Dienstag 23. April 2024

LUNAX x Wasback x Edward V – Cups (Drunk In Love Pt. 2)

Genre: Dance

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Alle LUNAX Fans der Hit-Single „Drunk In Love“ dürfen sich jetzt auf eine Fortsetzung des Tracks freuen. Am 17. Februar 2023 kommt „Cups (Drunk In Love Pt. 2)“, den sie in Zusammenarbeit mit Wasback und Edward V via Kontor Records / Beat Dealer Records veröffentlicht.

Mit der neuen Single wünscht sich LUNAX an den Erfolg von „Drunk In Love“ anzuknüpfen: “Ich freue mich so sehr auf dieses Release. Mit ‘Drunk In Love’ haben wir allein bei Spotify fast 30 Millionen Streams inzwischen, in meinen Sets geht die Crowd bei dem Track immer besonders ab, daher hoffe ich natürlich, dass wir mit ‘Cups’ genau da weitermachen können und es den Fans genauso gefällt!”

Mit ihren gerade einmal 20 Jahren gehört LUNAX zu den erfolgreichsten deutschen Dance Künstlerinnen und erreichte mit ihrer Musik bereits über 200 Millionen Streams, 35 Millionen Views bei YouTube und über 3 Millionen monatliche Hörer bei Spotify. Mit ihrer Single „I Like“ erreichte sie zusätzlich die Top 100 Radio Charts in Deutschland sowie die Top 50 der Deutschen Spotify Charts. Neben Collabs mit Blasterjaxx, Marnik, MOTi & Mike Candys, releaste LUNAX Remixe für Laidback Luke und Flo Rida.

Auch an den Decks kann LUNAX große Namen vorweisen und spielte in Clubs, wie dem Bootshaus (DJ Mag #5), World Club Dome, Noa Beach Club Kroatien (DJ Mag #30), u.v.m. DJ Support bekommt sie u.a. von Dimitri Vegas & Like Mike, Steve Aoki, Timmy Trumpet, W&W, Sam Feldt.

Wasback’s Karriere begann 2016 mit seinem ersten Release auf Hardwell’s Label Revealed Recordings. Einige Monate später veröffentlichte er auf auf Spinnin’ Records Sublabel Maxximize die Single „Let It Go“ in Collab mit M35 und erhielt Support von den größten internationalen Acts, wie Dimitri Vegas & Like Mike, Tiesto, Hardwell und Nicky Romero. 2021 erreichte der 24-jährige Italiener mit seinem Cover von Lady Gagas Hit “Just Dance” 18.000.000 Streams sowie Platzierungen in über 40 Ländern in den elektronischen Top 100 Charts von Apple Music. Vor Allem ist er auch für seine einzigartige Live-Show bekannt, indem er einen “Film” mit visueller Beleuchtung aus seinem Set konzipiert hat.

Musikalisch ist Edward V schon seit der Kindheit. Neben Schlagzeug, Gitarre & Bass kam das Producing dazu. Vor ein paar Jahren hat es ihn dann nach Berlin gezogen, wo er für das dortige House-Label We Are Diamond mit anderen Projekten veröffentlichte und auch als Writer, Produzent und Live-Drummer für andere Artists unterwegs war. Durch seine mehrfache Zusammenarbeit mit der Songwriterin Mary Jensen kam dann die Verbindung mit LUNAX zustande.

„LUNAX x Wasback x Edward V – Cups (Drunk In Love Pt. 2)“ ist ab 17.02.2023 überall erhältlich.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel