Dienstag 27. Februar 2024

Hessens neue Weltmeister kommen aus dem Rhein-Main-Gebiet

Die Erste Hessische FFH Weihnachtsbaum-Weitwurf-Weltmeisterschaft

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Hessen hat einen neuen Weltmeister – beziehungsweise ein Weltmeister-Team! Anna und Marko Pipic aus Frankfurt sind die ersten hessischen FFH-Weihnachtsbaum-Weitwurf-Weltmeister. Mit einer Gesamtweite von 31,10 Metern aus drei Disziplinen – Weitwurf, Schleuderwurf, Rückwärtswurf – holt sich das Paar den Sieg. „Ich habe es sehr genossen und die Motivation waren unsere Kinder, um ihnen zu zeigen, was für ein Team man als Mama und Papa sein kann. Wir hoffen, dass wir es ihnen vorgelebt haben und sind stolz und zufrieden“, sagt Gewinner Marko bei HIT RADIO FFH. Sechs zweier Mixed-Teams sind für ihre Region in Hessen vor dem Funkhaus in Bad Vilbel angetreten, um sich im Weihnachtsbaum-Weitwerfen zu messen. Moderiert wurde das Event von FFH-Moderator Stefan Frech.

Höher, schneller, weiter! Nach dem Fest heißt es irgendwann, den Christbaum wieder loszuwerden. HIT RADIO FFH hat daraus ein Event gemacht: „Die Erste Hessische FFH Weihnachtsbaum-Weitwurf-Weltmeisterschaft“. Offizieller Schiedsrichter war der aktuell amtierende Weltmeister und Rekordhalter Frank Schwender aus Erpolzheim bei Bad Dürkheim. Zum Einlauf der Mannschaften wurde extra die Nationalhymne in eine eigene „Weihnachtsbaum-WM-Hymne“ umgetextet.

Zweier Mixed-Teams aus ganz Hessen

Sechs zweier Mixed-Teams haben jeweils ihre Region in Hessen vertreten. Egal ob Paar, befreundet, verwandt oder Kollegen. In drei verschiedenen Disziplinen: Weitwurf, Schleuderwurf, Rückwärtswurf sind die Weihnachtsbäume mit spektakulären Techniken durch die Luft geworfen worden.

Das Siegerteam aus dem Rhein-Main-Gebiet gewinnt 1.000€. Platz 2 und damit 500€ gehen an Ilka Anders und Johannes Schröpfer aus dem Team Südhessen (26,30 Meter). Auf dem dritten Platz landen Thomas Zampach und Bonita Degenhardt (Special Team) mit 25,90 Metern und einem Gewinn von 250€. Unter Jubelschreien und Applaus ging‘s ab aufs Treppchen – stilecht aus Baumstämmen. „Ein unglaublich cooles Gefühl. Die Kinder sind mega stolz und freuen sich. Ein tolles Erlebnis, ein cooles Team und nette Leute“, erzählt Weltmeisterin Anna freudestrahlend bei HIT RADIO FFH.

© HIT RADIO FFH

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel