Samstag 2. März 2024

David Guetta schließt sich mit Mason und Princess Superstar für eine neue Version von ‚Perfect (Exceeder)‘ zusammen

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

„Perfect (Exceeder)“ erreichte eine Top-10-Platzierung in den Billboard Hot Dance/Electronic Songs Charts und stieg 2024 erneut in die Official UK Top 40 Charts ein. 

Der Grammy-gekrönte Produzent David Guetta, der vom DJ Mag zur Nummer eins der Welt gewählt wurde, zeigt in der Neuauflage von Mason und Princess Superstar‘s „Perfect (Exceeder)“ seinen unverwechselbaren Stil. Mit einer pulsierenden Bassline, markanten Kicks und resonanten Snare-Hits verleiht Guettas Progressive-meets-Electro-House-Interpretation dem zeitlosen Klassiker eine neue, dynamische Facette.

„Mason und Princess Superstar haben mit dem Original etwas so Besonderes geschaffen, dass es kein Wunder ist, dass es jetzt wieder so einen Hype erlebt“, sagt David Guetta. „Der Track ist ein echter zeitloser Klassiker und ich freue mich sehr, jetzt ein Teil davon zu sein!“

Listen on Apple Music

„David Guetta ist ein echtes Multitalent, und ich fühle mich sehr geehrt und freue mich, dass er sich entschieden hat, auf seine unvergleichliche Art und Weise zu diesem Track beizutragen. Die neue Version ist zweifellos episch!“, fügte Princess Superstar hinzu.

Mason: „David hat einen so legendären Katalog geschaffen und den Kurs der Dance Music über Jahrzehnte hinweg bestimmt. Es ist natürlich eine große Ehre für den Track, von einem Star seines Formats aufgearbeitet zu werden.“

„Perfect (Exceeder)“ wurde 2007 veröffentlicht und ist ein Mashup aus dem instrumentalen Dance-Track „Exceeder“ des niederländischen DJs und Produzenten Mason und der Elektro-Pop-Single „Perfect“ von Princess Superstar aus dem Jahr 2005. Im Jahr 2023 wurde der Track in dem Film „Saltburn“ unter der Regie von Emerald Fennell gespielt, was zu einer starken Viralität in den sozialen Medien führte, die bis heute mehr als 50 Millionen Aufrufe über alle Creations hinweg zur Folge hatte, und zu einer weltweiten Beliebtheit, die den Track in die Official UK Top 40 Charts und die Billboard Hot Dance/Electronic Songs Chart beförderte. Ein Beweis für seine weltweite Wirkung ist die Platzierung des Tracks in den Viral 50 von Spotify in mehr als 46 Ländern, darunter Platz 16 in den Global Viral 50, sowie weitere Platzierungen in den Global Top 50 in Großbritannien und Irland.

„David Guetta & Mason vs Princess Superstar – Perfect (Exceeder)“ ist ab sofort als Stream / Download  erhältlich.

Über David Guetta:

DJ. Produzent. Künstler. David Guetta ist ein musikalischer Pionier und eine internationale Ikone. Derzeit ist er die Nummer 4 der meistgestreamten Künstler auf Spotify weltweit, wurde zweimal mit dem Grammy ausgezeichnet, 13-mal für den Grammy nominiert, hat 7 britische Nummer-1-Singles, über 40 Milliarden globale Streams, 50 Millionen verkaufte Tonträger weltweit und über 70 Millionen monatliche Spotify-Hörer. Er wurde viermal zum besten DJ der Welt in den DJ Mag Top 100″ gewählt und gewann die Auszeichnung als bester Electronic Artist bei den MTV Europe Music Awards. 

Er stand auf Platz 1 der diesjährigen DJ Mag Top 100, wurde bei den MTV EMAs 2023 als ‚Best Electronic Act‘ ausgezeichnet, erhielt zwei Preise bei den LOS40 Music Awards, den Dance Act of the Year‘ bei den iHeartRadio Music Awards und ‚DJ of the Year‘ bei den NRJ Music Awards. Außerdem wurde er von 1001Tracklists zum #1 Producer ernannt und gewann dieses Jahr den ‚Producer of the Year‘ Award bei den BRITs in Anerkennung seiner Produktionserfolge.

Der französische Erfolgsproduzent hat mit einigen der größten Stars der Welt zusammengearbeitet, darunter SIA, Nicki Minaj, Rihanna, Justin Bieber, Black Eyed Peas, Shakira, Ariana Grande, Kid Cudi, J Balvin, Becky Hill, RAYE und viele mehr.

Guetta startete mit seinem neuen Dance-Smash „Baby Don’t Hurt Me“ mit den beiden Pop-Megastars Anne-Marie und Coi Leray ins Jahr 2023. Der Song ist der heiß erwartete Nachfolger des Spotify-Hits und Streaming-Monsters „I’m Good (Blue)“. Der Track brachte Guetta seine elfte Grammy-Nominierung in der Kategorie „Best Dance/Electronic Recording“ ein, wurde weltweit 1,8 Milliarden Mal gestreamt und erreichte gleichzeitig Platz 1 der US Top 40 und US Dance Radio Charts. Nach einem Jahr voller Hits war es für Guetta nur logisch, das Jahr 2023 mit zwei letzten großen Singles ausklingen zu lassen: „Big FU“ mit der Afropop-Sensation Ayra Starr und dem Chicagoer Rap-Star Lil Durk und die darauf folgende Pop-Single „When We Were Young“, eine gelungene Neuauflage von Supertramps „The Logical Song“ mit Pop-Megastar Kim Petras.

Außerdem hat er Remixe für einige der größten Stars der Welt geliefert, darunter die Popgrößen Sam Smith & Kim Petras, Coldplay, Dua Lipa, Megan Thee Stallion und Kodak Black. Kürzlich lieferte er außerdem einen Remix für den neuen Hit „Seven“ von BTS-Star Jungkook mit Latto.

Als kreativer Kopf, der alle Genres abdeckt, hat sich Guetta auch mit seinem Underground-Projekt Future Rave an der Seite von Morten einen Namen gemacht. Außerdem arbeitet er an neuer Musik für sein Underground-Alias Jack Back. 

Seine berühmten Live-Shows haben sich in 2023 auf die Hauptbühne des Ultra Miami Festivals im März ausgeweitet, sowie auf seine beiden Residencies auf Ibiza: Hï Ibiza mit Future Rave und Ushuaïa Ibiza mit der legendären Party F*** Me I’m Famous! Außerdem setzte er seine Residency im Encore Beach Club in Las Vegas und bei vielen der größten Events und Festivals der Welt fort. Guetta schließt das große Jahr mit einer Dezembertour durch Asien und den Nahen Osten ab, gefolgt von einer Südamerika-Tour bis Anfang 2024.

Auch während der Pandemie und des Lockdowns hielt er ein hohes Qualitätsniveau für seine Live-Streams aufrecht und veranstaltete seine kultige United At Home-Reihe, eine Reihe unvergesslicher Konzerte im Pariser Louvre-Museum, im Burj Khalifa in Dubai, im Icon Brickell in Miami und auf dem Rockefeller Center, bei denen er 2 Millionen Dollar an Spenden für zahlreiche Wohltätigkeitsorganisationen sammelte. 

David Guetta dominiert weiterhin die weltweiten Charts und spielt einige der beeindruckendsten Sets seiner Karriere, während er gleichzeitig seine kreative Vision erweitert, neue Sounds erforscht und sich als Künstler weiterentwickelt. Damit beweist David Guetta immer wieder, warum er der meistgeschätzte Electronic-Künstler unserer Generation ist.

David Guetta: YouTube | Instagram | Twitter | Facebook | Website | Spotify

Über Mason: 

Trends, Genres und dem Mittelmaß den Kampf anzusagen, ist seit über zwanzig Jahren Masons Mantra. Seine Studiokreationen und seine Energie hinter den Decks sind ein direktes Spiegelbild dieser Persönlichkeit. Mit einer Mischung aus Groove, Melodie und Exzentrik vermeidet der Niederländer es, auf den gleichen Zug der Elektromusik aufzuspringen, koste es, was es wolle. „Ich könnte den ganzen Tag Clubmusik machen, aber das würde mich nur langweilen. Ich mag es, mich selbst und mein Publikum ein bisschen mehr herauszufordern“, sagt Mason über seinen Produktionsethos. 

Es gibt nicht viele Produzenten, die in der Lage sind, gleichzeitig glaubwürdige Underground-Banger und radiotaugliche Hits zu produzieren, aber Mason ist sicherlich einer von ihnen. Mit einer Palette, die er aus seinen prägenden Jahren in Hip-Hop, House, Elektro, Funk und Disco entlehnt hat, gibt es keine Regeln für seine musikalische Alchemie. Es geht nur darum, Spaß zu haben und die üblichen Klischees der Szene zu vermeiden. 

Als Iason Chronis geboren, liegt ihm Entertainment im Blut. Seine ganze Familie ist künstlerisch tätig: seine Mutter ist Schauspielerin, sein Vater Bildhauer und seine Schwester arbeitet auf der Bühne, beim Film und im Fernsehen. Es war unvermeidlich, dass auch der junge Iason einen ähnlichen kreativen Weg einschlug, um Menschen zu unterhalten. Nachdem er im Alter von sieben Jahren in einer berühmten Kinderfernsehserie in den Niederlanden gesungen hatte – man denke an die Sesamstraße ohne die Puppen – wuchs der Junge in großen Tonstudios auf. Fasziniert von den riesigen Pulten und den vielen Geräten begann seine Liebe zur Musik und ihrer Funktionsweise.

Mitte der neunziger Jahre begann der junge Mason mit dem Auflegen, wenn auch aus kleinen Anfängen. Er ist stolz darauf, dass er schon früh in einer schäbigen Amsterdamer Kaschemme wohnte, in der sich und verschiedenste Freaks versammelten, um bis in die frühen Morgenstunden zu tanzen. Das gab dem DJ-Neuling die Möglichkeit, seine Fähigkeiten vor einem sehr anspruchsvollen Publikum zu verbessern. Ein paar Jahrzehnte später erfüllt der niederländische Produzent/DJ seine Ambitionen, indem er Musik macht und in Clubs und auf Festivals in über 50 Ländern auflegt. 

Man kennt Mason von seiner Debüt-Single aus dem Jahr 2007 (‚Exceeder‘), aber er wäre der Erste, der sagen würde, dass sich die Dinge seither enorm weiterentwickelt haben. Der Künstler hat inzwischen drei vollwertige Alben mit einer Vielzahl von Gastkünstlern veröffentlicht. Er hat es bisher geschafft, Leute wie Roisin Murphy, Shingai Shoniwa (The Noisettes), Aqualung, Rouge Mary (Hercules & Love Affair) und Jocelyn Brown für sich zu gewinnen. Selbst Hip-Hop-Größen wie Daryl „DMC“ McDaniels, Kurtis Blow, Bam von den Jungle Brothers und Sway haben sich auf Masons Tracks wiedergefunden. Zu den jüngeren Partnern gehören Stefflon Don, Alex Clare und The Manor.

Dann gibt es noch sein eigenes Label Animal Language, eine musikalische Sammlung für Masons ausgefallene und wunderbare Kreationen. Dabei handelt es sich in der Regel um Musik, die für die meisten Labels auf dem Markt einfach zu außergewöhnlich und seltsam ist. Auf dem Label sind „Refurbs“, die „Nite Rite“-Serie und eine ganze Reihe von ungewöhnlichen Stücken von einer Vielzahl von Produzenten-Kollegen erschienen. Die Mitglieder von Animal Language feiern gerne, indem sie skurrile und wunderbare Guerilla-Raves in fremden Räumen veranstalten. Es handelt sich dabei um Führungen, die in unmodischen Bars, leeren Geschäften und sogar Bussen veranstaltet werden. Die so genannten Animal Language Raves“ sind in der Amsterdamer Partyszene durch Mundpropaganda zur Legende geworden. Es sind sehr turbulente Partys. 

Zu sagen, dass Mason sehr produktiv ist, ist eine ziemliche Untertreibung. Seit der Veröffentlichung dieses einen Songs vor über einem Jahrzehnt wurden unzählige Singles veröffentlicht. Es gab mehrere Beatport Nummer 1’s, BBC Radio Playlists und „Hottest Record in The World“. Seine Musik diente als Soundtrack für die jüngsten Kampagnen von Louis Vuitton, Google, Dior und Hyundai und findet sich in Hollywood-Filmen und Netflix-Serien wieder. In dem Studio, das Iason als „die Höhle“ bezeichnet, wurde nicht geschlafen. Der DJ ist ein bekennender Workaholic, der in der Kunst des Schaffens aufgeht. 

In diesem Jahr veröffentlicht Mason sein viertes Album „Chroma Panorama“ mit einer Reihe von erstaunlichen Mitwirkenden und vielseitigen Sounds. Zu den Mitwirkenden gehören Dragonette, Jack Garratt und Sänger von Gorillaz, Zero 7 und Girl Ray. Der Longplayer deckt eine Menge musikalisches Terrain ab und eignet sich eher zum Zurücklehnen und Zuhören als zum Durchdrehen.

Außerdem gibt es den Live-Act Mason & The Masonettes. Die Masonettes haben ein talentiertes Trio von Sängerinnen rekrutiert und sind ein singendes und tanzendes Vocal-Trio, das Masons DJ-Sets begleitet. Während er seine funkige, raue House-Mischung auflegt, sorgt dieses raffinierte Ensemble für harmonischen Gesang, synchrone Dance-Moves und eine ganze Menge Coolness. Die Masonettes haben bereits einige Auftritte in ihrer Heimat hinter sich, darunter einen Auftritt vor Tausenden von Zuschauern bei der Amsterdam Pride und im legendären Paradiso. Ihre Single ‚Are You Ready‘ wurde sogar ein nationaler Radio-Playlist-Hit in Holland. 

In einer Welt, die immer mehr von Trends und Genres bestimmt wird, widersetzt sich Mason ständig der Norm, indem er Musik nach seinen eigenen Vorstellungen macht. Er kümmert sich nicht darum, was die aktuellen Medienlieblinge in diesem Monat auf den Markt bringen, und er trägt auch keine Baseballkappe oder hat keine vollflächigen Tattoos. Was Mason hat, ist ein einzigartiger Vibe und eine „Fuck you!“-Einstellung zum Musikmachen, die gleichermaßen ansteckend und erfrischend ist. 

Listen on Apple Music

www.musicofmason.comwww.instagram.com/musicofmasonwww.facebook.com/musicofmason

Mason auf Spotify https://spoti.fi/2OiFpE7    

Mason auf Beatport https://bit.ly/2sYmkOo

Über Princess Superstar:

Mit zwei Top-20-Hits, darunter „Bad Babysitter“ und „Perfect Exceeder“ (Platz 3 der britischen Charts im Jahr 2006 und jetzt in den Top 40 nach 17 Jahren! ), hat Princess 7 erstaunliche Alben veröffentlicht und zahlreiche Collabs mit Musikern und Produzenten wie Armand Van Helden, Moby, Kool Keith, Prince Paul von De La Soul, Chilly Gonzales, DJ Hell, The Prodigy, Arthur Baker („Planet Rock“ mit Afrika Baambata und „Blue Monday“ mit New Order), Stuart Price (Madonna) und anderen realisiert. Ihr Dance-Smash mit Larry Tee „Licky“ war in zwei #1-Filmen zu hören: dem Judd Apatow-Film „Get Him to the Greek“ und „Hall Pass“. Sie wirkte als Writerin auf dem Album von Grandmaster Flash mit, auf dem auch Q-Tip, Busta Rhymes, Snoop Dogg und andere Hip-Hop-Legenden vertreten waren. Sie war sogar eine frühe Produzentin/Mentorin der #1-Künstlerin Lana Del Rey. An ihrer Veröffentlichung „I’m a Firecracker“ waren Produzenten wie The Rural, die die Gorillaz und Beyonce produziert haben, Nyceboy, der Erfolgsproduzent von JLo/Fat Joe, Shawn Lee vom Ping Pong Orchestra sowie Princess‘ eigene, unnachahmliche Produktion beteiligt.

Princess Superstar hatte Synchronauftritte in Fernsehsendungen wie Orange is the New Black, Ugly Betty, Sex and the City, CSI, CSI Miami, Six Feet Under und der international ausgestrahlten Victoria’s Secret Fashion Show. Ihre Songs waren in Filmen wie Bruno, Get Him to the Greek, Hall Pass und Goal! zu hören. Auch in Werbespots für Christian Dior, Payless, JC Penny und Easy Spirit wurden ihre Songs verwendet. 

Princess hat mit der berühmten Comedian Margaret Cho zusammengearbeitet; außerdem war sie in Inside Amy Schumer Season 4 zu sehen, wo sie in einem lustigen Sketch namens „Beautiful“ rappte. Zu den Marken, für die sie geworben hat, gehören Nike UK, Red Bull, Ben Sherman, DKNY’s Flagship Store in NYC, Adidas Store in NYC/Berlin, Miss Sixty in NYC, Tommy Hilfiger UK und die Versace Runway Show in Italien. Princess Superstar ist eine aktive Tour-Künstlerin, die in mehr als 20 Ländern vor Hunderttausenden von Zuschauern aufgetreten ist und auf Festivals in der ganzen Welt von Coachella bis Fuji in Japan als Headliner gespielt hat. Sie zeigt ein breites Spektrum an Fähigkeiten, von der Live-Performerin mit kompletter Band und Bühnenshow bis hin zum gefragten DJ, der die PARTY bringt!

Listen on Apple Music
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel