300 Aufführungen vor vielen, vielen kleinen und großen begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern statt!

Bibi Blocksberg „Alles wie verhext!“ – Das Musical
Jeder kennt das, es gibt Tage, an denen einfach alles schiefläuft! Das fängt morgens schon beim Aufstehen mit dem falschen Fuß an und zieht sich über den ganzen Tag. Dann ist einfach „Alles wie verhext!“. Einen solchen Tag hat auch die kleine, freche Hexe Bibi Blocksberg erwischt: Schon morgens gibt es ein Riesendurcheinander mit ihren Eltern Barbara und Bernhard Blocksberg zu Hause. Und auch in der Schule will einfach gar nichts klappen. Bibis Lehrerin Frau Müller-Riebensehl bringt das ganz schön auf die Palme! Abends ist dann auch noch Walpurgisnacht auf dem Blocksberg. Dieses Jahr sollen dort Bibi und Barbara Blocksberg zusammen mit Oma Grete das große Hexenfeuer entfachen. Aber was wird Walpurgia, die Vorsitzende des Hexenrates bloß dazu sagen, wenn dort auch alles schief läuft?

Da ist richtig was los!
Wird es den Hexen der Familie Blocksberg an diesem „verhexten“ Tag gelingen, das Hexenfeuer zur Walpurgisnacht wie vorgesehen zu entzünden? Die kleinen und großen Hexen-Fans im Saal dürfen Bibi, ihrer Mutter und ihrer Oma sogar dabei helfen, denn bei diesem Familien-Pop-Musical ist Mitmachen dringend erwünscht – gerne auch verkleidet. Kleine und große Hexen in Kostümen sind herzlich willkommen! Und wenn mit Hilfe der Kinder und aller Zuschauerinnen und Zuschauer alles gut ausgeht, wird Karla Kolumna, die rasende Reporterin aus Neustadt beruhigt schreiben können: Es WAR alles wie verhext.

Mitreißende Inszenierung, tolle neue Lieder und wieder einmal ganz viel „Hex hex!“
Das Bibi Blocksberg-Musical „Alles wie verhext!“, original und exklusiv vom Cocomico Theater aus Köln: Ein hexischer Spaß für die ganze Familie!

Ab 4 Jahren

Dauer: ca. 110 Minuten inkl. Pause

Musical von Marcell Gödde
Regie: Tiffany Gödde
Musik: Martin de Vries.

Mrz
3
Mi
2021
Sebastian Pufpaff „Wir nach“ @ Capitol Mannheim
Mrz 3 um 20:00 Uhr
Sebastian Pufpaff „Wir nach“ @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Kabarett + Anarchie – Das neue Programm

Gretel fing an zu weinen und sprach: »Wie sollen wir nun aus dem Wald kommen?« Hänsel aber tröstete sie: »Wart nur ein Weilchen, bis der Mond aufgegangen ist, dann wollen wir den Weg schon finden.«

Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Sie haben das Steuer in der Hand. Die Richtung ist nicht in Stein gemeißelt, vorgegeben oder gar eine Einbahnstraße. Die Richtung ist unsere Entscheidung. Also, packen Sie die Sonnencreme ein, nehmen Sie ihre besten Vorurteile mit und lassen Sie uns auf eine Reise gehen. Wohin? In die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen! Ich verspreche Ihnen anzukommen, denn dafür stehe ich mit meinem Namen. Ihr Pufpaff.

P.S. Sorry, aber es kann sein, dass Sie auf dem Weg gehörig was abkriegen, aber das lachen wir weg. Keine Sorge!

Mrz
4
Do
2021
Evita Ein Musical-Erlebnis der besonderen Art. @ Capitol Mannheim
Mrz 4 um 20:00 Uhr
Evita Ein Musical-Erlebnis der besonderen Art. @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Eine große Geschichte. Eine große Frau. Ein großes Musical.

Die mitreißende Geschichte der Eva Duarte, die vom argentinischen Volk liebevoll Evita genannt wurde. Andrew Lloyd Webber und Tim Rice widmeten der auch heute noch faszinierenden und zugleich höchst umstrittenen „First Lady“ Argentiniens eines ihrer spektakulärsten Musicals. Es erzählt den Aufstieg eines einfachen Provinz-Mädchens zur Schauspielerin und in die High Society von Buenos Aires, wo sie schließlich den hohen Militär Juan Perón kennenlernt. Sie unterstützt seine Ideen von einem Sozialprogramm im von Armut und tiefen sozialen Gräben geprägten Argentinien und organisiert mit ihm 1945 einen Generalstreik, der Juan Domingo Perón schließlich in den Präsidentenpalast spült. Mit Eva – Evita – Peròn an seiner Seite als „Presidenta“. Von den einfachen Leuten geliebt, von der Aristokratie gehasst wird Evita der Engel, die Heilige der Nation: „Santa Evita“. Das Volk vergöttert sie, ihr soziales Engagement für die Ärmsten und ihre emotionale Aufrichtigkeit. So sehr, dass die Machenschaften des Militärs und der Aristokratie unter dem Deckmantel von Evitas Aura einfach verschwinden. Wie ihr Mann, weiß Evita genau, was die Massen hören wollen – sie kommt ja selbst von unten – und wirkt andererseits absolut aufrichtig, weil sie zutiefst überzeugt ist von ihrer Mission, soziale Gerechtigkeit und Wohlstand für alle.

Als sie mit 33 Jahren an Krebs erkrankt und stirbt, steigt sie endgültig zur Ikone auf. Die Trauerfeierlichkeiten ziehen sich über mehrere Wochen, 700.000 Menschen ziehen am aufgebahrten Leichnam vorbei.

Erzählt und kommentiert wird die dramatische Geschichte vom jungen Argentinier Ernesto Che Guevara, der – noch kein Revolutionär – teils staunend, teils entsetzt, in jedem Fall aber leidenschaftlich fasziniert den Widersprüchen Evitas folgt.

Im Capitol spielen diese beiden anspruchsvollen Rollen Roberta Valentini und Sascha Krebs. Wir freuen uns ganz besonders, mit Roberta Valentini eine der bekanntesten und ausdruckstärksten deutschen Musicalstars für die Rolle und das Capitol begeistert zu haben – im Zusammenspiel mit Sascha Krebs sicher eine explosive Mischung. Ein Musical-Erlebnis der besonderen Art.

Eine große Geschichte.
Eine große Frau.
Ein großes Musical.

Der künstlerische Leiter Georg Veit hat ein fabelhaftes Konzept entwickelt, mit dem wir diesen Klassiker modern auf die Capitol Bühne bringen werden. Seit 20 Jahren führt er Regie im Capitol und hat in den letzten Jahren mit „The Wolf with the Red Roses“, „The Wedding“, „HAIR“ und zuletzt „Karl Drais – Die treibende Kraft“ das Haus über die Region hinaus vor allem in der Musiktheater- und Musicalszene bekannt gemacht.

Als kongeniale Partnerin steht ihm seit einigen Jahren die Choreografin Doris Marlis zur Seite. Die Österreicherin begann ihre Karriere als Eiskunstläuferin ehe sie die Musicalbühnen in Europa betrat. Seit einigen Jahren arbeitet sie nun ausschließlich in Deutschland, Österreich, Japan u.a. als Choreografin und verzaubert mit ihrer Bildsprache bei etlichen Produktionen die Capitol Zuschauer.

Als musikalischen Leiter konnten wir erneut Sebastian Henzl gewinnen. Der 1987 in Würzburg geborene Künstler hat sich schon in jungen Jahren ganz der Musik verschrieben. Er studierte an der Popakademie Baden-Württemberg im Studiengang Popmusikdesign unter Matthias Leber (u.a. Keyboarder bei Xavier Naidoo). Wichtige Erfahrungen sammelt er als Mitarbeiter im Naidoo/Herberger Studio in Mannheim. Er arbeitete mit vielen bekannten Künstlern zusammen, wie beispielsweise Cassandra Steen, Mandy Capristo und Frida Gold.

Roberta Valentini – Eva Perón
Sascha Krebs – Che
Sascha Bauer – Perón
Markus Beisel – Magaldi
Sandra Maria Germann – Tod
Rosa Sutter, Annette Potempa, Sabrina Stein, Matthias Eschli, Manuel Weinmann – Ensemble

Georg Veit – Regie
Doris Marlis – Choreografie
Sebastian Henzl – Musikalische Leitung
Daniela Werner – Ausstattung und Maske
Produzent – Thorsten Riehle

Gesangstexte von Tim Rice
Musik von Andrew Lloyd Webber
Inszenierung der Originalproduktion von Harold Prince
Deutsch von Michael Kunze

Mrz
5
Fr
2021
CAVEMAN „Du sammeln, ich jagen!“ @ Capitol Mannheim
Mrz 5 um 20:00 Uhr
CAVEMAN "Du sammeln, ich jagen!" @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Mit Caveman schrieb der Amerikaner Rob Becker das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways. Nachdem Caveman in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge und begeistert seit Sommer 2000 auch in Deutschland alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen.

Seit 2002 ist Martin Luding als CAVEMAN auf der Bühne zu erleben und wirft in der Rolle des modernen Neandertalers einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“

Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis, trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung „Rumsitzen, ohne zu reden“ bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten „Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren“ beginnt und gleichzeitig endet.

Caveman ist Vergnügen pur: Ein Jeder erkennt sich wieder, garantiert. Paare sehen sich an und sagen „Genau wie Du“. Das Stück macht süchtig, Rekorde wie: „Ich war zehn Mal in der Vorstellung“ sind keine Seltenheit. „Ein funkenschlagendes One-Man-Spektakel mit viel Humor und durchaus Tiefgang“, so die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, und die Meinung der TAZ: „Der Caveman ist nicht nur sehr wahr, sondern auch sehr, sehr komisch.“

Mrz
6
Sa
2021
CAVEMAN „Du sammeln, ich jagen!“ @ Capitol Mannheim
Mrz 6 um 20:00 Uhr
CAVEMAN "Du sammeln, ich jagen!" @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Mit Caveman schrieb der Amerikaner Rob Becker das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways. Nachdem Caveman in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge und begeistert seit Sommer 2000 auch in Deutschland alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen.

Seit 2002 ist Martin Luding als CAVEMAN auf der Bühne zu erleben und wirft in der Rolle des modernen Neandertalers einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“

Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis, trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung „Rumsitzen, ohne zu reden“ bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten „Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren“ beginnt und gleichzeitig endet.

Caveman ist Vergnügen pur: Ein Jeder erkennt sich wieder, garantiert. Paare sehen sich an und sagen „Genau wie Du“. Das Stück macht süchtig, Rekorde wie: „Ich war zehn Mal in der Vorstellung“ sind keine Seltenheit. „Ein funkenschlagendes One-Man-Spektakel mit viel Humor und durchaus Tiefgang“, so die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, und die Meinung der TAZ: „Der Caveman ist nicht nur sehr wahr, sondern auch sehr, sehr komisch.“

Mrz
7
So
2021
CAVEMAN „Du sammeln, ich jagen!“ @ Capitol Mannheim
Mrz 7 um 19:00 Uhr
CAVEMAN "Du sammeln, ich jagen!" @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland

Mit Caveman schrieb der Amerikaner Rob Becker das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways. Nachdem Caveman in den Vereinigten Staaten von einem Millionen-Publikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge und begeistert seit Sommer 2000 auch in Deutschland alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen.

Seit 2002 ist Martin Luding als CAVEMAN auf der Bühne zu erleben und wirft in der Rolle des modernen Neandertalers einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen? Mit verschiedenen Sprachen, verschiedenen Verhaltensweisen und verschiedener Herkunft?“

Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen: Diese geheimnisvolle Welt von besten Freundinnen, Einkaufen und Sex. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis, trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Er enthüllt, welche Erfüllung „Rumsitzen, ohne zu reden“ bedeuten kann, warum Männer durch das Fernsehprogramm zappen müssen und dass eine Unterhaltung unter Jägern mit den Worten „Lass uns in den Keller gehen, Sachen bohren“ beginnt und gleichzeitig endet.

Caveman ist Vergnügen pur: Ein Jeder erkennt sich wieder, garantiert. Paare sehen sich an und sagen „Genau wie Du“. Das Stück macht süchtig, Rekorde wie: „Ich war zehn Mal in der Vorstellung“ sind keine Seltenheit. „Ein funkenschlagendes One-Man-Spektakel mit viel Humor und durchaus Tiefgang“, so die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, und die Meinung der TAZ: „Der Caveman ist nicht nur sehr wahr, sondern auch sehr, sehr komisch.“

Mrz
11
Do
2021
Hagen Rether „Liebe“ @ Capitol Mannheim
Mrz 11 um 20:00 Uhr
Hagen Rether "Liebe" @ Capitol Mannheim | Mannheim | Baden-Württemberg | Deutschland
Der vielfach ausgezeichnete Kabarettist endlich wieder im Capitol zu erleben

Für diese Veranstaltung gibt es einen exklusiven Capitoler Vorverkauf für den Freundeskreis bis zum Montag, den 01. April ausschließlich über den Capitol Vorverkauf. Ab dann sind die Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. 

„Wir können die Welt nicht retten? Ja, wer denn sonst?“ Es ist kein klassisches Kabarett, was Hagen Rether seinem Publikum serviert, sondern eher ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot. Der Kabarettist verweigert die Verengung komplexer Zusammenhänge und gesellschaftlicher wie politischer Absurditäten auf bloße Pointen. Auch das Schlachten von Sündenböcken und das satirische Verfeuern der üblichen medialen Strohmänner sind seine Sache nicht, denn die Verantwortung tragen schließlich nicht allein „die da oben“.

In aller Ausführlichkeit verknüpft Rether Aktuelles mit Vergessenem, Nahes mit Fernem, stellt infrage, bestreitet, zweifelt. An zentralen Glaubenssätzen westlicher „Zivilisation“ rüttelt er gründlich, sogenannte Sachzwänge gibt er als kollektive Fiktionen dem Gelächter preis. Mit überraschenden Vergleichen verführt er das Publikum zum Perspektivwechsel – zu einem anderen Blick auf die Welt, in die Zukunft, in den Spiegel, auch unbequemer Wahrheit ins Auge. Und er ruft dazu auf, dass wir uns von unserer vielfach instrumentalisierten Angst und Wut befreien.

Rethers LIEBE ist tragisch, komisch, schmerzhaft, ansteckend: Das ständig mutierende Programm mit dem immer gleichen Titel verursacht nachhaltige Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und stiftet zum Selberdenken und -handeln an. Bis zu dreieinhalb Stunden plädiert der Kabarettist leidenschaftlich für Aufklärung und Mitgefühl, gegen Doppelmoral und konsumselige Wurstigkeit: Wandel ist möglich – wenn wir wollen.

 

„Fakt ist: nach einem Abend mit Hagen Rether ist man nicht mehr der Mensch, der man vorher war.“ (ak-kurier.de)

„Kein Kabarettist nimmt Immanuel Kants mündigen Menschen ernster als Hagen Rether.“ (Osnabrücker Zeitung, Ralf Döring)

„Hagen Rether ist kein Entertainer auf der Jagd nach Pointen, sein Kabarett ist kein Ablasshandel. Er appelliert an die Verantwortung des Einzelnen, die Welt dort zu verändern, wo man es kann.“ (zdf.de)

„Mit hoher sprachlicher Präzision und Schärfe enthüllt er Unzulänglichkeiten, Verlogenheiten und ethische Widersprüche der Gesellschaft – ‚keiner kann später behaupten, wir hätten es nicht gewusst’, lautete seine Hauptbotschaft des Abends.“ (waz.de)

„Rether zeigt sich erwartungsgemäß als superber, angriffslustiger Politkabarettist, als ebenso weit ausholender wie unmittelbar argumentierender Nonkonformist.“ (General-Anzeiger Bonn, Hagen Haas)

„Er sei nicht zynisch, meinte Rether einst, er sehe die Dinge nur realistisch. Solch bitterer Realismus schmerzt – auch, weil dieser Kabarettist ihn so virtuos und eindringlich serviert.“ (Allgemeine Zeitung / Rhein Main Presse, Gerd Blase)

„Beinahe erstaunlich ist es, dass ihm sein Publikum über einen solch langen Zeitraum an den Lippen hängt. (…) Am Ende sind es eben seine Inhalte, die ihm die verdiente Aufmerksamkeit sichern.“ (Aachener Zeitung, Hendrik Buch)

Das © bei den Fotos liegt bei dem jeweiligen Künstler, Veranstalter bzw. Fotografen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"