Mittwoch 28. Februar 2024

BAGHEAD

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Nach dem Tod ihres Vaters (Peter Mullan) erfährt Iris (Freya Allan), dass sie einen heruntergekommenen, jahrhundertealten Pub in Berlin geerbt hat. Dabei ahnt sie nicht, dass sie als neue Eigentümerin untrennbar mit einem unheimlichen Wesen verbunden ist, das im Keller des Pubs haust – Baghead, eine angsteinflößende Kreatur, die die Gestalt von Verstorbenen annehmen kann. Verzweifelte Hinterbliebene haben zwei Minuten Zeit, mit den Toten zu sprechen und ihre Trauer zu lindern. Sollte diese Zwei-Minuten-Regel allerdings gebrochen werden, müssen alle Beteiligten schreckliche Konsequenzen tragen. 

BAGHEAD wurde in Berlin, Babelsberg und Umgebung gedreht. Neben Freya Allan („The Witcher“, „Gunpowder Milkshake“) und Ruby Barker(„Bridgerton“) sind auch u.a. die deutschen Darstellerinnen Julika Jenkins („Dark“, „Berlin Station“), Anne Müller („Dogs of Berlin“) und Svenja Jung(„Fly“, „Der Pfau“, „Der Palast“) zu sehen. Regisseur Alberto Corredor inszenierte mit BAGHEAD eine düstere Geschichte, die den Preis offenbart, der für das Spiel mit Leben und Tod zu bezahlen ist.

Das Drehbuch stammt aus der Feder von Christina Pamies und Bryce McGuire. Alex Heineman und Andrew Rona von The Picture Company produzierten BAGHEAD im Rahmen ihres Deals mit STUDIOCANAL. Koproduzenten waren Charlie Woebcken, Christoph Fisser und Henning Molfenter von Studio Babelsberg. Als Excecutive Producer fungierten Roy Lee von Vertigo (Produzent von „Es“, „Ring“, u.a.) zusammen mit Jake Wagner von Alibi, Luc Etienne sowie Alberto Corredor und Lorcan Reilly, das Duo, welches bereits den gleichnamigen Kurzfilm produzierte. BAGHEAD wurde bei STUDIOCANAL von Ron Halpern, Shana Eddy und Rachel Henchosberg beaufsichtigt.

BAGHEAD Regie: Alberto Corredor, mit: Freya Allan, Ruby Barker, Jeremy Irvine, Peter Mullan, Saffron Burrows, Julika Jenkins, Anne Müller, Svenja Jung u.v.a.

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel