Dienstag 25. Juni 2024

Neues Plakat, neue Wein- und Sektterrasse: Alle Infos zum 84. Winzerfest

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

Fünf Festtage im Zeichen des Rummels, des Weins und der Geselligkeit – von Freitag, 15. September, bis Dienstag, 19. September, wird die Innenstadt wieder zur Festmeile. Denn dann findet die 84. Auflage des Alzeyer Winzerfestes statt. „Ich freue mich, wieder zahlreiche Gäste an den Festtagen in Alzey begrüßen zu dürfen und lade alle recht herzlich zu unserem beliebten Winzerfest ein“, so Bürgermeister Steffen Jung. Bei der diesjährigen Auflage erwarten die Besucherinnen und Besucher aus nah und fern dabei einige Neuerungen.

So werden sich insbesondere der Museumsplatz und damit die Wein- und Sektterrasse neu präsentieren. Und auch im Bereich der neuen Bushaltestelle vor der Steinhalle wird es organisatorisch einige Neuerungen geben. Auf den anderen Festplätzen in der gesamten Innenstadt wird es ein buntes Programm zu entdecken und zu erleben geben. „Das Winzerfest als traditionelles Innenstadtfest unterliegt durch bauliche Veränderungen immer auch ein Stück weit dem Wandel“, wie Jung erklärt. Doch zeitgleich will man in diesem Jahr auch einen Schritt hin zu alter Größe schaffen. „Ziel ist es, den in den vergangenen Jahren nur noch von einzelnen Unternehmen genutzten Tag der Betrieb sowie den Familientag wieder stärker mit Leben zu füllen und an die Zeit vor rund 20 Jahren anzuknüpfen, an denen der Montag und der Dienstag beliebte Tage waren, um mit Kollegen und der Familie das Winzerfest zu besuchen.“

Doch auch Altbewährtes werden die Besucherinnen und Besucher an den fünf Festtagen wie gewohnt erleben dürfen. „Auch dank des großen Engagements der Alzeyerinnen und Alzey, die sich privat oder in den Vereinen seit vielen Jahren für das Winzerfest starkmachen und schon Wochen im Voraus mit den Vorbereitungen beschäftigt sind“, so der Stadtchef weiter. „Sie tragen einen erheblichen Teil zum Erfolg des Alzeyer Winzerfestes bei.“

Nach der Fertigstellung des Museumsplatzes wird auch in diesem Jahr wieder der Skyliner als Bedachung für die Wein- und Sektterrasse aufgebaut. Mit vier Weinzelten und einem Essensstand, der typische rheinhessische Speisen parat hält, wartet ein einmaliges Ambiente rund um das Museum und die Steinhalle auf die Besucherinnen und Besucher.

Ebenfalls neu wird sich der Bereich in der Hospitalstraße vor der Steinhalle präsentieren. Durch den barrierefreien Ausbau der dortigen Bushaltestelle werden sich die verschiedenen Essensstände, die hier traditionell zu finden sind, etwas verschieben. „Wir sind froh, dass wir trotz der neuen Begebenheiten vor Ort allen Schaustellern auch weiterhin einen Platz auf dem Alzeyer Winzerfest anbieten können und auch die Besucherinnen und Besucher werden nicht lange suchen müssen, um die beliebten Stände wiederzufinden“, verspricht Bürgermeister Jung.

DIE HIGHLIGHTS DES WINZERFEST-PROGRAMM 2023

Freitag, 15. September: 

18 Uhr: Eröffnung des Winzerfestes auf der Wein- und Sektterrasse, musikalisch begleitet durch die Jazz&Rock-Unit 

19:30 Uhr: Eröffnung Rheinhessen Dorf 

19:00 Uhr: Neonlicht unter dem Skyliner

Samstag, 16. September:

11 Uhr: Freiweinausschank aus dem Max 

14 Uhr: Beginn der Winzerfest-Weinprobe auf der Wein- und Sektterrasse inklusive Verleihung des Wein- und Kulturpreises an Jazz- und Pop-Sängerin Stephanie Neigel.

19 Uhr: Die anonyme Giddarischde auf der Bühne der Wein- und Sektterrasse

Sonntag, 17 September:

11 Uhr: Freundschaftssingen 

14 Uhr: Traubensaftausschank (Kinderweinausschank) aus dem Max 

19 Uhr: Livemusik auf der Bühne der Wein- und Sektterrasse 

Montag, 18. September (Tag der Betriebe):

Ab 12 Uhr: DJ Kuba – Chillout/Tropical House 

19 Uhr: The Candies 

Dienstag, 19. September (Familientag):

16 Uhr: Oliver Mager + Programm für Kinder

19 Uhr: Kalli Koppolt 

Highlights unter den Fahrgeschäften:

In diesem Jahr nimmt das Chaos Pendel die Fahrgäste vor der Nikolaikirche mit in luftige Höhen. Mit rund 45 Metern überragt das Fahrgeschäft das imposante Gebäude am Obermarkt und nimmt Adrenalinjunkies mit über die Dächer der Stadt.

Wer es etwas ruhiger angehen lassen will, wird vielleicht im Laufgeschäft Happy Family auf dem Festplatz in der Ostdeutschen Straße fündig. Mit 15 Metern Höhe und 27 Metern Länge warten einige Abenteuer, Überraschungen und Spaß auf die Besucherinnen und Besucher.

Natürlich sind auch Wellenflug, Break Dance und die Berg- und Talbahn Beach Party auch in diesem Jahr wieder Teil des Winzerfestes.

Die Programmpunkte auf allen 5 Bühnen werden noch bekannt gegeben.

Völlig neu präsentiert sich in diesem Jahr das Winzerfestplakat. Im Zuge einer Bürgerumfrage waren die Alzeyerinnen und Alzeyer dazu aufgefordert, zu benennen, was das Alzeyer Winzerfest ausmacht. Aus den Zuschriften der rund 100 Teilnehmenden wurden die meistgenannten Eigenschaften und Besonderheiten zusammengefasst und daraus das neue Plakat des Alzeyer Winzerfestes entworfen. Neben dem Wein und der Geselligkeit wurde auch der Rummel immer wieder genannt. „Und auch unser Maskottchen Max fand immer wieder Erwähnung unter den Ideen der Bürgerinnen und Bürger“, berichtet Steffen Jung. Fortan rückt das Roß Max stärker in den Fokus des Alzeyer Winzerfestes und steht für Geselligkeit, Weingenuss und Rummel in der Alzeyer Innenstadt.

„Als Wahrzeichen ist Max spätestens seit dem Rheinland-Pfalz-Tag 2016 weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und wird mit unserer Stadt in Verbindung gebracht“, sagt Jung. Zudem steht Max nicht nur im Zentrum der Stadt, sondern beim Innenstadtfest auch gleichzeitig im Zentrum des Winzerfestes. „Wer sonst wäre also besser geeignet, um für die Geselligkeit, den Wein und den Rummel in Alzey zu werben als Max?“, fragt Jung. Mit dem markanten Pferd auf dem Roßmarkt soll ab diesem Jahr auch weit über die Stadtgrenzen hinaus für das Alzeyer Winzerfest geworben werden, um Besucherinnen und Besucher aus dem Umland in die Stadt einzuladen, wenn Alzey Winzerfest feiert. 

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel