Donnerstag 30. Mai 2024

Erster Kühlturm der AKW Biblis fällt

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Der erste von insgesamt vier Kühltürmen in der Rückbauanlage Biblis ist Geschichte. Am Donnerstag, 2. Februar 2023 haben Spezialisten eines renommierten niederländischen Abbruchunternehmens den 80 Meter hohen Turm kontrolliert und erfolgreich zum Einsturz gebracht. „Der erfolgreiche Abbruch des ersten Kühlturms ist ein weiterer Meilenstein am Standort Biblis. Damit wird der kontinuierliche Fortschritt des, seit Sommer 2017 laufenden, Rückbaus der Anlage auch nach außen sichtbar“, unterstreicht Nikolaus Valerius, als Vorstandsmitglied der RWE Power AG zuständig für die Sparte Kernenergie. Der sichere Rückbau des Turms erfolgte durch gezielte Schwächung der Struktur. Dabei wurde das Bauwerk durch das Einbringen von Schlitzen in die Betonschale und durch das Entfernen von Stützen so weit geschwächt, dass es kontrolliert in sich zusammenfiel und die umliegenden Gebäude sowie Hochspannungsleitungen dadurch nicht beeinträchtigt wurden.

Der kontrollierte Einsturz des zweiten Kühlturms von Block A ist derzeit für die zweite Februarhälfte 2023 geplant. Die Kühltürme sind in der Betriebsphase nie mit Radioaktivität in Berührung gekommen. Sie dienten zu Betriebszeiten des ehemaligen Kernkraftwerks dazu, den Rhein bei heißen Sommertemperaturen oder Niedrigwasser nicht zu stark mit Wärme zu belasten. Die je Turm anfallenden rund 15.000 Tonnen des konventionellen Bauschutts werden nach dem Abriss des zweiten Kühlturms in den kommenden Wochen aufbereitet. Die Betonqualität macht es möglich, dass das Material zum größten Teil als Kiesersatz für die Beton-Produktion oder als Zuschlagsstoff in der Zementindustrie wiederverwertet werden kann. Die Kühltürme von Block B folgen ab dem Jahr 2024. 

„Das Projekt wurde intensiv vorbereitet. Der erfolgreiche Abbruch des ersten Kühlturms zeigt, dass wir die Herausforderungen des Rückbaus sicher angehen und  verantwortungsvoll meistern“, so Anlagenleiter Ralf Stüwe abschließend.

Fotos: Mirco Metzler/Die Knipser

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel