Samstag 20. April 2024

LUTHARO – Chasing Euphoria

Meistgelesene Artikel

- Anzeige -spot_img

LUTHARO kehren mit einem wahren Paukenschlag zurück! Die kanadische Metal-Band hat weiter an ihrer ureigenen Mischung aus traditionellem Heavy-, Melodic-Death- und Thrash-Metal sowie diversen weiteren Einflüssen gefeilt und herausgekommen ist dabei ihr Zweitwerk »Chasing Euphoria«, das ihrem vielgelobten 2021er Debütalbum »Hiraeth« folgt und mindestens ebenso brachial und brutal wie erhaben und packend ausgefallen ist und am 15. März 2024 via Atomic Fire Records veröffentlicht werden wird.

2014 gegründet, haben LUTHARO es sich auf die Fahne geschrieben, ihre eigene epische Mixtur aus Power und Death Metal zu kreieren: Hier treffen kunstvoll geschriebene Melodien und Harmonien auf Präzision und knallharte Klänge! Die Truppe um Krista Shipperbottom (Gesang), Victor Bucur (Gitarre), John Raposo(Gitarre), Chris Pacey (Bass) and Cory Hofing (Schlagzeug) mag sich mit ihrer neuen Scheibe erst so richtig eingegroovet haben, doch wer glaubt, dass sie sich nun auf ihrem Schaffen ausruhen würden, der liegt daneben. LUTHARO geben weiterhin Vollgas und wagen sich kühn in neue Soundterritorien.

Zwei EPs ebneten den Weg zu ihrem vielbeachteten Debütwerk »Hiraeth«, das am 15. Oktober 2021 erschien. Was die Kombo 2018 mit »Unleash The Beast«begonnen und 2020 mit »Wings Of Agony« fortgeführt hatte, war auf »Hiraeth«deutlich ausgereifter und was sie mit jener Scheibe losgetreten haben, untermauern sie nun mit »Chasing Euphoria«, worauf sich schaurig-schöne Stimmung und raue Energie und Aggression perfekt die Waage halten. Diese unglaubliche Reise muss man einfach selbst erleben, um sie wirklich begreifen zu können.

Aufgenommen wurde das Album größtenteils im CoHo Studio von Schlagzeuger Hofing, während weitere Aufnahmen mit Thomas Ireland stattfanden, ehe Lasse Lammert (LSD-Studios; u.a. ALESTORMGLORYHAMMERWIND ROSESVARTSOT) den neuen Songs ihren Mix-/Masteringfeinschliff verpasste. Für die Erstellung des Coverartworks setzte die Band auf die bewährten Fertigkeiten Niklas Sundins (u.a. DARK TRANQUILLITYDELAINAEPHANEMER).

Wärmt eure Nackenmuskulatur am besten gleich auf, denn im Verlauf von »Chasing Euphoria« wird diese sicherlich nicht nur einmal gefragt sein, sind die neuen Stücke doch geradezu perfekt dafür, um die Matten kreisen zu lassen, loszumoshen und mit erhobenen Händen lauthals mitzusingen/-growlen. Dass diese Möglichkeit auch live gegeben ist, wird derzeit im Hintergrund an zahlreichen Auftritten gearbeitet, in deren Rahmen LUTHARO euch mit ihrer unbändigen Energie sowie ihren gnadenlosen Riffs und hämmernden Beats in ihren Bann ziehen werden.

LUTHARO
Chasing Euphoria

Label: Atomic Fire Records
VÖ: 15.03.2024
Genre: Metal
Bei Amazon kaufen
Bei iTunes kaufen

Listen on Apple Music
- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel