Samstag 18. Mai 2024

Annalena Baum ist Rheinhessens neue Weinkönigin

Fünf ausgezeichnete Botschafterinnen für die Weine aus Rheinhessen

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Beim Festival der Weinmajestäten in Worms wurde Annalena Baum zur neuen Rheinhessischen Weinkönigin gewählt. Sympathisch, kompetent, mit Charme und Schlagfertigkeit präsentierten sich die neuen Weinmajestäten auf der großen Wormser Bühne. Die neue Weinkönigin Annalena Baum ist 24 Jahre alt und in Bingen zu Hause. Die Geisenheim-Absolventin -BSc Weinbau & Oenologie- und Produktionskoordinatorin bei der Rotkäppchen-Mumm-Sektkellerei wird in ihrer Amtszeit das größte deutsche Weinbaugebiet vertreten.

Eva Brodrecht (24) aus Saulheim, ebenfalls Geisenheim-Absolventin -BSc Weinbau & Oenologie- und Mitgesellschafterin im Weingut Brodrecht, Tamina Burggraf (26) aus Oppenheim, Kauffrau für Büromanagement und Winzerin im Weingut Kühn, Eleni Gauer (24) aus Bodenheim, Industriekauffrau und Koordinatorin des Key Accounts bei der Brezelbäckerei Ditsch und Lena Göth (29) aus Ingelheim, BA Erziehungswissenschaften und leitende Angestellte im Weingut & Abfüllbetrieb Baum werden als Weinprinzessinnen zusammen mit Annalena Baum nun ein Jahr lang als Botschafterinnen für Rheinhessen unterwegs sein.

In Worms wurde heute die neue rheinhessische Weinkönigin gewählt. v.l. Eleni Gauer (24) Bodenheim, Eva Brodrecht (24) Saulheim, Weinkönigin Annalena Baum (24) Bingen, Tamina Burggraf (26) Mommenheim, Lena Göth (29), Ingelheim. Foto: Boris Korpak

Sarah Schneider, Rheinhessens bisherige Weinkönigin krönte vor 400 Gästen ihre glückliche Nachfolgerin. Martin Wunderlich von der Rheinhessischen in Ingelheim, überreichte der Weinkönigin den Schlüssel für einen VW T-Roc, den der Energiedienstleister als Dienstwagen für das Amtsjahr zur Verfügung stellt.

Zuvor gab es für die scheidenden Weinmajestäten Sarah Schneider, Anna Glöckner, Anna Nierstheimer und Chiara Desirée Schaefer ein herzliches Dankeschön vom Rheinhessenwein-Vorsitzenden Stefan Braunewell und stehende Ovationen des Publikums. 

Das spannende Wahl-Programm moderierte Tobias Bieker – mit Witz und mit viel Gefühl für die euphorischen Fangruppen. Das Duo „Pineapple Jukebox“ brachte dazu die passenden musikalischen Schwingungen in den Saal.

Die Kandidatinnen für Rheinhessens Weinadel zeigten ihre Qualitäten im Gespräch über den Wein und über Rheinhessen. Jede der Bewerberinnen hatte einen sehr persönlichen Film dabei, mit dem sie sich dem Publikum vorstellte. Auch die Weine des Abends setzten die Kandidatinnen gekonnt in Szene und mit Bravour konnten sie die trickreichen Fake-News über Wein, Land und Leute richtigstellen.

Das Publikum war angesichts der Präsentationen der Kandidatinnen hin – und hergerissen, und die Jury hatte die Qual der Wahl zwischen fünf ausgezeichneten Wein-Botschafterinnen, die auf der Bühne zu großer Form aufgelaufen waren.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel