Montag 4. März 2024

Disneys Musical TARZAN® verzeichnet Rekordverkauf und wird bis Sommer 2025 verlängert

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Disneys Musical TARZAN® feierte im November 2023 ein spektakuläres Comeback in Stuttgart. Nur drei Monate nach der Premiere knackt die Show mit den Welthits von Phil Collins die Verkaufsmarke von 250.000 Tickets. Aufgrund dieses Erfolgs wird die Neuinszenierung bis Sommer 2025 verlängert! Fans können sich bald auch über eine neue Hauptdarstellerin   freuen: Ab Ende März 2024 kommt Musicalstar Judith Caspari (u. a. ANASTASIA) auf die Stuttgarter Bühne zurück und übernimmt die Rolle der Jane.

Credit: Johan Persson

Disneys Musical TARZAN® kommt bei den Zuschauer:innen so gut an, dass Stage Entertainment nur drei Monate nach der Premiere einen Rekordverkauf verzeichnet: „Wir sind absolut überwältigt, welchen Zuspruch Disneys TARZAN® erhält – 250.000 verkaufte Tickets so kurz nach Showstart sind ein unglaublicher Erfolg“, sagt Antonio Schmidt, Leiter des Stage Palladium Theaters, und ergänzt: „Wir haben es geschafft, dass die Gäste selbst zu einem Teil der Show werden – sicherlich eines der spannenden Highlights, das die Neuauflage bereithält und die Musicalzuschauer:innen in ihren Bann zieht.“ 

Judith Caspari – Proträt © Cina Uicker

Judith Caspari wird Stuttgarts neue Jane

Ab Ende März 2024 wird das Stuttgarter Publikum eine neue Jane auf der Bühne zu sehen bekommen: Judith Caspari übernimmt die Rolle der souveränen Entdeckerin und löst damit Vajèn van den Bosch ab, die zur niederländischen Produktion von Disneys DIE EISKÖNIGIN® nach Den Haag wechselt und sich mit der Rolle der „Elsa“ einen Karrieretraum erfüllt.

„Die Neue“ im Dschungel, Judith Caspari, ist keine Unbekannte in der baden-württembergischen Landeshauptstadt: 2018 begeisterte die gebürtige Kasselerin bei der Deutschlandpremiere von ANASTASIA in der Titelrolle. Dass sie nach knapp sechs Jahren wieder nach Stuttgart zurückkehrt, freut sie sehr: „Es ist wahnsinnig aufregend und schön für mich, wieder in Stuttgart am Stage Palladium Theater spielen zu dürfen. Vor etwas mehr als 5 Jahren hat auf dieser Bühne meine Musicalkarriere mit der Titelrolle bei ‚Anastasia‘ so richtig begonnen. Nun darf ich nach vielen anderen tollen Produktionen, etwas älter und erfahrener, auf diese Bühne zurückkehren; das fühlt sich fast an wie nach Hause zu kommen“, sagt sie und blickt ihrer neuen Rolle erwartungsvoll entgegen: „Wie schon damals ist es mir sehr wichtig, starke Frauenrollen auf die Bühne zu bringen. Jane ist eine unglaublich mutige und starke Frau, die dazu inspiriert, neugierig und offen durch die verschiedensten Facetten unserer Welt zu gehen. Das ist eine große Ehre, einen so tollen Charakter Abend für Abend zu verkörpern, und inspiriert hoffentlich auch unser Publikum.“

Die Sopranistin Judith Caspari studierte klassischen Gesang an der Folkwang Universität der Künste. In der deutschen Erstaufführung des Broadway Musicals ANASTASIA im November 2018 am Stage Palladium Theater übernahm Judith Caspari die Titelrolle. Sie war bis August 2022 als „Glinda“ in WICKED am Stage Theater Neue Flora in Hamburg zu erleben. Im Frühjahr 2022 tourte Judith Caspari erstmals für „Disney in Concert“ durch die Arenen Deutschlands. Auch in diesem Jahr wird Judith erneut Teil dieser Disney Tour sein. Im Frühjahr 2023 verkörperte sie die „Traute Lafrenz“ in der Uraufführung des neuen Musicals „Scholl – Die Knospe der Weißen Rose“ am Stadttheater Fürth. Ihr erstes Engagement erhielt sie im jungen Ensemble des Musiktheaters im Revier in Gelsenkirchen. Dort debütierte Caspari in ihren ersten klassischen Partien, unter anderem als „Flora“ in „The Turn of the Screw“, sowie als „Papagena“ in „Die Zauberflöte“. Parallel dazu stand sie in der Neuinszenierung der „West Side Story“ am Staatstheater Kassel auf der Bühne, wo sie 2022 für die Rolle der „Natalie Goodman“ in „Next to Normal“ zurückkehrte. 2021 brachte Judith Caspari gemeinsam mit Ihrem besten Freund und Kollegen Milan van Waardenburg ihr erstes Album „With Love“ heraus.

- Anzeige - spot_img

Neuste Artikel