Sonntag 21. April 2024

STURM – Momentum

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

STURM (Jan Sturm), aufstrebender Künstler und Autodidakt ohne formale musikalische Ausbildung, hat mit seinem Debütalbum „Momentum“ eine bemerkenswerte Leistung vollbracht. Dieses Album ist eine Erkundung der menschlichen Gefühlswelt, die die Hörer:innen dazu einlädt, sich in den Momenten der Stille und Ruhe zu verlieren und zugleich ein Beispiel für den Glauben an die eigenen künstlerischen Träume.

Listen on Apple Music

Mit 13 Tracks, die von Ambient über Neoklassik bis hin zu Electronica reichen, fängt „Momentum“ die Melancholie und den Zauber ein, der entsteht, wenn man sich darauf einlässt, lediglich seinen Gefühlen zu folgen. STURM hat es in seiner von Natur und Pflanzen geprägten Umgebung geschafft, eine Oase der Kreativität zu schaffen, die frei von Zwängen und Einflüssen äußerer Erwartungen ist.

„Dieses Album ist das Ergebnis einer zweijährigen Reise voller Experimente, auf der ich mich von meinen Emotionen leiten lassen und einfach die Dinge tun konnte, die ich für meine Kunst für richtig erachte“, erklärt STURM. „Es geht darum, den eigenen Ansprüchen zu genügen und dabei den Punkt zu spüren, wenn Momentum entsteht. Ich bin sehr dankbar für alle helfenden Hände, die mich mit ihren musikalischen Kooperationen für das Album unterstützt haben, genau jene Momente zu finden.“

STURM – Momentum ist ab sofort auf allen gängigen Musikplattformen sowie auf Vinyl via  Sonderling Records erhältlich und verspricht, die Zuhörer auf eine introspektive Reise mitzunehmen, die von intuitiver Kreativität geprägt ist.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel