Samstag 13. April 2024

Elektrifizierter Avenger: Kleinster Jeep® als Hybrid ab 27.000 Euro bestellbar

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Elektrifizierter Avenger: Kleinster Jeep® als Hybrid ab 27.000 Euro bestellbar

  • Clever: Mehr Fahrspaß und weniger Emissionen
  • Elektrisch: 48V-Hybridtechnologie ermöglicht elektrische Fahrmanöver
  • Ausgestattet: Avenger-Reihe jetzt mit noch mehr Farben, Schiebedach und Massage-Ledersitzen

Rüsselsheim, 8. März 2024 –  Jeep® ergänzt das Antriebs-Angebot für den Avenger um die neue Avenger-e-Hybrid-Version, zusätzlich zu den bereits verfügbaren Versionen mit Elektro- oder Verbrennungsmotor. Der Jeep Avenger als Mild-Hybrid mit 48-Volt-Technologie ist ausgiebig ausgestattet bereit ab 27.000 Euro (UPE des Herstellers in Deutschland inkl. MwSt.) erhältlich. 

„Der neue Avenger e-Hybrid steht im Einklang mit dem Bestreben der Marke, den Kunden Flexibilität bei der Antriebswahl zu bieten. Die 48-V-Technologie ist der Einstieg zum elektrischen Fahren und bietet viel Fahrspaß bei gleichzeitig reduzierten CO2-Emissionen“, sagt Jeep-Deutschlandchef Luigi Saia.

Effizienter Antrieb

Dank der Kombination aus dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und dem integrierten Elektromotor ist elektrisches Fahren bei niedrigen Geschwindigkeiten möglich. Bei Parkmanövern oder Fahrten mit einer Geschwindigkeit von maxmal 30 km/h wird der E-Modus aktiviert und ermöglicht eine elektrische Reichweite von bis zu 1 km.

Die Kombination aus dem 74 kW (100 PS) starken 1,2-Liter-3-Zylinder-Verbrennungsmotor (Energieverbrauch (gewichtet, kombiniert): 5,0-4,9 l/100 km CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert) (g/km): 114-111), der 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie und dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit einem integrierten 21-kW-Elektromotor ermöglicht ein nahtloses und komfortables Fahrerlebnis.

Unter typischen Fahrbedingungen ist der Motor auf optimale Kraftstoffeffizienz ausgelegt und erreicht eine Reduzierung der CO2-Emissionen um bis zu 15 % sowie eine Kraftstoffeinsparung von knapp ein Liter auf 100 Kilometer zum vergleichbar motorisierten nicht-elektrifizierten Jeep Avenger 1,2 (Energieverbrauch (gewichtet, kombiniert): 5,8-5,7 l/100 km CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert) (g/km): 131-130) im Vergleich zu einem Verbrennungsmotor mit Automatikgetriebe. 

Die Kunden haben im Innenraum die Wahl aus einem 7-Zoll-e-Hybrid-Kombiinstrument mit speziellen Mild-Hybrid-Fahrinformationen oder dem 10,25-Zoll-E-Hybrid-Kombiinstrument. Darüber hinaus ist das Fahrzeug mit Lenkrad-Schaltwippen ausgestattet, um jederzeit im maneuellen Modus die Kontrolle über die Gangwahl zu übernehmen.

Neue Highlights der Avenger Ausstattung: Schiebedach, Farben & Massage-Sitze

Mit dem neuen Modelljahr gibt es für die gesamte Avenger-Baureihe eine Reihe an neuen, attraktiven Ausstattungsoptionen. Für mehr Sitzkomfort tragen die neuen Ledersitze (Bestandteil u.a. von der Option „Lederpaket“, UPE inkl. MwSt. 1.390 Euro, optional für Ausstattungsniveau „Summit“) bei, die einen 6-fach elektrisch verstellbaren Fahrersitz mit Massagefunktion und 2-stufiger Lendenwirbelstütze sowie einen 6-fach manuell verstellbaren Beifahrersitz umfassen.

Ebenfalls neu ist das Command View Panorama-Glasschiebedach (optional für „Altitude“ und „Summit“ Ausstattungsniveaus, UPE ink.. MwSt. 990 Euro), die Avenger-Insassen in den Genuss von mehr Helligkeit an Bord sowie eines Open-Air-Gefühls kommen. 

Die Avenger-Farbpalette umfasst jetzt sieben Farben. Die neue Metallic-Farbe Stone Grey (optional für alle Ausstattungsniveaus, UPE ab 890 Euro) ergänzt das vielfältige Farbangebot um das serienmäßige  Ruby Red sowie die optionalen Snow White, Volcano Black, Granite Grey, Lake Blue-Green und Sun Yellow.

© Stellantis

Elektrifizierung für die ganze Produktpalette in Europa

Jeep arbeitet kontinuierlich an seinem Mobilitätskonzept, das die Leistungsfähigkeit, Komfort, Kraftstoffeffizienz, Sicherheit, Umweltschutz und Abenteuer weiter verbessert. Der Elektrifizierungsplan begann im Jahr 2020 in Europa und wurde mit der Einführung der 4xe-Plug-in-Hybrid-Technologie im Compass, Renegade, Wrangler und kürzlich im Grand Cherokee konsequent fortgesetzt. 

Im Jahr 2023 kam dann der erste vollelektrische Avenger Elektro (Avenger Elektro 115 kW (156 PS): Stromverbrauch (kombiniert): 15,9 – 15,4 kWh/100 km; Elektrische Reichweite** (kombiniert): 390 – 400 km; CO2 Emissionen: 0 g/km), der die DNA der Marke in einen kompakten SUV mit einer Kombination aus Leistungsfähigkeit, Stil, Funktionalität und Technologie packte. 

Die Marke Jeep

Jeep® baut auf mehr als 80 Jahren legendärem Erbe auf und ist die authentische SUV-Marke, die Menschen, die auf der Suche nach außergewöhnlichen Reisen sind, legendäre Offroad-Fähigkeiten, Hightech-Funktionen und Vielseitigkeit bietet. Die Marke Jeep® bietet eine offene Einladung, das Leben in vollen Zügen zu genießen, indem sie ein breites Portfolio an Fahrzeugen anbietet, die den Besitzern weiterhin ein Gefühl der Sicherheit vermitteln, um jede Fahrt mit Zuversicht zu bewältigen. Jeep Wave®, ein Premium-Treue- und Kundenbetreuungsprogramm, das für die gesamte Jeep 4×4-Modellpalette verfügbar ist, bietet vielfältige Vorteile und exklusive Vergünstigungen, um Jeep-Besitzern einzigartige Events und engagierten 24/7-Support zu bieten. Die Offroad-Fähigkeiten der legendären Marke Jeep werden durch eine globale Elektrifizierungsinitiative verbessert, die 4×4 in das neue 4xe umwandelt, um die Vision der Marke zu verfolgen, Zero Emission Freedom und zusätzliche Allrad-Fähigkeiten zu erreichen. Bis 2025 werden alle Fahrzeuge der Marke Jeep® eine elektrifizierte Variante anbieten.

Verbrauchs- und Emissionswerte*

Jeep Avenger e-Hybrid

Energieverbrauch (gewichtet, kombiniert): 5,0-4,9 l/100 km CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert) (g/km): 114-111. Die tatsächlichen Werte können aufgrund zahlreicher Faktoren wie Fahrstil, Route, Wetter und Straßenbedingungen sowie Zustand, Gebrauch und Ausstattung des Fahrzeugs variieren.

* Vorläufige Werte nach WLTP, Fahrzeug ist in Deutschland noch nicht bestellbar. Das realitätsnähere Prüfverfahren WLTP (Worldwide harmonized light vehicles test procedure) hat das Prüfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer europäischer Fahrzyklus) ersetzt und wird auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und über www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

**Die tatsächliche Reichweite kann aufgrund zahlreicher Faktoren wie Fahrstil, Route, Wetter und Straßenbedingungen sowie Zustand, Gebrauch und Ausstattung des Fahrzeugs variieren.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel