Montag 20. Mai 2024

Neues Logo der Tourismusregion Wonnegau

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

In den vergangenen fünf Jahren haben der Vorstand und die Mitglieder des Touristikvereins Wonnegau e. V. gemeinsam mit der Tourist Information Wonnegau die bestehende Tourismusmarke „Wonnegau – WeinArtLand“ ausgestaltet und mit Leben gefüllt. Die Marke stellt dabei die gemeinsame Richtlinie für die Kommunikation und die Angebotsentwicklung in der Urlaubsregion, dem Wonnegau, dar. 

Bereits 2018 hatte der Verein sich darangemacht die Marke weiterzuentwickeln und an aktuelle touristische Gegebenheiten anzupassen. Hierfür wurde das Logo angeglichen und ein Design Manual entwickelt, um ein einheitliches Bild für den gesamten Auftritt des Wonnegaus zu schaffen. 

Im vergangenen Jahr entstand der Wunsch sich abermals weiterzuentwickeln und in diesem Zuge das Logo in Augenschein zu nehmen. Stefan Spies, der mit seinem Hotel- und Restaurantbetrieb „GUT LEBEN am Morstein“ auch Mitglied im Touristikverein Wonnegau e.V. ist, bot an sich dieser Aufgabe mit seiner Agentur TMC-The Marketing Company anzunehmen. 

„Dieses großzügige Angebot ist natürlich wie ein Hauptgewinn für unseren Verein“ freut sich Yvonne Gassmann, Tourismusbeauftragte der Verbandsgemeinde Wonnegau. „Ohne die Unterstützung von Herrn Spies hätte sich die Marke nicht derart professionell weiterentwickeln können.“ ist sie sich sicher. 

Im Ergebnis liegt nun ein aktualisiertes und an das Angebot des Wonnegaus angepasstes Marketingkonzept vor, das die Region als nachhaltige und gastfreundliche Urlaubsregion positioniert: Wein, Kunst und die unvergleichliche Landschaft mit den vielen Weinbergshäuschen, die man wahlweise zu Fuß oder mit dem Rad erkunden kann – das sind die Pfeiler des Wonnegaus. Das verbinden die Touristen gleichermaßen, wie die Einheimischen mit dem Wonnegau. Der Wonnegau bietet viel Raum zum Genießen und Entspannen und möchte folgende Prinzipien widerspiegeln: gastfreundlich, selbstbewusst, naturverbunden, kunstvoll, genussvoll, nachhaltig, gegenwärtig und erfrischend. Diese Prinzipien sollen die Identität stärken und müssen in touristische Produkte, Infrastruktur und in die Kommunikation übersetzt werden. 

Um die Markenkommunikation stringent auszurichten, wurde ein Styleguide von der Agentur TMC – The Marketing Company entwickelt, der Vorgaben zu Bildsprache, zur Typographie und Stilelementen, zur Nutzung des Logos und des Fanlogos macht. Des Weiteren finden sich Anwendungsbeispiele für Plakate, Broschüren, Anzeigen und der Geschäftsausstattung im Handbuch. 

Nach außen sichtbar ist die Überarbeitung der Marke durch die Modernisierung des Logos. Walter Wagner, Bürgermeister der Verbandsgemeinde: „Wir positionieren den Wonnegau mit der Aktualisierung der Marke als nachhaltige und gleichzeitig selbstbewusste Urlaubs- und Freizeitregion, die den Gästen wie auch den Einheimischen der Region vielfältige Alternativen für einen genussvollen Ausstieg aus dem Alltag bietet.“ Aus diesem Grund wurde das Logo nicht nur für den touristischen Bereich, sondern auch als Logo der Verbandsgemeinde und aller elf Ortsgemeinden aufgesetzt. Jede Gemeinde erhält eine Logovariation mit dem Gemeindenamen. So können auch die Gemeinden ihre regionale Zugehörigkeit nach innen stärken.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel