Samstag 3. Juni 2023

LANCER enthüllen Cover Artwork und weitere Details zum neuen Studioalbum „Tempest“

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Das schwedische Heavy-Metal-Kommando LANCER hat die Aufnahmen zu ihrem vierten, neuen Studioalbum „Tempest“ abgeschlossen und einen neuen Plattenvertrag mit dem deutschen Label Fireflash Records (TAILGUNNER, HOLY MOSESMEZZROW u.a.) unterzeichnet, worauf das brandneue Studioalbum am 11. August 2023 weltweit veröffentlicht wird.

„Tempest“ wurde von der Band und Anders Backelin (LORD BELIAL u.a.) im „Armageddon Recordings Studio“ aufgenommen, der das Album auch gemischt und gemastert hat, zusammen mit Gitarrist Per-Owe Solvelius, dem Hauptproduzent von dem neuen Studio-Epos. „Es ist sehr heavy, es ist dramatisch und es ist ein Neubeginn für Lancer“, verrät ihr neuer Sänger Jack L. Stroem.

Heute enthüllen LANCER das Cover-Artwork von „Tempest“, das von Dimitar Nikolov entworfen wurde, der in der Vergangenheit bereits für ROSS THE BOSS, METAL INQUISITOR, BLIZZEN u.a. gearbeitet hat.

„Ich kann nicht glauben, dass es schon sechs Jahre her ist, seit wir das letzte Mal ein Album veröffentlicht haben“, sagt Gitarrist Fredrik Kelemen und fügt hinzu: „Aber mit den Besetzungswechseln, der Pandemie und der Absicht, „Tempest“ zu einem großen Comeback-Album zu machen, haben wir uns Zeit gelassen. Wir haben unseren Sound weiterentwickelt, er ist etwas düsterer, vor allem lyrisch. Von der Produktion her ist es dynamischer und düsterer. Ein größeres Klangbild, mit Elementen, die wir noch nie zuvor verwendet haben.
Wir wollten, dass das Artwork des Covers diese Veränderung symbolisiert, mit dem verheerenden Sturm, der mit dem Ödland, das er schafft, einzieht. Wir sind dafür bekannt, dass wir Vögel auf unseren früheren Albumcovern verwendet haben, also erschien der dämonische Rabe von „Tempest“ nur natürlich, und der Titel ist meiner Meinung nach einfach ein epischeres und stärkeres Wort für Sturm.
Insgesamt möchte ich das bekannteste Klischee aller Zeiten verwenden: dies ist das beste Album, das wir bisher gemacht haben! Und es ist absolut wahr, alle Witze beiseite. Wir sind absolut begeistert, es der Welt zu präsentieren!“

Die erste Single des Albums heißt „Fan The Flames“ und wird am 2. Juni erscheinen, parallel zum Vorverkaufsstarts des Albums.

LANCER eroberten die Metalszene im Frühjahr 2012 mit ihrer Debüt-EP „Purple Sky“. Die EP wurde weltweit begeistert aufgenommen und verschaffte der Band einen Plattenvertrag mit dem schwedischen Label Doolittle Group AB, das dem legendären Metal-Sänger Christian Liljegren (NARNIA) gehört. Parallel dazu unterzeichneten sie zu dieser Zeit einen Vertrag mit dem japanischen Label King Records.
Anfang 2013 wurde das selbstbetitelte Debütalbum von LANCER weltweit veröffentlicht. Produziert von Tommy Johansson (SABATON, MAJESTICA) und Ronny Milianowicz(SHADOWQUEST, ex-DIONYSUS), erhielt „Lancer“ großartige Kritiken aus der ganzen Welt, darunter auch vom „Sweden Rock Magazine„, das die Band als „neue Hoffnung für europäischen Power Metal“ bezeichnete.

LANCERs zweites Album „Second Storm“ war eine Lektion in Sachen melodischem Metal und stand in der langen Tradition herausragender schwedischer Metal-Bands wie HAMMERFALL, MORGANA LEFAY, DREAM EVIL, TAD MOROSE und vielen anderen. Das Album wurde in den berühmten „Leon Music Studios“ mit Produzent Gustav Ydenius(ENFORCER, SISTER SIN u.a.) aufgenommen. Im April 2015 auf Despotz Recordsveröffentlicht, erntete „Second Storm“ begeisterte Kritiken der Metal-Presse auf der ganzen Welt, die die Band als „zukünftige Nachfolger auf dem Thron des melodischen Metals“ bezeichneten. Im Herbst 2015 begleiteten LANCER die deutsche Power-Metal-Band FREEDOM CALL als Support-Act auf Tour und wurden von den Fans fantastisch aufgenommen!

Als LANCER ankündigten, dass sie im Sommer 2016 mit den Aufnahmen zu ihrem dritten Album beginnen würden, meldete sich das renommierte deutsche Metal-Label Nuclear BlastRecords bei der Band und ein neuer Plattenvertrag wurde unterzeichnet. LANCERbegaben sich erneut mit Produzent Gustav Ydenius in die „Leon Music Studios“. Diesmal entschied sich die Formation, das Album von dem weltbekannten Mastering Engineer Miro Rodenberg (AVANTASIA, RHAPSODY, KAMELOT) im „Gate Studio“ in Wolfsburg/Deutschland mastern zu lassen. Nach dem Signing bei Nuclear Blast gingen LANCER zum ersten Mal nach Japan und spielten eine ausverkaufte Show in der „Astro Hall“ in Tokyo. Das dritte Album „Mastery“ wurde im Januar 2017 weltweit veröffentlicht, und die Band begab sich sofort auf eine Europatournee als Support von HAMMEFALL und GLORYHAMMER.

Zurück in der Heimat gaben LANCER ihr Debüt beim renommierten „Sabaton Open Air“-Festival, bevor Sänger Isak Stenvall und Schlagzeuger Sebastian Pedernera ihren Ausstieg aus der Band bekannt gaben.
Nach der Rekrutierung von Sänger Jack L. Stroem (VANDOR) und Schlagzeuger Pontus Andrén ist LANCERs Line-Up nun wieder komplett und stärker denn je! „Sowohl Jack als auch Pontus zu finden, scheint ein einmaliger Glückstreffer zu sein! Jack mit seiner kraftvollen und vielseitigen Stimme und Pontus‘ technische Brillanz und Groove machen sie zu einer perfekten Ergänzung für die Band“, adelt Fredrik die neuen Mitglieder. „Worte können nicht beschreiben, wie aufgeregt ich bin, die Musik auf dem neuen Album zu präsentieren. Meine Lancer-Brüder haben meine Fähigkeiten als Sänger um das Zehnfache gesteigert und ich bin so glücklich mit dem Endergebnis“, sagt Jack und sein neuer Bandkollege Pontus fasst zusammen: „Es fühlt sich großartig an, Teil dieses nächsten Kapitels von Lancer zu sein. „Tempest“ ist eine aufregende neue Richtung für die Band, während es immer noch einige Elemente des alten Materials beibehält, die ich liebe.“

„Tempest“ wird am 11. August 2023 veröffentlicht, macht euch auf eine powervolle Metaldosis  gefasst – natürlich mit dem Gütesiegel „Made in Sweden“!

LANCER sind: 
Jack L. Stroem – Gesang
Per-Owe „Ewo“ Solvelius – Gitarre
Fredrik Kelemen – Gitarre
Emil Öberg – Bass
Pontus Andrén – Schlagzeug

LANCER online:
web @lancermetal.com
facebook @lancermetal
Instagram @lancermetal
Twitter @lancermetal
YouTube @fireflashrecords
Bands-in-town Lancer

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel