Samstag 3. Juni 2023

„Aus Müll mach neu“ – Erfolgreicher Abschluss der Osterferienspiele von museum live

SWR Landesschau berichtet über das lehrreiche Programm

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Bei den diesjährigen Osterferienspielen von „museum live“, dem museumspädagogischen Programm der Wormser Museen, drehte sich vom 3. bis 6. April alles um das Motto „Aus Müll mach neu“. Insgesamt 17 Teilnehmer im Alter von sieben bis zwölf Jahren gingen vier Tage auf eine unterhaltsame und gleichzeitig lehrreiche Entdeckungsreise zu den Themen Müllverschmutzung und -vermeidung. Wie wirkt sich die Müllverschmutzung auf die Natur aus? Wie können wir Müll vermeiden und wie wird Müll richtig getrennt, damit er wiederverwertet werden kann? Was sind die Gefahren von Müll in der Natur und den Meeren? Auf dem Programm standen, neben einer thematischen Einführung durch die Abfallpädagogin Lisa Schäfer, Basteleinheiten, eine Müllsammel-Aktion am Rhein sowie ein Besuch des Gemeinschafts-Müllheizkraftwerks Ludwigshafen (GML). Zu diesem Ausflug wurden die Kinder sogar von einem Filmteam des SWR begleitet. Zu sehen gibt es den Beitrag der Landesschau vom 4. April in der Mediathek unter www.swrfernsehen.de

Vor allem der Ausflug in das GML bot den Kindern tolle Möglichkeiten, um ihr gerade erworbenes Wissen zu vertiefen. Hier schlüpften sie in die Rolle von „Müllpolizisten“ und stellten das bereits Gelernte auf die Probe. Schwerpunkt der Unterrichtseinheit in der Müllverbrennungsanlage: Biomüll. Anhand eines Komposthaufens lernten die Kinder einen Stoffkreislauf kennen und suchten intensiv nach den dafür verantwortlichen Lebewesen. 

Am letzten Tag der Ferienspiele konnten die jungen Teilnehmer ihrer Kreativität noch einmal freien Lauf lassen und Plakate gestalten. Diese unterschieden sich zwar in Farben und Gestaltung, die Botschaft war jedoch überall gleich: „Rettet die Umwelt!“

„Unser Ziel war es, die Kinder für die Umweltverschmutzung zu sensibilisieren und ihnen Wissen mitzugeben, das sie auch im Alltag leicht anwenden können. Viele der Kinder waren erstaunt über die Auswirkungen der Müllbelastung“, resümiert die Leiterin der Ferienspiele Isabell Schärf-Miehe zufrieden: „Es ist schön zu sehen, dass das Thema so gut bei den Teilnehmern ankam. Das wurde bei unserer Müllsammel-Aktion am Rhein besonders deutlich: Die engagierten Kinder sammelten unfassbare 13 Säcke Müll!“

Jetzt schon vormerken: Sommerferienspiele im Juli

Weitere Ferienspiele für den Sommer und den Herbst sind bereits in Planung. Bei den Sommerferienspielen vom 24. bis 28. Juli lautet das Motto „Von Drachen, Rittern und Tintenfässern“ und bei den Herbstferienspielen vom 16. bis 18. Oktober dreht sich alles um das Thema „Sammelfieber“. Interessierte Eltern können sich bereits jetzt telefonisch unter 06241-8534122 oder per E-Mail an museumsvermittlung@worms.de informieren. 

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel