Sonntag 21. April 2024

Adler Mannheim – Der Kapitän geht von Bord

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Die Adler Mannheim und Denis Reul gehen ab sofort getrennte Wege. Nach langen, reiflichen Überlegungen hat der Club den Entschluss gefasst, seinem Kapitän der vergangenen drei Jahre kein neues Vertragsangebot zu unterbreiten. Mit Reul geht demnach der aktuell dienstälteste Adler von Bord. 

Der hünenhafte Verteidiger stand 2004 erstmals für die Jungadler auf dem Eis, feierte in der Saison 2009/10 sein DEL-Debüt mit den Adlern. Reul war und ist ein Musterprofi durch und durch und in den vergangenen 15 Jahren eine der prägendsten Figuren des Mannheimer Eishockeys. 

„Denis verkörpert, was es bedeutet, ein Adler-Spieler zu sein. Sein toller Charakter, sein Ehrgeiz und sein Engagement für unseren Club sind unübertroffen. Er hat die Messlatte für zukünftige Spieler der Adler hochgehängt und die Bedürfnisse des Teams und der Gemeinschaft immer vor seine eigenen gestellt. Seine großartigen Führungsqualitäten hatten einen positiven Effekt und Einfluss auf jeden innerhalb und außerhalb unserer Umkleidekabine. Denis hat immer alles gegeben, was er hatte – für das Team und die Fans. Wir sind sehr stolz auf Denis‘ Loyalität und sein Engagement für unseren Club“, weiß Dallas Eakins, Cheftrainer und Manager der Adler, was der Club an Reul gehabt hat. 

Der kompromisslose Verteidiger, der sich in zahllose Schüsse geworfen, unzählige Zweikämpfe an der Bande geführt und jede Menge Checks gefahren hat, streifte sich über 800-mal das Adler-Trikot über, stand in der PENNY DEL für keinen anderen Club auf dem Eis und gewann mit Mannheim zwei deutsche Meistertitel. Reul war ein unglaublich wertvoller Faktor für das Unterzahlspiel, rieb sich in jeder Partie auf und stellte sich in jeder Situation in den Dienst der Mannschaft. Reul war ein Führungsspieler auf und neben dem Eis. 

„Gemeinsam haben wir in den vergangenen Jahren viele tolle Momente erlebt, die ich für immer in meinem Herzen tragen werde. Ich möchte mich bei der gesamten Organisation und der Adler-Familie für die wunderbare Zeit bedanken und wünsche allen nur das Beste für die Zukunft“, sagt Reul selbst zu seinem Abschied aus Mannheim. 

Die gesamte Organisation dankt Denis Reul für seinen geleisteten Einsatz, seine über 15 Jahre andauernde Loyalität und sein offenes Ohr. Reul erfährt am Freitag beim Saisonabschluss einen würdigen Abschied. 

© AS Sportfoto / Sörli Binder

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel