Donnerstag 30. Mai 2024

MAYDAY – Der größte deutsche Indoor-Rave mit Timetable und Latest News für 2024

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Über 30 Top-DJs auf vier Bühnen – 30. April MAYDAY „united“ Dortmunder Westfalenhallen

MAYDAY, der größte deutsche Indoor-Rave, der alljährlich am 30. April stattfindet, hat die deutsche und internationale Techno-Szene maßgeblich geprägt. Jetzt verkündet I-Motion den vollständigen Timetable und die Latest News zur 38. Ausgabe. Mit dabei sind 35 Artists auf vier Floors, darunter neben vielen anderen Charlotte de Witte, Reinier Zonneveld, Adam Beyer, Lilly Palmer, TRYM, Angerfist und SHLØMO.

In der Arena beginnt Carla Roca um 20:00 Uhr und eröffnet die Nacht mit ihrer Fusion aus House und Techno. Ab 21:00 Uhr legt Anna Reusch groovige Technosounds auf. Im Anschluss tritt der schwedische Techno-DJ und Producer Adam Beyer an die Decks. Ab Mitternacht zieht Lilly Palmer das Publikum mit hypnotischen Techno-Klängen in ihren Bann. Um 01:40 Uhr liefern die Friends of MAYDAY ein kraftvolles Intermezzo. Techno-Königin Charlotte de Witte übernimmt um 02:00 Uhr die Arena und führt das Publikum mit ihren pulsierenden Beats und ihrer charismatischen Präsenz durch die Nacht. Ab 03:30 Uhr sorgt der niederländische DJ und Producer Reinier Zonneveld mit seiner Live-Performance für härteren Sound. Eine Mischung aus Harddance und Hardtrance serviert TRYM ab 05:00 Uhr. Dem Berliner DJ- und Produzenten- Duo PAN-POT obliegt das Closing-Set auf der Mainstage.

Das Empire steht im Zeichen von Hardtechno. Diese Area startet mit Isabelle Beaucamp um 21:00 Uhr. Das „Heimspiel“ von Per Pleks beginnt um 22:30 Uhr. Der Dortmunder hat dazu noch ein begleitendes Charity-Projekt konzipiert. Dabei nimmt er per Mikrofon Sounds und Geräusche in der Westfalenhalle auf und verarbeitet sie zu einem Song. Der ausproduzierte Track wird auf allen Streaming-Plattformen veröffentlicht und die Einnahmen daraus der Nordstadtliga aus Dortmund zugutekommen. Dieser Verein ermöglicht es Kindern bis jungen Erwachsenen, unabhängig ihrer sozialen Herkunft Fußball zu spielen, das Stadion des BVB Borussia Dortmund zu besuchen und sich selbst in Form von Kunst und Kultur zu verwirklichen.

Zur Mitternacht betritt Farrago das Empire. „Techno-Metal“ im Back2Back-Set von Paolo Ferrara und Lorenzo Raganzini gibt es ab 01:30 Uhr. Im Anschluss taucht ALIGNMENT das Empire mit düsteren Beats in eine tiefere, introspektive Atmosphäre. Eine Mischung aus Ambient, EDM und Hardtechno gibt es ab 04:30 Uhr vom französischen DJ und Producer SHLØMO. Der Kölner Techno-DJ Zeuz schließt das Empire mit seinem Set ab.

In der Factory gibt es eine intensive und kraftvolle Reise durch die Welt von Hardcore und Hardstyle. Das Opening-Set spielt Nick Novity mit seinem Euphoric Hardstyle ab 21:00 Uhr. Das deutsche DJ und Producer Duo GSB übernimmt um 22:00 Uhr. Eine Kombination aus Hardstyle, Trap, Dubstep und EDM gibt es im Anschluss von Lost Identity. Mit Anderex schreitet einer der vielversprechendsten Hardstyle-Künstler aus Australien um Mitternacht an die Regler. Die italienische DJ und Producerin AniMe setzt um 01:00 Uhr fort. Angerfist, der berüchtigte „Mann mit der Maske“ sorgt ab 02:00 Uhr für Sound jenseits der 150 bpm. Ebenfalls aus den Niederlanden kommt Dr. Peacock, der um 03:30 Uhr mit „The Doc’s Experiment“ ein Liveset aus Frenchcore und Hardcore in die Westfalenhalle bringt. Seinen futuristischen und

robusten Stil präsentiert N-Vitral ab 04:00 Uhr. Uptempo aus den Niederlanden gibt es von Dimitri K um 05:00 Uhr. Das Closing-Set in der Factory kommt von Barber.

2024 ist erstmals die neue Stage „Techno-Legends“ dabei. Das Premierenset spielt Man at Arms um 21:00 Uhr. Ab 22:30 Uhr übernehmen Thomas Schumacher und A.D.H.S. für ein b2b-Set. Acid Sounds gibt es ab Mitternacht von Hardfloor. Eine dynamische Mischung aus Old- School-Techno gemixt mit modernen Elementen präsentieren The Advent um 01:00 Uhr. Der britische Techno-Producer, DJ und Radiomoderator Dave Clarke übernimmt ab 02:30 Uhr die Kontrolle. Seit 1990 beeinflusst die englische Techno-Ikone Luke Slater die Szene maßgeblich. Davon können sich die MAYDAY Besucher:Innen ab 04:00 Uhr überzeugen. Der belgische Techno-DJ Marco Bailey beendet die Premiere der Techno Legends ab 05:00 Uhr.

Von 20:00 bis 08:00 Uhr werden über 30 Artists zum diesjährigen MAYDAY Motto „united“ auflegen. Für eine sichere und kostenlose An- und Heimreise der Besucher:Innen sorgt das Kombiticket: Die Eintrittskarte dient gleichzeitig als Fahrkarte im VRR-Raum (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr).

Tickets gibt es im Vorverkauf für 74,00 Euro auf mayday.de. Das limitierte Comfort-Ticket inklusive Fast-Lane Entry, kostenlosem Locker, Access zur Comfort-Lounge mit Bar, Access auf die Arena-Bühne und Empire-Bühne sowie reservierte Sitzplätze mit Blick auf die Arena-Bühne gibt es für 134,00 Euro zzgl. Gebühren. Die Preise an der Abendkasse betragen 90,00 Euro für das normale Ticket und 160,00 Euro für das Comfort-Ticket. Empfohlen wird auch die kostenlose Mayday App, erhältlich in allen App-Store, die viele nützliche Informationen wie den Timetable oder die Locationmap enthält.

Mayday-App:

https://apps.apple.com/de/app/i-motion-events/id6483860343 https://play.google.com/store/apps/details?id=com.imotion.events.android

Website:

https://www.mayday.de

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel