Samstag 3. Juni 2023

MOONPLAYERS Videopremiere zur ersten Single „Finally Gone“

Genre: Pop

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Finally Gone – Loslassen und über sich hinauswachsen

Das Epic Pop Duo Moonplayers veröffentlicht ihre erste Single „Finally Gone“. In ihrem Song sprechen Adrian Laza und Johann Seuthe über den Entschluss, negativen Ballast abzuwerfen und befreit in die Zukunft zu blicken. 

„Finally Gone“ ist eine klaviergetragene, kraftvolle Ballade, die mit Einflüssen aus Klassik, Rock und Blues eine fesselnde Atmosphäre erzeugt. Dabei spielt der Song immer wieder mit unterschiedlichen Stimmungsbildern. Zu Beginn ist die Stimmung angespannt, ausgelöst durch schnell gespielte Töne des Klaviers und langgezogene Gitarrenbends, bevor sie durch den Einsatz von einem andächtigen Drumgroove und tiefen Basstönen in der Strophe geerdet wird.

Seuthe und Laza beschreiben mit getragener Stimme eine fiktive Szenerie, in der eine gebrochene Person sich langsam erhebt und auf einen langen, steinigen Weg aufbricht. „I start to walk. A path full of rocks. Circling Hawks. Keep walking.“ Das Musikvideo zeigt Laza und Seuthe in schwarzem und weißem Hemd von der Dunkelheit umhüllt stehen. Ihre Gesichter sind ernst, die Blicke starr. Sie zeugen von dem langwierigen und anstrengenden Prozess, Altbekanntes hinter sich zu lassen und neue Wege zu gehen. 
Doch der Entschluss steht fest. Es gibt für sie kein Zurück, der Weg führt nur nach vorne. „Keep walking“ – nicht stehen bleiben, sondern immer weiter in Richtung des Ziels gehen. Im Chorus wird dieses Ziel durch einen stilistischen Bruch musikalisch angedeutet. Hier treten eine Akustik-Gitarre und eine weitere E-Gitarrenstimme mit Reverb und Delay hinzu. Es entsteht ein Gefühl der Schwerelosigkeit, Zeit und Raum scheinen hier ihre Bedeutung zu verlieren. Eine konträre Stimmung der Befreiung zur sonst düster gehaltenen Strophe. Die Passagen „I am finally gone. I am finally done“ werden hier wie ein Mantra wiederholt. Man will Loslassen, Davonfliegen, Frei sein. Im Video wird dieser Befreiungsprozess durch sich überschneidende Szenen der beiden Protagonisten videographisch umgesetzt. Durch Lazas Phrasierungen erhält der Song eine weitere dramaturgische Tiefe.  

„Finally Gone“ ist ein Song, der einerseits den beschwerlichen Weg des Ausbrechens, Loslassens und Abwerfen des negativen Ballasts beschreibt – gleichzeitig aber auch die befreiende Erlösung, Frieden und Ruhe in Aussicht stellt. Ein atmosphärisches Stück, das Mut macht, seinen eigenen Weg zu gehen.

„Finally Gone“ ist die erste Single-Auskopplung der am 23. Juni 2023 erscheinenden EP „Sky Story“. Das Musikvideo zur Single ist in Lübeck unter der Regie von Neal Thomas entstanden.

Web:
Website: https://moonplayers.com/
Instagram: https://www.instagram.com/moonplayersmusic/   
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCEB0YxMGE9O7IX4HljaB6HA 
Spotify: https://open.spotify.com/artist/1LaFhah9e43o3iCwYfgyfx

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel