Mittwoch 17. April 2024

SATANIC NORTH – zweite Single und Musikvideo „Behind The Inverted Cross“

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Eine neue Satanic Panic zieht herauf! SATANIC NORTH ist das, was passiert, wenn man zwei bekannte finnische Metal-Künstler zu lange in den Abgrund starren lässt: Petri Lindroos (Ensiferum, Warmen) und Janne Parviainen (Ensiferum) sind weit gereiste, erfahrene Musiker, die lange genug in besagten Abgrund gestarrt haben, bis der Abgrund irgendwann interessiert zurück starrte. 

Zehn satanische Hymnen an die Nacht, zehn Beispiele für die Macht der schwarzen Flamme werden die Finnen aus der Dunkelheit hauen und am 19. April 2024 in die Welt schicken. Die Geister der Vergangenheit, sie stehen SATANIC NORTH mit ernster Miene zur Seite, und helfen, dieses satanische Evangelium rund um den Globus zu verbreiten.

Listen on Apple Music

Die Band entfesselt heute bereits die zweite digitale Single mit dem Titel „Behind The Inverted Cross“. 
Der Song ist ab sofort auf allen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar: https://lnk.to/BehindInvertedCross

Das offizielle Musikvideo wurde unter der Leitung von Markku Nykänen von Concrete Media Oy(concretemedia.net) in den kalten und dunklen Wintermonaten in Kouvola, Finnland gedreht.

Das offizielle Visualizer-Video zur ersten Single „War“ gibt es hier: https://youtu.be/5NCBbNMC8QI

Das Album kann ab sofort auf Vinyl, CD und als exklusives Bundle mit einem metallischen Aschenbecher bestellt werden:
https://satanicnorth.reaper-band.shop/

Das Album, kam schnell und mühelos zusammen, exorziert und aufgenommen während eines unheiligen Sommers – auch daran sieht man natürlich, wie dringend diese Band nötig war. „Wir haben alles sehr einfach und praktisch gehalten. Wir wollten nicht zu viele Takes verschwenden, um die Songs schroff und natürlich zu belassen“, erklärt Petri. „Der Mix wurde zur Wintersonnenwende vollendet, und jetzt liegt dieses Biest auf der Lauer, bereit, entfesselt zu werden.“ Im April 2024 wird das soweit sein: Hier stürmt ein Album auf uns zu, das im Zeichen der Hölle steht und einen unnachgiebigen, extremen Ansatz für ein Genre liefert, das in letzter Zeit vielleicht etwas weich und zart geworden ist. „Wir haben alle dieselbe Vision von Black Metal, und diese Vision lautet: Schluss mit dem Midtempo, lasst uns die Blastbeats zurückbringen“, skandiert Petri.

Das Cover Artwork stammt aus der Feder von Samuli Ponsimaa, FINNTROLL’s Gitarrist und Grafik-Mastermind.

Die Trackliste liest sich wie folgt:
1. War
2. Arise
3. Village
4. Hatred and Blasphemy
5. Four Demons
6. Behind the Inverted Cross
7. Vultures
8. Wolf
9. Kohti Kuolemaa
10. Satanic North

Listen on Apple Music

SATANIC NORTH sind:
Von Occult – Vocals
Skomorokh – Gitarre
IIT Caprae – Bass/Backing vocals
Abyssir – Drums

Discographie:
Four Demons – Demo EP (2022)

SATANIC NORTH online:
https://www.facebook.com/p/Satanic-North-100078274575195/
https://www.instagram.com/satanicnorthofficial/?hl=de

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel