Donnerstag 20. Juni 2024

Luise Diekhoff – Gezeitenkinder

Genre: Roman

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Norderney 1962: Hanna fängt im Kindererholungsheim Strandhafer als Pflegerin an. Sie ist voller Hoffnung, einen Beitrag zum Guten in der Welt leisten und den kranken Kindern in Strandhafer helfen zu können. Doch schnell merkt sie, dass das nicht so willkommen ist wie erhofft: Heimleiterin Dr. Waldeck leitet die Einrichtung mit harter Hand. Auch Hanna fühlt sich bald von der strengen Frau drangsaliert. Immer stärker wird ihr Misstrauen: Wie kann solch eine herzlose Person die Aufsicht über kranke Kinder führen? Hanna beginnt zu recherchieren. Dabei stößt sie auf mehr und mehr erschreckende Ungereimtheiten in der dunklen Geschichte des Heims. Sie muss sich entscheiden: wie gewohnt den Kopf einziehen oder sich für etwas einsetzen, an das sie glaubt. Und dafür alles riskieren …

Luise Diekhoff erzählt von der Emanzipation einer jungen Frau, die über die Aufarbeitung deutscher Geschichte über sich hinauswächst. Der historische Hintergrund ist erschütternd real, die Praxis der Schwarzen Pädagogik mit ihrem Glauben an Erniedrigung, Einschüchterung und Gewalt in der Erziehung hat in der Nachkriegszeit viele Kinder traumatisiert. „Gezeitenkinder“ erzählt die Geschichte einer mutigen jungen Frau, die sich dagegen auflehnt.

Luise Diekhoff
Gezeitenkinder

Verlag: Heyne
Veröffentlichung: 29.03.2023
ISBN: 978-3-453-27353-5
Genre: Roman
Preis: 22,00 €
Bei Amazon kaufen
Bei iTunes kaufen

Get it on Apple Books
- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel